Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge

    Welche Rolle zu dieser Jerkbaitrute?

    Nabend,

    ich habe mir gerade fürs Jerkbaitfischen auf Hecht die Exori Jerk-Club mit einem Wurfgewicht von 50-150 Gramm angeschafft.
    Da ich in Belangen rund um Multirollen jetzt meine ersten Schritte mache, kenne ich mich in den Produkten nicht gut genug aus um eine Entscheidung zu treffen. Es gibt ja die größeren Rollen wie z.b. eine Shimano Calcutta oder die kleineren wie zum Bleistift eine Shimano Curado 201E.
    Das Budget sollte am besten bis 100,-- EUR gehen und nur im Notfall überschritten werden. (Wenn zum Beispiel eine viel geilere Rolle nur 10 EUR oder so mehr kostet).

    Über eure Vorschläge bin ich gespannt, also bitte teilt eure Erfahrungen.

    Die X-LINE QX Jerk Jerkbaitrute ist eine erstklassig verarbeitete Rute mit hervorragenden Wurf- und Drilleigenschaften.
    Sie besitzt die Härte, um große Köder zu fischen und große Fische sicher zu drillen.
    Ausgelegt für Multirolle mit Triggergriff.

    Länge: 1,83m
    Transportlänge: 0,95 m
    Teile: 2
    Wurfgewicht: 50- 150g
    Gewicht: ca. 165g
    Viele Grüße aus dem Norden
    Geändert von Tacklefreak (03.10.2012 um 21:59 Uhr)

  2. #2
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    Du kriegst aber weder eine Calcutta, noch eine Curado fuer 100€, oder?!
    Solltest Du mit der Rute regelmaeßig das WG ausreitzen und Jerks ueber 100Gramm werfen, wuerde ich von der CURADO klar abraten.
    Die CALCUTTA in einer 300er Groeße wuerde passen. Andere Roundprofiler waeren die ABU GARCIA 5601 JB oder die ABU GARCIA C3.
    Als Lowprofiler faellt mir fuer das hohe WG und in Deinem Budget nur die ABU GARCIA TORO ein.

    Alles andere ist zu schwach oder zu teuer.

    regards
    Peter

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge

    Abu garcia 5601 jb

    Für 100€, denke ich, bekommst Du nichts vernünftiges - ich selbst angle jetzt seit einigen Jahren die ABU GARCIA 5601 JBmit etwas Glück kannst Du die bei Ebay für etwa 130€ bekommen.

    Gruß und Petri
    Andreas

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas Löfflmann für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Oder aber du orientierst dich in der WG-Klasse etwas anders und holst dir zb. eine Abu GarciaREVO ORRA SX. Was sich aber natürlich nur lohnt, wenn du nicht schon all deine Köder hast.
    Preisvergleiche

    Die ist für ~100€ auch wirklich ihr Geld wert.
    Wie es aber mit dem max. WG aussieht, kann ich dir nicht sagen. Hab damit Jerks bis 45g geworfen und (noch) nichts negatives feststellen können.
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Oder aber du orientierst dich in der WG-Klasse etwas anders und holst dir zb. eine Abu GarciaREVO ORRA SX.
    Sicher, die Orra kann einiges ab, aber das waere keine stimmige Kombo. Die Rute hat er ja schon und diese dann mit Jerks von 50-70Gramm zu nutzen halte ich fuer suboptimal, sofern das WG der Rute reell ist.

    Die Frage kommt eh zu spaet. Man sollte bei der Auswahl von neuem Tackle immer mit den Fragen...

    Welche Koeder?
    Auf welchen Zielfisch?
    An welchem Gewaesser?

    man ueberhaupt fischen will.

    regards
    Peter

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Vielen Dank für eure Meinungen!

    Mein Budget habe ich mal etwas höher gesetzt und es wird aller Voraussicht nach eine Abu Garcia Revo Toro 61 den Weg in meinen Postkasten finden.

    Damit lassen sich dann hoffentlich auch die etwas schwereren Jerks gut fischen ohne das mir sofort die Rolle streikt.

    So, langsam werde ich mich mal nach weiteren Ködern umschauen. Aber ganz gemächlich, denn im Moment ist sogut wie jedes Wochenende etwas beim Brandungsangeln los.

    Falls ihr aber gute Vorschläge habe für fängige Jerks auf schöne Hechtdamen im Bereich von 50-120 gramm, bin ich gerne ganz Ohr für eure Erfahrungen.

  11. #7
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Moin,

    Zitat Zitat von Tacklefreak Beitrag anzeigen
    Mein Budget habe ich mal etwas höher gesetzt und es wird aller Voraussicht nach eine Abu Garcia Revo Toro 61 den Weg in meinen Postkasten finden.
    sehr gute Entscheidung! Die Rolle passt und Du wirst jahrelang Spass damit haben.

    Ich fische weitestgehend Piketime und Salmo.

    regards
    Peter

  12. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    14482
    Alter
    29
    Beiträge
    428
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    hmmm wiesohat keiner die shimano cardiff genannt? in der 201 bzw. auch 301 größe passt die sowohl finanziell als auch vom WG ziemlich gut.

    bei den jerks kann ich noch zu savage gear raten - gute jerksfür nen relativ schmalen taler, buster jerks sind auch nicht zu verachten.

  13. #9
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Meine Combo ist jetzt endlich komplett.
    Ich konnte noch eine Abu Garcia Revo Toro 51 HS LH für ca. 200,-- EUR zu meiner Exori Jerk-Club Rute ergattern. Das ist die erste Combi die annähernd vom Wert an mein Brandungsrutenset herankommt. o0

    Eine kleinere Spinne habe ich mir noch dazu angeschafft: Mitchel Map Pro Advanced 8-32gr und eine Red Arc 10200. Jetzt fehlen noch vernünftige Jerkbaits und Gummis

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen