Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge

    Frage zum Räuchervorgang

    Servus,

    ich habe eine klassische Räuchertonne, die ich mit Buchenholz und Buche Sägespänen betreibe.
    Das Räuchern an sich gelingt mir, nur zum Vorgang wollte ich euch kurz frage ob es so normal ist.

    Ich zünde erst das Holz an und warte bis es etwas runter brennt.
    Dann hänge ich die Fische ein und warte ca. 15 min.
    Jetzt gebe ich die Späne auf die Glut und mache sowohl die Schublade als auch den Deckel der Tonne komplett zu. Wenn ich nun nach ca. 5 bis 10 min. kurz in die Tonne schaue, ist kein Rauch mehr zu sehen und die Kohle glüht auch nicht mehr. Dann mache ich die Schublade auf und sorge durch pusten wieder für Glut und lege Späne nach. Der gesamte Räuchervorgang dauert bei mir ca. 45 Minuten.

    Ist das richtig so oder gibt es einen Trick wie man nur einmal Späne einlegt und sich der Rauch dann über die 45 Minuten in der Tonne hält?

  2. #2
    Brahma27
    Gastangler
    Ist relativ einfach- immer etwas Luft reinlassen (und Rauch raus) quasi leichter "Durchzug". Ohne Luft/Sauerstoff erstickt jedes Feuer!
    Auf die Temp. achten, und alles sollte gelingen.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    wie brahma27 schon geschrieben hat, den feuerschub nicht ganz schließen !
    da mußt du die richtige einstellung finden, so daß das feuer aus geht und die glut trotz der spähne erhalten bleibt ! es kann auch möglich sein, daß du die glut mit den spähnen nicht komplett abdecken darfst !
    ich würde dir auch raten mal zu versuchen ohne spähne zu räuchern, sondern nur mit holzstücken ! dadurch wird der rauchgeschmack intensiever und in der regel wird auch die färbung der fische besser !
    einfach nach dem garvorgang holz nachlegen kurz anflammen lasen und den schub dann soweit schließen bis das feuer aus geht und es nur noch glüht und qualmt ! und natürlich aufpassen, daß es nicht mehr aufflammt !!!
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  5. #4
    Raubfischfan
    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    48477
    Alter
    21
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Ich hab auch nochmal ne Frage..
    Bei uns fallen die Forellen manchmal vom Haken bzw. Draht runter.. Obwohl sie teilweise noch nicht einmal gar sind.. :S

    lg

    Hehe, nein kleiner Scherz..

  6. #5
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtinator Beitrag anzeigen
    Ich hab auch nochmal ne Frage..
    Bei uns fallen die Forellen manchmal vom Haken bzw. Draht runter.. Obwohl sie teilweise noch nicht einmal gar sind.. :S

    lg
    welche haken/draht benutzt ihr ?
    ein bild wär nützlich um dir weiter zu helfen !
    PICT0141.JPG
    das sind die haken die ich benutze !
    wenn die beiden spitzen von der innenseite des fischs links und rechts neben der wirbelseule ganz eigestochen werden, dann fällt da nichts ab !
    die dünnen verwende ich für kleiere fische wie forellen und die breiten für größere fische wie karpfen und graser usw. !
    Geändert von querkopp (24.09.2012 um 22:19 Uhr)
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  7. #6
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Is aber ne sehr kurze Räucherzeit! Also den Fisch solltest du solange drinne haben bis du hörst dass das Fett abtropft! Bei Karpfen dann ruhig noch 5-10 min warten, damit er nicht tranig schmeckt! (jeh nach fisch, ist gefühlssache) Bei Aalen siehst dus ja z.b. sehr gut, der bauch geht auf und wenn du mal einen anfässt und mit den händen ums rückrat fässt und leicht drückst, muss es leicht knacken, dann löst es sich von der Gräte und das fleisch ist perfekt Dann wird abgelöscht, mit Holz oder Spänen, das ist egal! An Holz kannst du eig alles nehmen was Laub hat, sehr gut ist Obstholz oder halt die bekannte Buche. Niemals Nadelholz nehmen!!! Lass die Fische ruhig 2-3h im Rauch, umso schöner ist der Geschmack und du kannst noch nen paar Wachholderbeeren oder auch nen Wachholderzweig hinzu geben! Sorgt für ne sanfte Note und ist lecker! Wichtig ist, wie du sagtest das der Ofen dann relativ gut zu ist, aber etwas Zug muss noch sein! Also einen Spalt beim Deckel auf lassen und unten auch Minimal, dann sollte das super werden

  8. #7
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    @ euli

    hast recht, 15 min. garzeit ist etwas wenig !
    aber beim holz (alles was laub hat) muß ich wiedersprechen !!!
    birke hat zuviel teer und eiche gerbsäure, da sollte man drauf verzichten !
    Geändert von querkopp (24.09.2012 um 23:32 Uhr)
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Ja ok da haste recht, aber in der Regel kannste jeden Obstbaum nehmen, sogar ahorn! Es sollte auch ein festeres Holz sein und dann passt das schon^^

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    jo, obstgehölze und ahorn sind super !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Posentot
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    04936
    Beiträge
    196
    Abgegebene Danke
    431
    Erhielt 157 Danke für 68 Beiträge
    @ Seep

    Ich hätte da noch ein anderen Tipp für dich, du kannst Feuer machen darauf kommt dann eine Blechplatte ( aber kleiner durchmessser, damit das feuer noch Luft bekommt) und legst deine Späne drauf. Is die Platte heiß genug fangen sie an zu Räuchern und Klimmen dir schön weg. So gehst du nich Gefahr die Flammen mit den Spänen zu ersticken. Kannst sie auch noch ein ganz klein bißchen anfeuchten dann klimmen sich besser. Dann klapps auch mit dem Durchräuchern ohne nachlegen.
    Nur noch einmal auswerfen, dann is gut für heute.
    Der Fisch weiß nicht wie teuer dein Gerät war.

    Gruß Stefan

  14. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge
    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    @Posentot
    Jetzt wird mir evtl. klar wofür diese Runde Platte über der Schublade ist, in der das Feuer gemacht wird. Dachte erst das wäre so ne Art Fettabtropfschutz. :-)

  15. #12
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    Zitat Zitat von seep Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    @Posentot
    Jetzt wird mir evtl. klar wofür diese Runde Platte über der Schublade ist, in der das Feuer gemacht wird. Dachte erst das wäre so ne Art Fettabtropfschutz. :-)
    die platte über dem feuerschub ist auch wahrscheinlich ein fettabtropfblech !!! wenn, du da spähne drauf machst, tropft das fett in die spähne und es entsteht ruß der die fische schwarz macht !
    posentot meine bestimmt, daß du ein blech in den feuerschub auf die glut legst ! dafür wär ein lochblech gut geeignet !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  16. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge
    achso ^^
    Mir würden jetzt spontan diese Aluschalen (mit Löchern im Boden) einfallen, die eigentlich zum Grillen gedacht sind. Da würde ich ein stück rausschneiden und dann die Späne drauf.

  17. #14
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    das könnte klappen !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  18. #15
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Brahma27 Beitrag anzeigen
    Ist relativ einfach- immer etwas Luft reinlassen (und Rauch raus) quasi leichter "Durchzug". Ohne Luft/Sauerstoff erstickt jedes Feuer!
    Auf die Temp. achten, und alles sollte gelingen.
    Wie gesagt ein Ofen ohne Rauchfang brennt auch nicht. Oben und unten etwas Luft dazu lassen und das holz mit den Spänen glüht und raucht wunderbar vor sich hin. Leicht zu lösen das Problem.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen