Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge

    D-Fender 2 Tele oder Black Widow 3-Teilig?

    Hi,
    suche eine günstige Rute fürs spontane Karpfenangeln.
    Eigentlich bin ich begeistert von Steckruten. Allerdings möchte ich beim Kurzansitz keine 2 Meter Transportmaß haben.
    Ich denke am schnellsten ist die Telerute auf- und wieder abgebaut. Wenn mir nur jemand sagen könnte ob diese Telerute annähernd so gut im Drill ist wie eine Steckrute.

    Hier noch paar technische Infos zu beiden Ruten:
    - Daiwa Black Widow Carp 3,00lb/3,60 m
    •Teile: 3
    •Gewicht: 310 gr
    •Ringe: 6

    - DAM MAD D - FENDER 2 TELE CARP 3,60m / 3.00lb
    •Teile: 6
    •Gewicht: 275 gr
    •Ringe: 5


    Gruß
    Robert

  2. #2
    Einfach nur Angler Avatar von Pablo
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    88212
    Beiträge
    566
    Abgegebene Danke
    838
    Erhielt 619 Danke für 207 Beiträge
    Zu den angegebenen Ruten kann ich Dir nicht viel sagen. Ich hab aber die MAD D-Fender 2 als 3 Teilige Version (3,60m 3lb) und bin begeistert. Super Verarbeitung und klasse Wurfeigenschaften. Das Transportmaß hält sich auch in Grenzen.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Ich besitze 3 Ruten der Serie DAM MAD D-Fender 2 Tele Carp (3 lbs), jedoch in der 3,90m Version. Ich bin von dieser Rute richtig begeistert und kann sie vorbehaltlos empfehlen. Aus einer Rute für die Testphase wurden jetzt insgesamt 3. Sie hat einen sehr eleganten dünnen Blank und zeigt mit ihren 3 lbs ein sehr gutes Wurf- und Drillverhalten. Ich benutze sie zum Karpfen- und Raubfischangeln.

    Ob diese Tele-Rute annähernd so gut im Drill ist wie Deine andere vorgeschlagene Steckrute, kann ich Dir nicht sagen. Ich würde aber eher dann zur Tele-Rute tendieren, da bei gleicher Länge das Gewicht der Tele-Rute etwas niedriger ist. Und außerdem hast Du bei der Tele eine noch niedrigere Transportlänge.
    Ich hab mich für diese Tele-Rute entschieden, da ich beim Transport von langen 2-teiligen Steck-Karpfenruten immer Probleme hatte.

    Noch was. Die D-Fender 2 Tele-Carp wird nur von sehr wenigen Händlern angeboten. Das günstigste Angebot habe ich bei "A&M Angelsport" gefunden. Hier muß man aber ca. mit einer Lieferzeit von etwas mehr als 1 Woche rechnen, da diese Rute meistens nicht auf Lager ist und sie direkt vom Hersteller geordert werden muß. Also muß man hier etwas Geduld haben.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an strangemaik für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge
    Das ist doch mal ne Aussage.
    Dann bestelle ich mal bei A&M die D-Fender 2 Tele.

    Welche Rolle nutzt du mit der Rute?

    Danke!

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Ich benutze für meine 3 MAD D-Fender 2 Tele-Carp folgende Rollen:

    Spro Incognito LCS 855 Freilaufrolle
    Spro Super Long Cast LCS 460 Freilaufrolle
    Daiwa Regal-Z 3500 Freilaufrolle

    Die Rute mit der Daiwa Regal-Z 3500 benutze ich fast ausschließlich zum Raubfischangeln mit Köfi auf kurze und mittlere Distanzen. Die Kombination aus der Daiwa-Rolle und der Telecarp sieht auch richtig "sportlich" aus. Als Schnur benutze ich hier die "Spro Power Catcher Zanderschnur"-Schnur (Farbe Bronze) in der Stärke 0,28 mm. Die Daiwa-Rolle kann man natürlich auch ohne weiteres für die Karpfenangelei verwenden.

    Die Spro-LCS-Rollen nehme fast ausschließlich nur zum Karpfenangeln, da diese Alu-Weitwurfspulen haben und hier auch mehr Schnur drauf geht. Als Schnur verwende ich hier "Daiwa Infinity Duo Carp"-Schnur in der Stärke 0,31 mm

    Natürlich hat jeder Angler seinen eigenen 'Geschmack', was Rollen betrifft. Das mußt Du nun selber wissen, welche Rolle Du montieren möchtest.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an strangemaik für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen