Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge

    Aalfänge im Herbst ! !

    Glück-Auf ! Glück-Auf !

    Mal ne Frage an alle Aalangler die gerne zum nächtlichen Ansitz auf den Schleichern gehen. Wollte gerne mal fragen wie es bei euch noch so mit fängen ausschaut im Herbst auf Aal. Man hat ja nu noch gute Chanchen nen richtig fetten Breitkopf an die Strippe zu bekomm, da ja der Raubaal im Herbst den Weifischen noch mal richtig nachstellt. Wer hat den noch in der späten Jahreszeit erfolg auf den Aal gehabt, und welche Köder waren euer erfolg am Fließ oder Stillen Gewässer ? Danke schon mal für jede Antwort :-)

    MfG Aalfuchs

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Ich habe am Dattel-Hamm-Kanal am Sonntag zwei Aale gefangen.Beim Feedern zur Mittagsstunde auf Maden.65 und 67 Zentimeter waren die beiden Schleicher lang.

    Ich fische immer an einer Stelle, wo vor Jahren einige Eisenträger versenkt wurden, darauf hat sich eine dicke Muschelschicht gebildet. Diese Stelle scheint die Aale magisch anzuziehen, da ich immer wieder Aale dort als Beifang habe.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Maestro für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Hallo Maestro !

    Na dann ein dickes dickes Petri Heil zu deinen Schleichern :-) Sind ja die richtige Größe für den Räucherofen :-)

    MfG Aalfuchs

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Kaulbarschbube
    Registriert seit
    02.10.2012
    Ort
    63505
    Alter
    51
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 101 Danke für 18 Beiträge
    Das Angeln auf Aal im Herbst bleibt uns in Hessen verwehrt. Hier hat der Aal Schonzeit und zwar vom 1.10. bis 1.3.
    Der Gesundheitsminister warnt:
    Achtung! Lesen gefährdet Ihre Dummheit!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kaulbarschbube für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    10365
    Beiträge
    430
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 309 Danke für 159 Beiträge
    find ich nicht schlecht




    I dont always talk to art students, but when I do, I ask for large fries.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an D3rFabi für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Kaulbarschbube Beitrag anzeigen
    Das Angeln auf Aal im Herbst bleibt uns in Hessen verwehrt. Hier hat der Aal Schonzeit und zwar vom 1.10. bis 1.3.
    Ist mir ein Rätsel warum ein hier nicht laichender Fisch eine Schonzeit genießt. Bei uns in Österreich darf er gar nicht mehr besetzt werden da er ein nicht einheimischer Fisch ist. Auch Amur und Tolstolop sind von diesem verbot betroffen.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    Hier in BW am Hochrhein geniesst der Aal noch ganzjährige Schonzeit...Hoffe mal das wird sich wieder ändern....

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wernerles für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Hallo Leute !

    Bei uns in Sachsen hat er gar keine Schonzeit, und das braucht ein Aal auch meiner Meinung nach gar nicht. Weil die meisten von unseren Aalen sowieso nicht zum ablaichen bis in die Sargossasee raufziehen und es bis dorthin schaffen. Bei meinen lieblings Gewässer der Zschopau ( Fließgewässer ) werden jährlich etwa 3000 Satzaale besetzt. Auch in diesen Jahr wurden 4000 Satzaale in der Zschopau eingesetzt, und bleiben auch meistens hier da diese nicht recht weiter wandern können. Und jetzt noch mal zurückzukommen auf die Schonzeit. Im Winter fängt man eh keine Aale, da diese sich in die Altarme ( Fließgewässer ) und im Stillengewässern in die tieferen Bereiche zurückziehen, und dort in Winterstarre verfallen. Entweder liegendiese dann in sogenannten Aalgruben zusammen mit artgenossen, oder sie graben sich im Schlamm ein. Dann hat man groß kaum ne Chance gezielt welche zu erwischen. Deswegen ist ne Schonzeit hier bei uns sowieso blödsinn finde ich, wenn wir eine hätten. Vor April ist es nur nen glücksfall mal ein zu fangen.

    MfG Aalfuchs !

  14. #9
    Raubfischjäger Avatar von Taurinus
    Registriert seit
    27.04.2010
    Ort
    83435
    Alter
    29
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 67 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Ist mir ein Rätsel warum ein hier nicht laichender Fisch eine Schonzeit genießt. Bei uns in Österreich darf er gar nicht mehr besetzt werden da er ein nicht einheimischer Fisch ist. Auch Amur und Tolstolop sind von diesem verbot betroffen.
    Warum die Regenbogen dann gesetzt werden dürfen ?

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen