Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    54657
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    545
    Erhielt 1.057 Danke für 131 Beiträge

    Große Gummifische im Herbst und Winter?

    Hallo! Wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen
    Mit großen Gummifischen hat so ab 15 cm aufwärts?
    Hab gehört dass auch 45 cm Zander genauso gut beißen
    Wie auf kleinere, aber speziell die größeren Exemplare....
    Und jetzt im Herbst und Winter sollen große Happen ja
    Besonders gut gehen...werde das auf jeden fall mal austesten...
    Gruß Jens

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    Habe alle meine grossen Gummis versenkt dieses Weekend....Nicht mal nen Fischkontakt hatte ich....Naja ich gebe noch nicht auf obwohl die Fische hier am Hochrhein so träge sind wegen des kalten Wassers....

    Möchte auch unbedingt mal ein Zander fangen....Werde jetzt die 11,5cm kopytos austesten...

    Wie führt Ihr die Teile in strömungsreichen Gewässern wie dem Rhein?Dazu sei erwähnt Buhnen gibts hier nicht und auch kein Schiffsverkehr...der ruhige Hochrhein halt...PLZ 797..

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    54657
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    545
    Erhielt 1.057 Danke für 131 Beiträge
    Faulenzen... Nun ja versenkt hab ich auch einige am
    Wochenende, aber meinen 67 cm Zander hatte ich auf
    13 cm kopyto und die anderen haben kleinere gefischt
    Die hatten nix außer ein 45 er...

  4. #4
    FC Schalke 04 Avatar von LittleDevil
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    45964
    Alter
    34
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 1.339 Danke für 214 Beiträge
    Ich fange zur Zeit am Rhein mit 10er Kopytos prächtig gute Zander... Warum sollte ich größere drauf machen...?

    Aber ich muss dazu sagen, dass ich letzten einen Hammerzander auf 13er Kopyto verloren habe. War der Biss Zufall?? Man weiß es nicht...
    Geändert von LittleDevil (05.11.2012 um 14:07 Uhr)
    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    Gruß Kay

  5. #5
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Ich hatte am WE auch ein Heftigen Biß auf ein knallroten 12 er Kopyto,...

    Im Winter fisch ich nun aussnahmslos 10 cm aufwärts, bei gutem Hechtbestand 16 cm
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von eckhaard
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    66606
    Alter
    42
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    795
    Erhielt 1.050 Danke für 278 Beiträge
    Im aktuellen Blinker oder Esox ist ein Artikel von Veith Wilde zu dem Thema drin. Sein Fazit ist, daß man mit großen Ködern zwar weniger kleine aber nicht mehr große Zander fängt. Natürlich ist das keine Feldstudie, sondern "nur" seine Erfahrung.

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei eckhaard für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Und im aktuellen "Der Raubfisch" berichtet Fredrik Harbort warum er nur noch große Gummi's (bis 30cm) für Zander verwendet. Er schreibt von mehr und besseren Zandern, von brachialen Bissen und von einem "91er Zander (den er) auf einen 19er Gummifisch fing, der einen 35 Zentimeter langen, kräftig gebauten Fisch auswürgte"!

    Also wie so oft, der ein so der andre so! Einfach mal versuchen sich selbst ein Bild zu machen, in dem man das eine wie das andere probiert.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Wir angeln im Bodden immer mit 16cm Shads von Lunker City,darauf habe ich schon 45iger Zander gefangen!Trotz allem ist der Kubitzer Bodden oder der Strelasund meiner Meihnung nach ein schweres Gewässer zum Zander angeln!Wir angeln dort schon Jahre lang von September bis Februar,viele Zander auf große Gummifische habe ich dort nicht gefangen.Grüße Micha.

  10. #9
    The Machine Avatar von sunny79
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    54293
    Alter
    38
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    362
    Erhielt 511 Danke für 113 Beiträge
    Zitat Zitat von eckhaard Beitrag anzeigen
    Im aktuellen Blinker oder Esox ist ein Artikel von Veith Wilde zu dem Thema drin. Sein Fazit ist, daß man mit großen Ködern zwar weniger kleine aber nicht mehr große Zander fängt. Natürlich ist das keine Feldstudie, sondern "nur" seine Erfahrung.
    Die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht. Fische fast ausschließlich 10-12cm Gummis. Der Zander ist ein selektiver Räuber. Dazu hat er zum Hecht und Wels ein proportional kleineres Maul, da kommt Ihm ein solcher Happen gerade recht. Habe gemerkt, dass ich mit größeren Gummis nicht wirklich mehr oder größere fange. Ausserdem leidet die Führung unter solch großen Gummis und genau darauf kommts ja an. Dann ist es auch egal ob der jetzt 10cm ist oder 16cm. Wenn ich ******e führe, beisst nachher gar nix

    Petri
    barbus99
    Catch and Release is not a Crime!!!!

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei sunny79 für den nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    54657
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    545
    Erhielt 1.057 Danke für 131 Beiträge
    welche farben gehen denn so? eher natürlich oder schockfarben??

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Mir wurde mal gesagt; du angelst zu fein, deine Köder sind zu klein.
    Ich verwendete bis Dato Köder bis 15cm.
    Heute muss ich demjenigen recht geben, da ist was dran.
    Somit tummeln sich nun Köder bis oder gar über 30cm in meinen Köderkisten.

    welche farben gehen denn so? eher natürlich oder schockfarben??
    Das kann man so nicht beantworten, als Faustregel sagt man ja, je heller je bedeckter die Köder und je dunkler um so greller die Köderfarbe.
    Nun muss ich aber sagen.......die Praxis zeigte mir was ganz anderes auf.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    54657
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    545
    Erhielt 1.057 Danke für 131 Beiträge
    Nunja werde diesen Winter wohl auch einiges austesten:-)

  16. #13
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Ich hab meine Bisse auf alle möglichen Farben, wobei ich sagen muss, dass Schwarz, knallrot, und silber immer
    Bisse bringen. Jetzt, wo die Mosel Hochwasser hat, versuche ich auch viel Neongelb und Grasgrün,
    um im Trüben Wasser auf mein Köder Aufmerksam zu machen
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  17. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Nunja werde diesen Winter wohl auch einiges austesten:-)
    Eins hat mir das Angeljahr 2012 auch gezeigt und zwar deutlich.......Glaube fest an das was du tust, auch wenn andere daran zweifeln oder anderer Meinung sind.
    Ich habe nicht nur einmal gesagt;
    - das wird so nichts
    - damit fängst du nichts
    - darauf wird nie was beissen usw. usw.
    Sie hat sich nicht beirren lassen, weder in Farbe, größe der Köder usw. und behielt sogar recht. Lediglich am Umsetzen = Anschlag, Drill und Landung muss noch ein wenig gefeilt werden.
    Dann werde ich mich "warm" anziehen können.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  18. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    31785
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Ich denk auch Führung und Farbschema ist erstmal wichtiger als die Größe. Hab im Herbst auch gedacht, nimmst für Hecht mal große GuFi's. Also die 16+ Slottis und Kopytos dran und gib ihm, doch nichts passierte. Also wieder auf einen 10cm Aqua mit dem ich das ganze Jahr gefangen habe. Stunde später und 80er Hecht dran...wie schon gesagt wurde, ich find große GuFi's sind in der Führung nicht ganz so genial wie die etwas kleineren Nummern, wobei ich auch schon auf große Köder gefangen habe und man bekommt allgemein weniger Bisse und ob die Chancen auf große Hechte oder Zander besser sind ist wohl ein bisschen ne Glaubensfrage.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen