Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge

    Im Herbst mit Köderfisch

    Hi!Am Samstag findet unser Abangeln am Vereinsweiher statt.Dort habe ich vor,mal wieder einen Köderfisch auszulegen.
    Nun wollte ich mal fragen,ob zu dieser Jahreszeit überhaupt noch was auf KöFi läuft???Ich fische dort an einem ca. 1 Hektar großen Weiher,der bis zu 2,20 tief ist.
    Gefangen habe ich dort dieses Jahr auf Köderfisch ne 43er Bachforelle,nen 29er Zander,nen 40er Zander,nen 58er Zander und nen schönen 61er Spiegelkarpfen.


    Danke für jede hilfreiche Antwort!!!


    Gruß Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Mit Köfi läuft immer was,egal zu welcher Jahreszeit.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Oo .. Für uns geht das hier gerade richtig los mit den Räubern .. Von daher lohnt es sich locker ^^

  5. #4
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    Bei uns is grad voll action mit köderfisch,
    heute 2h draussen gewesen: 2 Hechte, 61 und 51
    Gestern 1h draussen gewesen: 3 Hechte, 43, 47, 63
    vorgestern, 1,5h draussen: 2 Hechte, 50 und 57cm
    alles auf köderfisch beim driften, also vom ufer aus, pose driften lassen,
    wies mit zander steht weiss ich no ned
    Geändert von conger77 (02.10.2012 um 21:52 Uhr)
    Viele Grüße und

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Naja du siehst ja was bei raus kommt wenn man vom Ufer aus und nicht tief genug angelt ^^ Man hat den Sack voll Schnippel ^^ Aber solange die wieder zurück gehen ist es ja doch was schönes wenn man mal einen mehr fängt

  7. #6
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich kann nur in c.a 70-80cm tiefe fischen weil drunter alles voll mit kraut ist, duchgehend und mein kanal hat nur 1,3 m tiefe!
    warte bisher noch auf den knaller(80 oder 90+)
    ode nen schönen (70 +)
    Viele Grüße und

  8. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Das kenn ich aus dem Schaalseekanal .. Da ist aber auch nix größeres drin da die großen raus in den See ziehen ....

  9. #8
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    Zitat Zitat von Spike24 Beitrag anzeigen
    Das kenn ich aus dem Schaalseekanal .. Da ist aber auch nix größeres drin da die großen raus in den See ziehen ....
    in unseren kanal gibt es keine Anbindung zum see, da gibts schon viele größere Fische mit teilweise über 1,10 (das sind die ausnahmen) aber sonst werden bei uns schon einige Hechte pro Jahr mit ü 90 oder 1m gefangen!
    Viele Grüße und

  10. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Danke schonmal für die Ratschläge.Hechte sind bei uns keine mehr drin.Die haben damals die ganzen Fische kaputtgebissen.

    Gruß Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  11. #10
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge

    Question

    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Gefangen habe ich dort dieses Jahr auf Köderfisch .... und nen schönen 61er Spiegelkarpfen.!!
    Ähm, bist du dir da sicher, dass du den auf nen Köfi gekriegt hast?
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    es ist gar nicht so selten das sich Karpfen und andere Cypriniden sich hin und wieder mal eine fischige Mahlzeit gönnen.
    Die Frage ist wie groß der Köfi war.ich selbst habe in der Elbe schon Brassen auf für Zander ausgelegte Fetzen gefangen und nicht nur einmal.
    Zum eigentlichen Thema:Mit Köfi machst du prinzipiell beim Zanderangeln nicht´s verkehrt.Ein Tip noch:je mehr die Wassertemperatur sinkt desto größer sollten die Köfis werden.Jetzt sind noch 5 - 8 cm genau richtig.Richtung Winter können es dann gerne 15 cm sein.

  13. #12
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.306
    Abgegebene Danke
    7.236
    Erhielt 2.017 Danke für 609 Beiträge
    war auch schon mal dabei , wie ei 32 pfud karpfen auf eine 7 cm schleie gefangen wurde !
    vor allem in wärmeren regionen stehen kleine fische öfter mal auf dem menüplan der rüssler !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  14. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Mein Köderfisch für den Karpfen war ein fingerlanges totes Rotauge.
    War wohl eher ein glücklicher Zufallsfang.
    Hab auch schon von einigen Karpfen gehört,die auf Köderfisch bissen.

    Gruß Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  15. #14
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Hab 2011 mehr Karpfen auf Fischfetzen gefangen, als irgendwelche Räuber...aber auch nur an einem bestimmten Gewässer.
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    94239
    Alter
    28
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 17 Danke für 10 Beiträge
    also das mit den ködergrößen kann ich nicht bestätigen... unter 10cm geht bei mir nix.

    auf kleinere konnte ich nur barsche bis 40cm fangen.
    die 5-8cm KöFi sind eher was für den hochsommer, wenn die Brutfischzeit ist.
    Das kann natürlich auch vom Gewässer abhängig sein, aber in den meisten sind Größen um die 10cm am fängigsten, da solche Größen auch für nen 50cm Zander kein Problem darstellen.

    Zudem gehen langsam die Wassertemperaturen runter und somit sollten auch die Ködergrößen steigen, wie oben schon erwähnt wurde.
    Zudem würde ich mit gefrorenen Köfis fischen, da sich bei denen die Geruchsstoffe besser verteilen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen