Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge

    Jigrute gesucht

    hi leute, ich weiß zu dem thema sind 1000 andere threads da, aber ich suche mal wieder/immernoch nach na Jigrute zum Zanderangeln.
    Also ich angel nur am See 125 ha groß nur vom Ufer aus. und will Gummis von 7-12 cm werfen an köpfen von 6-15 Gramm.
    ich denke nen Wurfgewicht bis 40 Gramm reicht
    Ausgeben würde ich bis 130 euro
    Achja Stark Kopflastig soll die Rute auch nicht sein, aber bitte keine kommentare das es zuviele trööds zu de thema gibt, helft mir einfach :D

    Danke im vorraus
    eat, sleep, go fishing!!!


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge
    Letzten Sonntag hatte ich die folgende Rute an einem See in der Hand. Ich war begeistert! Und hier scheint es noch einen Restposten für 70,- Euro zu geben.
    http://www.carpfishing.de/product_in...09---REPO.html

    Ansonsten gibt es dort auch das aktuelle Modell für über 100,- Tacken.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei seep für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    In dieser Preisklasse mit die beste Rute:

    Daiwa R Nessa 15-50g in 2,70m alternativ auch in 3,15m, jenachdem wie weit du werfen musst. Wobei die 2,70 lädt auch schon sehr gut auf und du kannst damit unendlich weit werfen!
    Nur fällt die längere logischerweise etwas weicher aus, aber den Unterschied merkst du nur dann, wenn du vorher die kürzere hattest

    http://www.angel-domaene.de/Daiwa-Rn...50--10588.html

    Eine geile Rute, die du kaum in der Hand spürst, für kleinere Gufis, mittlere Wobbler und Spinnerbaits fast die eierlegende Wollmilchsau!!!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an WoFisch? für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Danke für die Antworten also die Daiwa sieht schon super aus :D
    Passt das Wurfgewicht wies ist oder hält sie mehr oder weniger aus ? Wollte eigentlich nicht über 40 Gramm gehen weil fürs schwerere hab ich was.
    ist sie kopflastig oder nicht ??

    http://www.foxrage.com/product.php?s...57&catalogue=5
    Kann mir wer was zu der Rute sagen in 2,70m und 10-40 Gramm ??sie gefällt mir auch sehr gut

    Gut, also ich denke es wird die daiwa oder dievon mir genannte Fox.

    Weitere vorschläge sind natürlich auch willkommen, fals jemand von euch eine der ruten hat wäre es nett wenn ihr erfahrungen postet :D

    Gruß
    eat, sleep, go fishing!!!


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    ich hab mich ja verliebt in die okuma lure mania

    ups,falsches forum

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Also hier an der Elbe im Hafen, wo teilweise wenig bis gar keine Strömung ist, wird am liebsten und häufigsten mit der Greys Prowla Platinum Specialist (ich will jetzt nicht falsches sagen, so oder so ähnlich hieß die Rute, ich editiers hier nachher) gefischt, ich persönlich kann mit der Rute nicht wirklich umgehen, alle anderen die sie getestet haben sind vollauf begeistert! Und da sind auch einige bei, die jede Menge teurere Ruten haben. Mein Tipp, guck sie dir an.

    Ansonsten solltest du dir mal die Sportex Black Pearl angucken, die gefälllt mir persönlich besser. Zu der gibts n gutes Video auf Youtube, einfach mal eingeben, wirst du schon finden.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bartelmann für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Danke an die Greys hab ich auch gedacht. Die jerkrute hab ich ist auch super.
    Aber die Jigrute wie auch immer sie heißt ich weiß nicht ich hatte sie einmal in der hand gehabt und sie war sehr Kopflastig. Es war zwar nicht genau das model mit 20-45 oder20-50 Gramm wies bei ihr aussieht weiß ich nicht.

    Fandest du sie kopflastig??

    Also mir ist es wichtig das ich die Köpfe spür und im Stausee ist halt nicht viel Strömung und da nehm ich halt 6-15 Gramm schwere Köpfe aber halt eher die leichteren und die will ich auch Spüren

    Danke und Grüße
    eat, sleep, go fishing!!!


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Ich hatte nur Versionen bis 2,40m in der Hand und die waren auch mit 2500er rollen keineswegs kopflastig so leicht wie die sind!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bartelmann für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    okay danke :D

    Sind wirklich fliegengewichte ich werd die 2,70 er version aufjedenfall auch ins auge fassen danke :D
    Geändert von the_viper98 (17.10.2012 um 00:05 Uhr)
    eat, sleep, go fishing!!!


  15. #10
    Karpfenangler Avatar von AllrounderXD
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    6971
    Beiträge
    363
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 33 Danke für 31 Beiträge
    Ich hab dir greys in 2.74 40-80 Gramm was man wissen sollte sie ist ein sehr steifer Stock und sehr kopflastig!
    MFG AllrounderXD

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an AllrounderXD für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Ich hoere von den Anglern, die ich kenn und auf Zander Angeln, immer nur einen Rutennamen.

    Shimano Yasei Aspius.

    Vor 3-4 Tagen habe ich gerade mit nem Freund telefoniert und er fischt 2 davon. Doch ich glaube, dass sie ein bisschen ueber 130 Euro liegt.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an fwmachine für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von the_viper98 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten also die Daiwa sieht schon super aus :D
    Passt das Wurfgewicht wies ist oder hält sie mehr oder weniger aus ? Wollte eigentlich nicht über 40 Gramm gehen weil fürs schwerere hab ich was.
    ist sie kopflastig oder nicht ??

    http://www.foxrage.com/product.php?s...57&catalogue=5
    Kann mir wer was zu der Rute sagen in 2,70m und 10-40 Gramm ??sie gefällt mir auch sehr gut

    Gut, also ich denke es wird die daiwa oder dievon mir genannte Fox.

    Weitere vorschläge sind natürlich auch willkommen, fals jemand von euch eine der ruten hat wäre es nett wenn ihr erfahrungen postet :D

    Gruß
    Die Rute leigt butterweich in der Hand und du wirst sie nicht spüren. Kopflastig ist die keine Sekunde und ich habe sie mit Ködern in deiner genannten Größte gefischt und es macht richtig Spaß! Wie gesagt, Wobbler, Gummis und Spinnerbaits konnte gleichzeitig mit der gefischt werde, ohne qualitätseinbußen in der Aktion!

    Kuck sie dir mal Live an und nimm sie in die Hand, du wirst merken, dass ist eine Rute fürs Leben.

    Was die Aspius angeht, die habe ich ebenfalls schon gefischt und die ist alles andere als eine klassische Gufi-Rute, mehr Dropshot, da die Spitz nicht steif ist.

    Aber Aspius ist mittlerweile genau das gleiche wie die Spro Red Arc - Standardantworten auf die Fragen welche Rute, welche Rolle!

    Keine Frage, die Aspius ist eine schöne und leichte Rute, aber für das Gufi-Angeln nicht geeignet. Eher für C-Rig, T-Rig, da wie gesagt die Spitze keine harte Aktion hat!

  20. #13
    The Machine Avatar von sunny79
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    54293
    Alter
    38
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    362
    Erhielt 511 Danke für 113 Beiträge
    Zitat Zitat von WoFisch? Beitrag anzeigen
    Aber Aspius ist mittlerweile genau das gleiche wie die Spro Red Arc - Standardantworten auf die Fragen welche Rute, welche Rolle!

    Keine Frage, die Aspius ist eine schöne und leichte Rute, aber für das Gufi-Angeln nicht geeignet. Eher für C-Rig, T-Rig, da wie gesagt die Spitze keine harte Aktion hat!
    Totaler Quatsch...die Aspius ist wie gemacht für das Gufiangeln. Es soll sogar leute geben, die benutzten die sogar dafür und fangen damit Ü90 Zander

    Die Aspius ist ideal für gufi fischen. klar sie ist kein brett, aber das wollen viele auch nicht. dafür würde ich dann die Pezon & Michel Mort Manie nehmen, dass is ein Brett.
    Klar wird die Aspius sooft genannt, weil es eine klasse Rute ist. Veit Wilde hat sie getestet und sogar als günstige Alternative zur Rocke beschrieben und der fängt auch damit Zander und das nicht zu wenig und das in der Elbe.
    Die Aspius ist in der Spitze ein bisschen weicher, das nennt man Spitzenaktion. Damit kannst du besser den Gummi führen. Dann bei größerer hat sie ein richtig hartes Rückrat und drillt die großen perfekt.
    Also ich fische sie ausschließlich und kenne auch einige hier im Forum die damit sehr begeisterte und gute Zanderfänge zu verzeichnen haben.
    Und für T- und C-Rig nehm ich auch keine 2,70m sondern eine bis 2,10. da man damit den Köder besser aktivieren kann und der schneller anspringt. Für Finesse techniken gehe ich nie über 2,10 raus und dafür wäre mit die Aspius schon zu hart.


    Petri
    barbus99
    Catch and Release is not a Crime!!!!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an sunny79 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von barbus99 Beitrag anzeigen
    Totaler Quatsch...die Aspius ist wie gemacht für das Gufiangeln. Es soll sogar leute geben, die benutzten die sogar dafür und fangen damit Ü90 Zander

    Die Aspius ist ideal für gufi fischen. klar sie ist kein brett, aber das wollen viele auch nicht. dafür würde ich dann die Pezon & Michel Mort Manie nehmen, dass is ein Brett.
    Klar wird die Aspius sooft genannt, weil es eine klasse Rute ist. Veit Wilde hat sie getestet und sogar als günstige Alternative zur Rocke beschrieben und der fängt auch damit Zander und das nicht zu wenig und das in der Elbe.
    Die Aspius ist in der Spitze ein bisschen weicher, das nennt man Spitzenaktion. Damit kannst du besser den Gummi führen. Dann bei größerer hat sie ein richtig hartes Rückrat und drillt die großen perfekt.
    Also ich fische sie ausschließlich und kenne auch einige hier im Forum die damit sehr begeisterte und gute Zanderfänge zu verzeichnen haben.
    Und für T- und C-Rig nehm ich auch keine 2,70m sondern eine bis 2,10. da man damit den Köder besser aktivieren kann und der schneller anspringt. Für Finesse techniken gehe ich nie über 2,10 raus und dafür wäre mit die Aspius schon zu hart.


    Petri
    barbus99
    Ich will dich mal mit einer 2,10m Rute an einem Fluß mit Steinpackungen sehen. Dann will ich sehen, wie du mit einem 2-5g bei einem optimalen C-Rig bei Ströung angeln willst. Am Forellenpuff wird das noch gehen oder an gewissen Teichen!
    Außerdem haben viele Leute von vielen Erzählungen mit vilen Ruten viele Ü90 Zander gefangen. Das man auch mit einer Lidle-Rute einen Ü90 Zander fangen kann, sollte dir klar sein, oder?

    Aber wie ich lese, hast du GEHÖRT, dass sie die optimale Gufi Rute sein soll. So wie du, haben es viele nur gehört. Ich hatte sie stundenlang in der Hand und für 159€ bekommt man definitiv bessere Gufi-Ruten als die Aspius, die ja wie du schon sagts kein Brett ist, aber das macht eine Gufi Rute aus. Ich empfehle nur Dinge die ich persönlich kenne und geangelt habe. Also such dir eine andere Hauptbeschäftigung, als permanent meine Beiträge zu torpedieren.
    Geändert von WoFisch? (17.10.2012 um 09:29 Uhr)

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei WoFisch? für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Barbus hat die Rute auch wie ich es anderen trööds rausgelesen hab.
    ich hb gehört das das wurfgewicht untertrieben wäre und eher bei 60 liegt, das ist für den See zuviel.vielleicht kann einer von euch was dazu sagen :D

    Also wenn jemand nochwas zu den genannten ruten sagen kann dann nur raus damit :D
    Aber für weitere vorschläge bin ich auch offen :D
    ich hab vor mir die Rute nach den ferien zu kaufen

    danke an alle
    eat, sleep, go fishing!!!


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen