Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Brassenkönig
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    25585
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Räucherproblem

    moin
    hallo ich habe lezte woche forellen und aal geräuchert,die fische lagen 12std in salzlake.die aale richtig gut und die forellen total nüchtern
    die forellen direkt aus meinem teich.
    Frage :es hat nachts gefroren und meine fische standen in einem kalten raum(-2grad),hat diese temperatur einfluss auf meine salzlake?
    fische wurden auch umgerührt.
    MfG Krisans

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Wieviel % hat den deine Lake gehabt? Die Temperatur dürfte keine Rolle spielen. Vielleicht zu lange gewässert? Mir Persönlich schmecken die Fische in einer 5% Lake am besten. Der meiste Geschmack kommt eh vom Rauch als von der Lake. Hast du die Fische trocken in den Ofen gehangen?

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an MasterKohl für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Brassenkönig
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    25585
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo
    Meine Lake hat 10% und die Fische wurden im Ofen bei geöffneter Tür reingehängt
    aber schmeckten nüchtern

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    274
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 308 Danke für 133 Beiträge
    MasterKohl hat recht,der meiste Geschmack kommt vom Rauch.Ich bin beim Heißräuchern von feinen Spänen weggekommen zu etwas gröberen Holz(Erle)und dann so einen richtigen Schwelbrand drunter.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Modellbauer für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Brassenkönig
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    25585
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    aber warum ist das salz nicht eingezogen?
    die aale haben gut geschmeckt. nur forellen nicht.

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Ich denke schon das andere Fischaarten das Salz anders aufnehmen?!??! Zumindest hatte ich mal Dorsch der total versalzen war trotz unveränderter Lake. Der Fisch hat das Salz wie nen Schwamm augesaugt. Wie lange spülst du den Fisch mit Wasser nachdem du ihn aus der Lake holst?

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an MasterKohl für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    274
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 308 Danke für 133 Beiträge
    Da kann ich nur sagen,daß Aale mehr Fett besitzen und Fett ist Geschmacksträger.Schau mal die fertigen Gewürzmischungen an,ich nehm sie zwar nicht ,aber da ist bei Forellenmischungen mehr Salz drin als 10%

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Modellbauer für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Brassenkönig
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    25585
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    der fisch wird kurz abgespült,dann auf ein abtropfblech gelegt.dann abgetüft und gepfeffert.auf spiess gezogenund rein im ofen.
    bei 80grad geräuchert

  13. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Deine Forellen sollten auf jedenfall trocken sein,dann nehmen sie am besten den Rauch an. Die Haut muss sich Pergament artig anfühlen. Wenn die Fische noch feucht sind,wenn auch nur leicht,ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Aale können ruhig leicht feucht reingehangen werden,dann platzt die Haut auch nicht so schnell. Ansonsten wüsste ich jetzt auch nicht weiter.

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei MasterKohl für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    50354
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 113 Danke für 19 Beiträge
    sry für die nebenfrage jetzt
    dachte eigentlich das aale noch feucht reingehangen werden damit die lappen sich nach ausen wölben trocken drehen die sich eher nach innen
    oder verwechsle ich da jetzt was ?

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Viva Colonia für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Nee nee schon richtig....ging ja auch um die Forellen.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an MasterKohl für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Brassenkönig
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    25585
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ich werde dienstag nom mal räuchern ,schaun wir mal
    PS:ich hatte 32 forellen und 14 aale die ich in der salzlake hatte,seit 4 wochen kein futter(nur im wasser befindliche tierchen)alle rotfleischig 400-600g fische)

  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Frisch geschlachtete Fische nehmen das Salz nicht so an, wie zuvor eingefrorener und wieder aufgetauter Fisch. Das dürfte der Hauptgrund für Dein Problem gewesen sein. Bei frisch geschlachtetem Fisch dosiere ich auf 10 Liter Wasser 1 kg Salz, bei zuvor gefrorenen Fischen nur 700 Gramm Salz auf 10 Liter.

    Weiterhin ist wichtig, dass die Relation von Fischgewicht und Menge der Lake passt. Das Verhältnis 1:1 sorgt für die nötige Sicherheit. Eine weitere Fehlerquelle ist, zuerst das Räuchergut und dann die Salzlake in den Behälter zu geben, ohne anschließend nochmals kräftig zu rühren. Dann liegen die Fische aufeinander und die Lake kommt nicht überall hin. In Kombination mit zu wenig Lake schmeckt das Ergebnis dann so, wie von Dir beschrieben.

    Viel Erfolg bei der nächsten Runde.

    Lars

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bollmann für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Brassenkönig
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    25585
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    habe gestern 35 forellen geräuchert,stichprobe lecker
    genau so verfahren wie davor,nochmals danke für beiträge,werde mich öfter im forum rumtreiben

  23. #15
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von krisans Beitrag anzeigen
    habe gestern 35 forellen geräuchert,stichprobe lecker
    genau so verfahren wie davor...
    Verstehe ich richtig: Meinst Du jetzt wie Letztens verfahren, nur diesmal war Alles normal? Das würde ja bedeuten es lag tatsächlich an der Temperatur? Oder hast Du was geändert?

    Gruss,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen