Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge

    Angeln während der Bachforellenschonzeit

    Hallo Forum
    Folgender Sachverhalt: ein Fließgewässer mit ziehmlich gemischten Fischbestand.Bachforellen und Bachsaiblinge seit 1.10 geschont ( sind nur wenige ), Äschen ab 1.1. geschont (ganz wenige) Regenbogenforellen ab15.12 geschont (zusammen mit Döbel die zahlenmäßig stärkste Gruppe).Gewässer ist nicht gesperrt. Erlaubte Angelmethoden : Fliegen-und Spinnfischen,Keine Naturköder.
    Meine Frage an euch: würdet ihr die noch freien Regenbogenforellen befischen oder würdet ihr das Gewässer bis 1.März meiden? Bin gespannt.

  2. #2
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Wie unterscheidest du denn das Beangeln wischen Bafo und Refo? Siehste! ;-) Ich hab ein ähnliches "Problem". Aber bei uns gibt es wenigstens noch Hecht und Barsch, auf die ich Spinnfischen kann. Aber natürlich sind auch beim Spinnfischen Forellenfänge nicht ausgeschlossen.
    -------------------------------------------------------------


  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Servus,

    mit der Fliegenrute und dementsprechend angedrücktem Widerhaken oder Schonhaken an den Nymphen oder Streamern würde ich es schon probieren, allerdings nur, wenn Fänge auch verwertet werden sollen, "Just-for-Fun"-Angeln halte ich an einem solchen Gewässer dagegen für ziemlich daneben, lieber Angle ich dort dann nicht, als die geschonten Fische zusätzlichem Stress auszusetzen.

    Wären noch Hechte vorhanden könnte man bei der Köderwahl und der Ködergröße die Forellen (fast) gänzlich ausschließen, mit Ausnahme es gäbe dort auch sehr große.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Ja, die refos sollen verwertet werden.Außer an Fliegenfischen hab ich auch an Wobbler mit Einzelschonhaken gedacht.

  6. #5
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Auch wenns doof ist..
    ich wuerde es lassen und dem Gewaesser etwas Ruhe goennen.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  7. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Neutzel für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zitat Zitat von Neutzel Beitrag anzeigen
    Auch wenns doof ist..
    ich wuerde es lassen und dem Gewaesser etwas Ruhe goennen.
    Ich werds auch nie verstehen. Bin so aufgewachsen, dass es selbstverändlich ist nichtmal auf Barsch zu spinnen, wenn Hecht/Zander geschont sind.
    Demnach auch kein ReFo angeln wenn BaFo geschont ist.

    Schonen ist für mich mehr, als nur nicht entnehmen.
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  9. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Regulator87 für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Zitat Zitat von Neutzel Beitrag anzeigen
    Auch wenns doof ist..
    ich wuerde es lassen und dem Gewaesser etwas Ruhe goennen.
    Ist nicht doof. Dem Gewässer Ruhe zu gönnen ist sicher gut,aber das Gewässer wird ja von Anglern befischt.

  11. #8
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von aspiusaspius Beitrag anzeigen
    Ist nicht doof. Dem Gewässer Ruhe zu gönnen ist sicher gut,aber das Gewässer wird ja von Anglern befischt.
    Bei uns werden die Gewässer meistens auch von Anglern befischt...
    -------------------------------------------------------------


  12. #9
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Ok,extra für dich: das Gewässer wird derzeit trotz Bachforellenschonzeit von anderen Anglern befischt.

  13. #10
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zitat Zitat von aspiusaspius Beitrag anzeigen
    ... das Gewässer wird ja von Anglern befischt.

    Naja, man muss ja nicht mitmachen. Bei uns gibt auch "Spezis" die mit der Nymphe wedeln...auf Weißfisch, natuerlich. Jetzt, um diese Jahreszeit.

    Vor 4 od. 6 hat das E-Fischen einige 70+ Bafos zu tage gebracht...soll ich weiter erzaehlen?

    "Stell mal die Rute ab und dreh Dich kurz um...Nicht weglaufen, ich nehm nur Anlauf"
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  14. #11
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Schonen ist für mich mehr, als nur nicht entnehmen.
    Hi,

    schöner Satz.
    Aber beantworte doch bitte mal folgende Frage:
    In welcher Zeit des Jahres hältst du es für moralisch vertretbar mit Wurm zu angeln?

    Dir ist schon klar, dass (fast) zu jeder Zeit des Jahres irgendeine Art Schonzeit hat, die sich deinen Wurm reinpfeifen kann? Sollten sich in deinem Gewässer gar ganzjährig geschonte Arten aufhalten, wirst du gänzlich auf das Angeln verzichten?

    Dem Gewässer Ruhe zu gönnen ist sicher gut,aber das Gewässer wird ja von Anglern befischt.


    Die bösen Angler! Glaubst du wirklich, dass die Anwesenheit von Anglern ausreicht, um den Fischen derartigen Stress zu verursachen, dass ihr Laichgeschäft darunter leidet?
    Es gibt natürlich solche angelbedingten Stressfaktoren: Bspw. der Fliegenfischer, der beim Waten die Laichgruben der Mühlkoppen planiert. Aber Hauptsache "Schonhaken"...

    Was ist mit nichtangelnden Stressoren? Kajakfahrer oder Kanuten? Hundebesitzer die ihre Fifis überall ins Wasser jagen oder Badegäste? Alle von der Gewässernutzung ausschließen?
    Wie ist es heutzutage -bei all den Stressfaktoren - übehaupt noch möglich, dass Fische die "Ruhe" finden für das Laichgeschäft? Hast du mal Fische beobachtet die grade dabei sind für Nachwuchs zu sorgen und ist dir dabei irgendetwas aufgefallen? Z.B. dass die grade zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind um deine Anwesenheit überhaupt zur Kenntnis zu nehmen...

    Gruß Thorsten

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thunfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Da ihr bisher meine Zweifel nicht zerstreuen konntet werde ich wohl mein anglerisches Dasein die nächste Zeit am Baggersee und Donau mit Hecht- und Zanderangeln verbringen.An die Barsche komm ich als Uferangler nicht mehr ran.Dank euch schon mal für eure Ansichten.Interessant fand ich,daß noch keine konträre Meinung eingegangen ist. Sollte es hier im Forum nur "charakterfeste" User geben?

    Edit: Jetzt war ich zu langsam, doch noch eine konträre Meinung eingegangen.
    Ich habe schon Hechte und Bachforellen beim Laichgeschäft beobachten können und ich muß dir recht geben: man hat mich nicht im geringsten beachtet,obwohl es sich direkt vor meinen Füßen abgespielt hat.
    Geändert von aspiusaspius (20.11.2012 um 16:29 Uhr) Grund: Zwei Beiträge zusammengefasst

  17. #13
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zitat Zitat von Thunfisch Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar, dass (fast) zu jeder Zeit des Jahres irgendeine Art Schonzeit hat, die sich deinen Wurm reinpfeifen kann?
    Bei und ist die Barbe ganzjährig geschont. Beim Grundangeln auf Aal gehen die auch auf Wurm, Hühnerherz, Maden...eigentlich ales. Die hängen auch regelmäßig als "Beifang" mit am Band.
    Konsequenterweise müßte man jetzt das Aalangeln drangeben!

    Macht aber keiner...außer mir,da ich al nicht mag

    Ich Sinne aber gerne auf Hecht, gerade jetzt in dieser Zeit. Es gibt da unterschiedliche Ecken die ich bevorzuge und auch beangele. An manchen knallen mir auch BaFos auf 12er Wobbler.
    Ich für mein Teil, meide dann diese Stellen oder zumindest verwende ich einen anderen Köder, z.B. Gummifisch übern Grund gezupft. Da gehen, hier, die BaFos net dran.

    Das muß aber jeder für sich selber entscheiden und ich finde dass das Umfeld eine große Rolle dabei spielt. Meine Kollgen, zumindest die mit denen ich mich umgebe, halten das genauso. Da ist es leicht den kurs zu halten.
    Ist man, egal welche Einstellung man hat, in einem Wildsautrupp, fallen da die Hemmungen etwas schneller....jeder Angler ist auch nur ein Mensch und somit nicht wirklich gegen eine Gruppendynamik immun.

    Wenn jemand, ganz vorsichtig, auf der Uferpirsch im klare Wasser eine baFo einwandfrei erkennt und gezielt mit der Fliegenrute anwirft...klasse. Ich kann das nicht.

    ...und was lernt man im Handwerk als zweites? aste keine Ahnung, Finger davon!

    eigentlich ganz einfach
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  18. #14
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zitat Zitat von Thunfisch Beitrag anzeigen
    Hi,

    schöner Satz.
    Aber beantworte doch bitte mal folgende Frage:
    In welcher Zeit des Jahres hältst du es für moralisch vertretbar mit Wurm zu angeln?

    Dir ist schon klar, dass (fast) zu jeder Zeit des Jahres irgendeine Art Schonzeit hat, die sich deinen Wurm reinpfeifen kann? Sollten sich in deinem Gewässer gar ganzjährig geschonte Arten aufhalten, wirst du gänzlich auf das Angeln verzichten?
    Hi,

    ganz ausschliessen kann es eben nicht.
    Gerade mit einem Allroundköder wie dem Wurm. Ich selbst fische fast nie mit Wurm (1 mal im Jahr bisher).

    Und ich finde es ist schon ein Unterschied, ob ich einen Allroundköder auslege und überhaupt keinen Plan hab was beissen könnte, oder ob ich auf ReFo gehe, wobei BaFo gesperrt ist und es eigentlich der gleiche Zielfisch ist.

    --

    Wegen dem Argument, die anderen Angler fischen ja auch...der Zugzwang ist natürlich da, aber ich spring auch nicht von der Brücke und so ...
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  19. #15
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Nö, das Argument war nicht: die anderen fischen also will ich auch. Die Aussage war,daß dem Gewässer die Ruhe nicht gegönnt wird ,da es von anderen Anglern befischt wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen