Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge

    Spinmad Zikaden

    Guten Morgen an Alle!

    Nachdem ich mich jetzt schon auf die kommende Bachforellensaison ab 1.4. vorbereite und mir schon eine neue Rute und Rolle ausgesucht habe, beschäftige ich mich im Moment damit, welche Köder ich mir neu zulege.
    Bin dabei auf die Firma Spinmad aus Polen gestoßen.
    Wollte euch hier mal fragen, ob die Firma und die Köder jemand kennt, bzw. was ihr von den Ködern haltet. Hier mal ein Link zur Homepage des Herstellers: http://www.spinmad.pl/index.php?lg=gb&m=1

    Im Video auf der Homepage, wird ja schonmal das Laufverhalten des Köders gezeigt, welches ich recht interessant finde, vor allem die Druckwellen, die er durch das "flattern" im Wasser erzeugt.

    Wäre froh über eure Einschätzungen und Kommentare.

    Petri heil und Servus!
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  2. #2
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Tach,

    nein ich habe und kenne deine kleine polnische Cycada nicht! Ich habe aber, ebenfalls aus polnischer Produktion, die sogenannte Pokutycki-Cycada. Ein Händler im Nachbarort hat große Auswahl an polnischen Ködern zu sehr vernünftigen Preisen!

    Vom Aufbau sind die den von dir verlinkten sehr ähnlich. Also denke ich wir könnten einen Teil der Erfahrungen die ich mit den Pokutycki gemacht habe auf deine kleinen ĆMA übertragen.

    Das im Video gezeigte Laufverhalten kann ich so bestätigen, bei meinen kannst du das Vibrationsverhalten durch die versch. Ösen beeinflussen. So wie bei den größeren in deinem Link sicherlich auch. Ganz vorne geringe Amplitude/hohe Frequenz! Durch das im Kopfbereich sitzende Gewicht haben die Cycadas ein sehr stabiles Verhalten im Wurf und fliegen wirklich weit! Mit den Drillingen hatte ich bislang auch noch kein Problem!

    Also hol dir die Dinger und lass es richtig rocken!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Servus!

    Stimmt in etwa ist der Aufbau gleich! Unterschiedlich ist im Aufbau zwischen deinen und den CMA, dass die Flosse ceim CMA wei ein gekipptes Spinnerblatt ist und die hintere Rundung beim CMA nach Außen gewölbt ist und bei deinen die Wölbung in einem Bogen nach innen läuft.
    Was hast du denn für Erfahrungen gemacht, wie sich die Strömungsstärke des Gewässers auf die Vibration auswirkt?
    Bin gerade am Überlegen, ob stärkere Strömung, den seitlichen Druck auf die Flosse so erhöht, dass die Vibration weniger wird, oder ob es genau umgekehrt ist und sie dann stärker wird!

    Servus!
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  5. #4
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von TroutHunter85 Beitrag anzeigen
    Bin gerade am Überlegen, ob stärkere Strömung, den seitlichen Druck auf die Flosse so erhöht, dass die Vibration weniger wird, oder ob es genau umgekehrt ist und sie dann stärker wird!
    Die Vibration wird in der Strömung stärker!

    Der, für mich große Vorteil, der Pokutycki-Cycada's liegt darin dass ich beinahe jiggen kann. Also den schweren Kopf immer wieder auf dem Gewässergrund aufschlagen lasse, das macht die Barsche (und nicht nur die) aber sowas von verrückt!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen