Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von eckhaard
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    66606
    Alter
    42
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    795
    Erhielt 1.050 Danke für 278 Beiträge

    Frost und Geflochtene - Ballistol?

    Moin,

    morgen wirds ja nun das erste Mal richtig kalt. Es wird immer wieder von Schnur fetten geschrieben ... Mit was?

    Soll ich vielleicht mal das Ballistol mitnehmen? Das ist doch für alles gut und sollte der Schnur nicht schaden?

    Gruß, David

  2. #2
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Ich bin nicht so der Fan davon, Oel gehoert in die Rolle und nicht, ueber die Schnur ins Wasser.
    Ein Drobben Oel verseucht 1000 Liter Wasser, net vergessen.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Neutzel für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Hab mal gelesen das Sachen wie Ballistol oder WD 40 verharzen und somit kontraproduktiv sind.
    Ballistol ist aber nach Herstellerangabe biologisch abbaubar und nicht wassergefährdend.

    Vaseline soll ganz gut gehen. Will ich auch morgen mal besorgen, da hier die Temps langsam auch gegen 0 gehen und ich für meine Barschrolle leider keine Ersatzspule für Mono hab.

  5. #4
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Neutzel Beitrag anzeigen
    Ein Drobben Oel verseucht 1000 Liter Wasser, net vergessen.
    Trifft das auch auf die Fette und Öle zu, die speziell für Angelsehne entwickelt wurde?
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  6. #5
    Sonderschule Avatar von Privatepaula
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    49000
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    396
    Erhielt 551 Danke für 237 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Trifft das auch auf die Fette und Öle zu, die speziell für Angelsehne entwickelt wurde?
    Speziel für die Angelschnur ist nur eine Seite. Sind die auch speziell auf Verträglichkeit mit Wasser und seinen Bewohnern entwickelt?
    Meiner Meinung nach beisst sich das immer!
    Political correctness is a doctrine which holds forth the proposition that it is entirely possible to pick up a turd by the clean end.

  7. #6
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Zu Ballistol kann ich beisteuern, das als ich mal meine Radkette im Sommer damit eingesprueht habe, es zum einen nicht verharzte und desweiteren dad Gras in unmittelbarer Naehe auch nicht eingegangen ist.
    Bei WD 40 war das der Fall.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fwmachine für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Trifft das auch auf die Fette und Öle zu, die speziell für Angelsehne entwickelt wurde?
    Das weiß ich nicht genau, daher laß ich es einfach
    Zumindest Naturoele (Salatoel) und Fette (Butter, Rindertalg) sind umwelt- und wasservertraeglich.

    Aber damit moechte ich nicht meine Schnur impraegnieren, nenene...
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  10. #8
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.452
    Erhielt 7.161 Danke für 1.294 Beiträge
    Hallo Zusammen,

    Bei Temperaturen unter Null kommt bei mir nur Mono zum Einsatz.
    Selbst wenn die Geflochtene durch Imprägnieren nur wenig bis gar kein Wasser aufnehmen würde, ein bisschen kommt doch an der Schnur immer mit. Dann vereist gerade der Spitzenring schnell. Die Monofile ist viel abriebfester und hält es besser aus, wenn sie doch mal über einige Eiskristalle pfeift.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Mhh...Carnaubawachs loennte eine Alternative sein. Hat damit jemamd Erfahrung?
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  13. #10
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Privatepaula Beitrag anzeigen
    Speziel für die Angelschnur ist nur eine Seite. Sind die auch speziell auf Verträglichkeit mit Wasser und seinen Bewohnern entwickelt?
    Meiner Meinung nach beisst sich das immer!
    Moinsen,
    meine Frage bezog sich direkt auf die vorhergehende Aussage, die mit dem Tropfen Öl und den 1000l Wasser. da haste wohl was falsch verstanden. ;-)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  14. #11
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Wie ist das denn mit Alkohol ? Der sollte ja auch so manche Minusgrade abhalten, jedoch ist er ziemlich flüchtig.

  15. #12
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Ich koennte mir vorstellen, dass alkohol die Schnur angreift.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  16. #13
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Wer mag, kann im Netz mal nach einem "Angelschnurfetter" oder nur "Schnurfetter" suchen. Dazu gibt es sicher auch Zubehör in Form von Fett, von dem ich ausgehe, das es umweltverträglich ist.
    Im Gegensatz zu WD 40 und ähnlichen, auf Rohbenzin und Mineralöl basierenden Produkten, die im Wasser nichts zu suchen haben.
    Grundsätzlich würde aber auch ich bei Frost vom Einsatz geflochtener Schnur abraten.
    Geändert von Fuerstenwalder (01.12.2012 um 11:51 Uhr)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  17. #14
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Ballistol basiert auf pharmazeutisch reinem Weißöl, wie es auch bei Arzneimitteln eingesetzt wird. Es verharzt nicht und ist biologisch vollständig abbaubar. Ballistol ist übrigens zur Verwendung in Betrieben zugelassen die Lebensmittel verarbeiten.


    Ich mach es so:

    Einmal richtig kräftig auswerfen!
    Einen Wattebausch mit Ballistol tränken.
    Hinter dem letzten Ring die Schnur in den Wattebausch einklemmen.
    Festhalten oder mit einem Klettband befestigen.
    Schnur einkurbeln.
    ANGELN!

    bei kräftigem Frost Monofil
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Zitat Zitat von ...andreas.b... Beitrag anzeigen
    Ballistol basiert auf pharmazeutisch reinem Weißöl, wie es auch bei Arzneimitteln eingesetzt wird. Es verharzt nicht und ist biologisch vollständig abbaubar. Ballistol ist übrigens zur Verwendung in Betrieben zugelassen die Lebensmittel verarbeiten.
    Das kann ich so unterschreiben, habe gerade ein Heft von Ballistol vorm mir liegen.

    "Die Ballistol Story"

    Habe ich aus dem Baumarkt eben mitgenommen. Sehr interessant.
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an donak für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen