Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.868
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ94 Stausee Erlauzwiesel bei Waldkirchen - Erlauzwiesel

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Tourismusbüro Waldkirchen
    Ringmauerstr. 14
    94065 Waldkirchen
    Tel. 08581 / 19433
    Internet: www.waldkirchen.de

    FV Waldkirchen e.V.
    Fischerhäusl 2
    94065 Waldkirchen
    Tel. 08581 / 4646

    http://www.fischereiverein-waldkirchen.de


    Stausee (auch Erlauzwieseler Stausee genannt) im Landkreis Freyung-Grafenau

    bei Waldkirchen-Erlauzwiesel - bewirtschaftet vom FV Waldkirchen e.V..


    Größe: ca. 8 ha

    Bestimmungen:
    Tages- und Jahreskarten erhältlich.
    Sämtliche Köder sind erlaubt, ausgenommen lebendige Köderfische.
    Anfüttern ist verboten.
    Campen, Zelten sowie Bootsangeln ist verboten.
    Fanglimit: 2 Karpfen und 1 Zander; ODER 1 Salmonide / Tag.

    Hauptfischarten:
    Karpfen, Schleien, Graskarpfen, Bachforellen, Regenbogenforellen, Saiblinge, Hechte, Zander, Barsche, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (08.08.2014 um 05:56 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    94065
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Vereinsgewässer des FV Waldkirchen e. V.
    Fischerhäusl 2, 94065 Waldkirchen
    Tel. 08581-4646
    Dort gibts auch Tages- und Jahreskarten

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an fvwaldkirchen für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    94145
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    hallo,wiviel kostet den eine tageskarte???????????

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    94227
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 51 Danke für 31 Beiträge
    Habe den vielversprechenden See dieses Wochenende mal getestet..
    Ging leider bis auf ein Dutzend kleinere Flussbarsche leer aus, ebenso wie wie eine handvoll anderer Angler die dort waren - vielleicht lags am Wetter. Beobachten konnte man schon div. größere Karpfen u.a.
    Ansonsten auf alle Fälle ein schöner See.

    Haupt-Nachteil allerdings für diejenigen die gerne Ruhe mögen:
    Ein Rundwanderweg führt direkt um den kompletten See und ist v.a. an Feiertagen und Wochenenden (je nach Wetter) sehr stark frequentiert - Spaziergänger, Jogger, Fahradfahrrer usw....
    Einziger "ruhiger Fleck" ist der vielleicht etwa 50m breite, recht stark bewachsende Übergang der den See mehr oder minder in 2 Teile teilt

    Folgende Daten zur Ergänzung:
    * @dobernigl: die Karte kostet 11 € pro Tag

    * Karten gibt's neuerdings auch gleich bequem direkt neben dem See "Forellenzucht Lindinger" (oder so) am Kurpark!

    * Sämtliche Köder sind erlaubt, ausgenommen lebendige Köderfische natürlich

    * Anfüttern ist leider verboten

    * Campen, Zelten sowie Bootsangeln ist verboten

    * Fangbeschränkung:
    2 Karpfen und 1 Zander; ODER 1 Salmonide
    (von anderen Fischarten wird nichts erwähnt)

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an dasepp für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    94145
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    habe die selben erfahrungen gemacht,wahr schon 3mal zum angeln am see und ca. 40 barsche gefangen lauter kleine.weiß nicht ob es am besatz oder meinen angelfähigkeiten liegt das man sonst nichts fängt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    94227
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 51 Danke für 31 Beiträge
    ok 3x leer ist schon seltsam...
    an welchen Stellen und auf welche Fischarten hast du es denn schon versucht?

    ist echt komisch - gut, so ein überbestand an kleinen barschen würde mangelnde Erfolge beim Raubfischen schon erklären. ich hatte es aber auch an 2 stellen auf karpfen versucht letztens, auch mit unterschiedl. ködern die eigentlich woanders schon erfolgreich waren... spinnfischen auf evtl. größere barsche brachte auch nur weitere kleine...

    Zitat Zitat von dobernigel
    habe die selben erfahrungen gemacht,wahr schon 3mal zum angeln am see und ca. 40 barsche gefangen lauter kleine.weiß nicht ob es am besatz oder meinen angelfähigkeiten liegt das man sonst nichts fängt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    94145
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    war schon auf 3 unterschiedliche plätze gleich am unteren parkplatz habe fast alles versucht mit schwimmer,auf grund,spinnfischen,köfi,maden,wurm aber immer nur die lästigen kleine barsche erwischt.auch wenn man andere fischer trifft und fragt obs schon was gefangen haben,nur kleine barsche!!!!!!!

  10. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    94227
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 51 Danke für 31 Beiträge
    ja das hab ich auch alles versucht + versch. köder...
    vielleicht einfach "nur" ein krasser überbestand an barschen... ich komm auf alle fälle langsam zu der überzeugung, dass der see wohl sehr schwer zu befischen ist (vergleiche dem thread über den ilz-stausee) - eigentlich schade...
    ich werds demnächst wieder mal an dem ein oder anderen weiher in der umgebung versuchen... ist um einiges vielversprechender...
    vielleicht geb ich dem see nochmal ne chance im sommer... mal sehen
    das anfütter-verbot machts hald leider auch für karpfenangler doppelt schwer, deren köder nicht unbedingt so begehrt bei barschen sind...

    Zitat Zitat von dobernigel
    war schon auf 3 unterschiedliche plätze gleich am unteren parkplatz habe fast alles versucht mit schwimmer,auf grund,spinnfischen,köfi,maden,wurm aber immer nur die lästigen kleine barsche erwischt.auch wenn man andere fischer trifft und fragt obs schon was gefangen haben,nur kleine barsche!!!!!!!

  11. #9
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    94121
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo,
    der See wurde vor einigen Jahren abgelassen und umgestaltet (wegen dem Kurpark), seit dem nichts los hatte auch schon viele Jahre die Saisonkarte. Fische jetzt nicht mehr dort, weil selbst die kleinen Karpfen Boilies anfressen. Der Fehler liegt, meiner Meinung nach, im Fischbesatz. Der See braucht mehr Raubfische wie z.B.: Hechte (um ein Gleichgewicht zwischen Raub- u. Friedfischen zu schaffen) die aber nicht eingesetzt werden.
    Fazit für Carphunter eher uninteressant.

  12. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    94227
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 51 Danke für 31 Beiträge
    Hab gestern den See nochmals getestet - selbes Ergebnis.
    Einige kleinere Barsche und einer mit 21cm aber sonst rein garnix (auch bei anderen Anglern). Habe mich etwas länger mit einem älteren, einheimischen Angler unterhalten. Er meinte der Besatz sei einfach seiner Ansicht nach katastrophal. Das letzte mal wurde im Frühjahr vor einem Jahr!! besetzt, und da auch nicht viel (weniger als bekannt gegeben). Die wenigen fangfähigen gesetzten Karpfen waren innerhalb von einigen Wochen zum Großteil abgefischt (lt. ihm v.a. auch durch den zeitgleichen großen Befischungsdruck durch Gastangler aus dem Osten).
    Er berichtete auch, dass von seinem großen örtlichen Angler-Bekanntenkreis so gut wie kaum jemand das ganze Jahr was anderes gefangen hat als kleine Flussbarsche oder allenfalls noch Rotaugen. Salmoniden (wie oben bei der Beschreibung) seien überhaupt nur Gerüchte. Er wüsste seit Jahren niemand der hier eine gefangen oder auch nur gesehen hätte.
    Der Verein scheint sich nicht so stark darum kümmern zu wollen, zumindest seit dem Umbau, und ist auch auf die Einnahmen nicht angewiesen.
    Vor dem Umbau sei es das beste Gewässer in der Gegend gewesen. "Trophäen" aus der Zeit finden sich auch im Eingang der Fischzucht am See wo es auch Karten gibt.

    Ich werde jedenfalls vorerst nicht mehr hinfahren, bis ich nicht was von einer Änderung der Situation höre... mal abwarten

  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    90482
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Auch wenn ich das etwas spät lese,
    ich war letztes Jahr ein paar mal an dem See.

    Ich hab insgesamt 7 Karpfen zwischen 4 und 8 Pfund,
    einige! Zander (leider auch ein paar zu kleine)
    einige Kilo Weißfische bis 35 cm, viele Schleien auch in der Größe. Von den Barschen wollen wir gar nicht reden!
    Der ansässige Verein hatte letztes Frühjahr 16 Zentner maßige Fische eingesetzt.

    Ihr könnt gern Kontakt mit mir aufnehmen wenn Ihr Fragen habt. Ich weis auch durch eigene Beobachtungen, daß sowohl Urlauber als auch Gaste große Fische gefangen haben. (Zander 74 cm, Karpfen 19 Pfund)

    Grüße aus Nürnberg

  14. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    94227
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 51 Danke für 31 Beiträge
    Zitat Zitat von adammaier Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich das etwas spät lese,
    ich war letztes Jahr ein paar mal an dem See.

    Ich hab insgesamt 7 Karpfen zwischen 4 und 8 Pfund,
    einige! Zander (leider auch ein paar zu kleine)
    einige Kilo Weißfische bis 35 cm, viele Schleien auch in der Größe. Von den Barschen wollen wir gar nicht reden!
    Der ansässige Verein hatte letztes Frühjahr 16 Zentner maßige Fische eingesetzt.

    Ihr könnt gern Kontakt mit mir aufnehmen wenn Ihr Fragen habt. Ich weis auch durch eigene Beobachtungen, daß sowohl Urlauber als auch Gaste große Fische gefangen haben. (Zander 74 cm, Karpfen 19 Pfund)

    Grüße aus Nürnberg
    hm wann warst du denn an dem see?
    lt. meinem gespräch mit nem ortsansässigen angler hat man wie gesagt ein paar wochen lang nach besatz relativ gut gefangen, danach ebbe

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    90482
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hi,

    ich war von Juni bis Oktober immer mal wieder am See.
    Im Herbst wurde es zugegeben schwieriger, aber meine Geduld hat sich immer ausgezahlt. Die einheimischen die nichts oder wenig gefangen haben habe ich auch gehört.

  16. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    94227
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 51 Danke für 31 Beiträge
    wundert mich echt. die erste positive stimme die ich überhaupt darüber höre (außer wenn von "früher" vor dem umbau die rede ist).

    geduld: darf man fragen wie lange du da so in etwa am wasser warst?
    ich mein z.B. mit 2x24 Std. permanent am Stück und genug anfüttern fängt man vmtl. an jedem gewässer wo es karpfen gibt einen ;-)
    Ansonsten kanns natürlich auch noch köder, platz und ganz einfach (großes) glück / der richtige tag etc. gewesen sein.
    wobei natürlich die mit denen ich gesprochen hatte und ich auch schon. versch. plätze und köder dort versucht hatten.
    klar, bißchen glück gehört hald immer dazu
    wenn man es schon ein paar mal versucht hat mit taktiken die an anderen (vergleichbaren) gewässern (gut) funktionieren unter ähnlichen umständen, und man von anderen leuten nur ähnliches hört bekommt man hald einfach langsam ne schlechte meinung über ein gewässer...
    mal abgesehen von den berichten über die gewässerpflege, besatz usw. die man so hört

  17. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    90482
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Also ich war immer nur ein paar Stunden, z.B. 3 am Morgen, 3 am Abend oder wenn die Kinder dabei waren auch tagsüber mal 2 Stunden. Das aber dann 3 oder mehr Tage hintereinander, meistens in den Ferien oder an langen Wochenenden. Kein Anfüttern, hatte mit Boilies auch überhaupt kein Glück, hab viele verschiedene ausprobiert. Das meiste mit stinknormalem Mais, denn sobald man irgendwas lebendes an den Haken machte hatte man sofort die kleinen Barsche dran.
    Im Moment geht auf alle Fälle noch nix. hab heut mit Leuten vom Verein telefoniert, auf dem See ist noch Eis :-)
    Ich glaub auch verstanden zu haben, daß für dieses Jahr nicht soviel eingesetzt wurde. Wenn ichs richtig in Erinnerung habe war letztes Jahr im Frühjahr ein kleines Fischsterben, darauf wurde nochmal nachgesetzt. das kann die Frühlingserfolge mancher Angler erklären.
    Ach ja und es ist mir auch passiert, daß ich vor allem gegen Jahresende auch mal einen oder zwei Tage nur Barsche gefangen habe und erst am dritten Tag wieder was größeres. Das meinte ich unter anderem mit Geduld.
    Geändert von adammaier (31.03.2009 um 10:02 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen