Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge

    Geräucherte Sprotten als Köderfisch?

    Hallo Zusammen! Da ich in letzter Zeit wenig Erfolg beim Stippen auf Weißfisch hatte, wollte ich mir jetzt beim örtlichen Supermarkt Köderfische (oder was Ähnliches) besorgen. Das einzige was es am Stück gab, waren geräucherte Sprotten. Gibt es Erfahrungswerte, ob man geräucherten Fisch als Köfi nutzen kann? Ein Nachteil ist eben, dass der Fisch durch das räuchern eben extrem weich ist. Ich habe daran gedacht, die Sprotten mit Montage einzugefrieren!?
    -------------------------------------------------------------


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    64....
    Beiträge
    295
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 171 Danke für 57 Beiträge
    hi,
    auf störe im zucht-teich vielleicht, die gehen ja auch bei räucherlachs scheinbar ab wie schmitz katze.

    in einem natürlichen gewässer wird die rauchfahne aber eher eine scheuchwirkung haben, denke ich.

    ich lasse mich aber gerne eines anderen belehren.

    gruss

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an 42er barsch für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    probieren geht über studieren,obwohl ich mir´s nicht vorstellen kann.Was soll die Räuber reizen?
    Prinzipiell möchte ich aber anmerken das ich kein Freund davon bin,hochwertige Lebensmittel wie Räucherlachs u.s.w. als Angelköder zu benutzen.Es gibt viele Menschen,auch in Deutschland, die froh wären sich sowas mal leisten zu können.
    Aber dies ist nur meine persönliche Meinung.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von Omnilux Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Menschen,auch in Deutschland, die froh wären sich sowas mal leisten zu können.
    Grundsätzlich hast du da nicht Unrecht. Aber die 6 Sprotten haben 1,39 gekostet. Für eine Dose Würmer zahlt man fast das Doppelte...
    -------------------------------------------------------------


  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an lifeofmyown für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Würmer sind aber keine Lebensmittel,also zumindest bei mir nich......

  9. #6
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von Omnilux Beitrag anzeigen
    Würmer sind aber keine Lebensmittel,also zumindest bei mir nich......
    Bei mir gibts die einmal die Woche...in Rotweinsauce!
    -------------------------------------------------------------


  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an lifeofmyown für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von lifeofmyown Beitrag anzeigen
    Bei mir gibts die einmal die Woche...in Rotweinsauce!
    Na dann habe ich nix gesagt.....

  12. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    64....
    Beiträge
    295
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 171 Danke für 57 Beiträge
    hi omnilux,

    dein gedankengang in ehren.

    was ist aber mit dem käse-würfel auf barbe?

    was ist mit der kirsche, der weintraube, der fleischwurst und dem frühstücksfleisch auf döbel ?

    was ist mit der weisbrotflocke auf rotaugen ?

    was ist mit der kartoffel oder dem schwimmbrot auf karpfen ?

    mal ganz abgesehen von den in unmengen benötigten eiern für die herstellung der ach so beliebten boilies.

    was ist mit den partikeln wie bohnen,mais, tigernüsse, kichererbsen die teilweise nur zum füttern verwendet werden?

    was ist mit der leber auf aal ?

    und mal ganz weit ausgeholt

    was ist mit dem köderfisch ?

    was ist mit dosenmais generell ? auf erbsen habe ich auch schon rotaugen gefangen.

    das macht alles irgendwie satt ob hochwertig oder nicht, das spielt keine rolle.
    Geändert von 42er barsch (25.01.2013 um 17:55 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an 42er barsch für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Mepps Fetisch Avatar von Rentatank
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    12351
    Beiträge
    143
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 318 Danke für 59 Beiträge
    Zurück zum Thema!!

    Ich habe es noch nicht probiert, kann mir aber durch den Fettgehalt eine Lockwirkung vorstellen. Wilde Forellen wurden früher ja auch mit geräuchertem Speck gefangen...

  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.423
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.038 Danke für 694 Beiträge
    Also mit Räucherlachs konnte ich schon Brachsen,Forellen,1Karpfen und sogar auch einen Minizander überlisten.Aber mit einer Sprotte?Ich weiß das man mit Räuchermakrele auch Stör angeln kann,also müsste das mit Sprotten auch gehn.Ich würde die aber auch lieber selber essen!

  16. #11
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    Hallo erst mal an alle... Also ich denke mal das die Sprotten nach dem auftauen ganz schnell an Festigkeit verlieren also neu auswerfen ist absolut unmöglich denke ich. Zur Lock oder Scheuchwirkung von Ködern mit rauchigen Charakter gibt es ganz unterschiedliche Meihnungen sieht man ja allein hier... Auf jeden Fall sind Frühstücksfleich geräucherter Speck Flusskrebsschwänze Garnelen Tintenfisch alles Supermarktartikel und ganz bekannte und zum Teil auch sehr alte Angelköder und damit meine ich nicht das Verfallsdatum... Im Hamburger Hafen haben einheimiche Angler sogar mit Erfolg auf Plattfische mit Frikadellenwürfellen gefisch...

  17. #12
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von lifeofmyown Beitrag anzeigen
    Das einzige was es am Stück gab, waren geräucherte Sprotten.
    Bei geräucherten Sprotten wäre ich skeptisch, ob Konsistenz und Größe! Gab's keine Salzheringe?


    Bei uns gibt es einen Fischladen. Mit dem Inhaber hab ich mal ein Gespräch geführt. Frischer, grüner Hering, wenn er sich nicht verkauft, muss nach kurzer Zeit entsorgt werden. Ich bekomme jetzt, nach vorherigem Anruf, immer ein paar Stück zum angeln - bevor sie es wegwerfen!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Habe schon gute Erfahrung mit Markrele gemacht...Die war allerdings nicht geräuchert. Aber am ersten Tag ging allerdings nichts mit den Dingern! Also hab ich die aufgetauten Abends direkt montiert und mit Montage eingefroren. Dann eine Woche später wieder rausgeholt. Man haben die gestunken, als ich am Wasser war und die schon halb angetaut! Aber vielleicht hat gerade das die Räuber gelockt! Es hat jedenfalls keine Stunde bis zum ersten Biss gedauert! Aber ob das wirklich der Geruch oder einfach nur das Glück "zur richtigen Zeit am richtigen Ort" war... kann ich nur spekulieren!
    Geräucherte Ware würde ich jedenfalls zusätzlich mit nem dünnen Bindfaden mehrmals wikeln und so zusätzlich an der Montage befestigen. Sonst ist ein einholen und wieder auswerfen wahrscheinlich nicht möglich! Und probieren geht schließlich über studieren! Bei 1,39€ kannste ja nicht viel falsch machen!
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  20. #14
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    So, wollte mal eben Rückmeldung geben...geräucherter Fisch ist absolut ungeeignet, da er nicht am Haken hält, bzw. zerfällt wenn er nass ist.

    Aber: Versuch macht kluch!
    -------------------------------------------------------------


  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    18609
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Interessant Schade um den schönen Räucherfisch. Wenigstens weiß ich jetzt, dass ich es nicht ausprobieren werde und dafür den Fisch auf den Teller tu

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen