Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    38179
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Frau und Angeln

    Hallo an alle eingefleischten Angler,

    bin völliger Neuling, was das Thema [I]Angeln[I] betrifft.
    Habe einen Mann kennengelernt, dessen Hobby die Jagd auf Fische ist und der mir bei "praktischen Übungen" den Reiz - bzw. den "Zauber des Angelns" nahebringen wollte.
    Leider stellte sich dieser Zauber bei mir nicht ein - ich empfand es als äußerst langweilig an einem See zu sitzen, stundenlang aufs Wasser starren und darauf zu warten, dass nun was passiert.
    Ab und zu gab dieses Teil, wodrin die Angel lag, zwar mal ein "Piepsen" von sich, aber mehr passierte nicht.
    Mich würde sehr interessieren, was für Euch der Reiz bei der Ausübung dieses Hobbys ist - gerne auch Erfahrungen von "Anglerfrauen" oder solchen, die aus ähnlichem Anlass zu einer solchen geworden sind.

    Gruß von der Kieler Sprotte

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kieler Sprotte für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Hallo Kieler Sprotte,

    willkommen hier im Forum und in der Welt der Angler.

    Nun ja, die Leidenschaft des Fischens ist oft eine Kombination aus Jagdinstinkt und dem Bedürfnis Entspannung in schöner natürlicher Umgebung zu finden.

    Es gibt ja verschiedene Methoden der Angelei, welche passiv oder aktiv ausgeübt werden.

    Passiv - der Ansitz - scheint für Aussenstehende oft langweilig.

    Aktiv - z.B. pirschen, Spinnfischen, Fliegenfischen - sich bewegen, den Fisch suchen.

    Oftmals spezialisieren sich Angler irgendwann auf eine Variante.

    Der Reiz ist die Spannung, selbst beim (langweiligen) Ansitz, die Erwartung dass der Fisch beisst...
    Ähnlich wie bei einem Spieler, oft ohne Erfolg sein, es aber immer wieder versuchen (müssen ).

    Oft ist es so dass Partnerinnen mit kommen um es sich am Gewässer in schöner Natur ein paar Stunden gemülich zu machen. Also die Gelegenheit auf ihre Weise nutzen. Manche werden irgendwann ebenfalls vom "Angelvirus" infiziert...

  4. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Pescador für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von Kieler Sprotte Beitrag anzeigen
    Leider stellte sich dieser Zauber bei mir nicht ein - ich empfand es als äußerst langweilig an einem See zu sitzen, stundenlang aufs Wasser starren und darauf zu warten, dass nun was passiert.
    Ab und zu gab dieses Teil, wodrin die Angel lag, zwar mal ein "Piepsen" von sich, aber mehr passierte nicht.
    Mir wäre das an deiner Stelle wohl auch langweilig gewesen...
    Ich schätze mal ihr habt auf Karpfen geangelt? Bei dem Ansitzangeln auf Großfisch muss man sich halt irgendwie beschäftigen, die Natur beobachten/fotografieren, lesen, kochen, Sonnenbaden, abends am Lagerfeuer sitzen ... Das spannende an speziell dieser Angellei ist, dass jederzeit ein wirklich großer Fisch beißen kann und in vielen Gewässern gibt es wirklich große Fische. Um das nachvollziehen zu können, muss man es selber machen...ich könnte z.B. auch keinem beim Sport zugucken; das muss man auch einfach selber machen. Es gehört auch ein gewisses Maß an Ausrüstung dazu um sich den Aufenhalt auch bei Schlechtwetter angenehm zu machen und es muss auch Vertrauen in diese Angellei vorhanden sein (indem man was fängt oder in der Vergangenheit so Erfolg hatte).

    Es gibt auch Varianten des Angelns wo man den Biss spürt oder sieht!
    Eventuell sieht man den Fisch (als Schatten) hinter dem aktiv geführten Kunstköder (mit dem man einen Beutefisch imitiert), oder auf dem Echolot...Total spannend und nervenaufreibend ist das dann!

    MfG Lorenz

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    38179
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Vorab schon mal danke für Eure ausführlichen Antworten.

    Das was Du schreibst, Lorenz....das hört sich für mich sehr interessant an - also die "aktiveren Angelformen".
    Habe mal einen Bericht über das Fliegenfischen gesehen und fand es faszinierend und spannend zugleich.
    Meine bessere Hälfte ist aber eher der bequeme, sprich ruhige Typ - er genießt das Sitzen und die Ruhe beim Warten auf den Fisch.
    Na mal schauen, vielleicht findet er diese Idee ja auch gar nicht so schlecht

    Gruss von der Kieler Sprotte

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kieler Sprotte für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    99707
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge
    Hallo Kieler Sprotte


    Angeln ist ein schönes Hobby
    Zum Beispiel das Spinnangeln wo mann ständig aktiv ist oder man beobachtet die Natur und die Tiere,Sonnenauf-oder Untergang.
    Aber stundenlang mit so einer hübschen Frau wie dir nur rumsitzen da würd ich mir was einfallen lassen.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an fisch74 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    stundenlang aufs Wasser starren und darauf zu warten, dass nun was passiert.
    So hätte ich meine Frau auch in die "Flucht" geschlagen.
    Ich drückte ihr die Angel einfach in die Hand, der erste Drill, der erste selbst gefangene Fisch und das Fieber war ausgebrochen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    zitat:Mich würde sehr interessieren, was für Euch der Reiz bei der Ausübung dieses Hobbys ist.

    na erstmal liegts in der natur des mannes.wir sind halt jäger und sammler
    angeln ist aber nicht nur fische fangen,das ist noch viel viel mehr.
    zitat aus einem anderem posting in diesem forum von mir:
    naturerlebnissmässig wars ne klasse sache
    3x konnte ich einen eisvogel sehen
    konnte ein eichhörnchen beobachten wie es sich durch die bäume bewegt, die sind echt fit.
    hab ne maus erwischt die sich in meine tasche geschlichen hat und meine knoppers verpackung angeknabbert hat.
    konnte dann ihr mauseloch finden und hab nen frolic vor die "haustür" gelegt.konnte dann beobachten wie sie sich den ring gehamstert hat.
    war cool an zu sehn
    nen erlebbiss war auch die sonnenbarsche beim liebesspiel zu beobachen.der sohn meines kumpels hatte das männchen dann sogar noch gefangen.
    alles in allen nen erholsamer,ruhiger tag

    mit offenen augen und ohren am wasser zu sein,ist einfach nur schön
    das ist der reiz des angelns
    Geändert von dermichl (15.09.2012 um 20:10 Uhr)

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    38179
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    @ Spaik:
    * lautlach *...Angel in die Hand gedrückt und das Fieber war ausgebrochen - nun, ich werde das nächste mal meinen Schiss überwinden und das Ding in die Hand nehmen. :-)
    Hatte ehrlich gesagt nen heiden Respekt davor, bzw. vor der Möglichkeit, dass da irgendwas am anderen Ende hängen könnte....

    @dermichl:
    hmmm....ok, Naturschauspiele zu bewundern hat sicher seinen Reiz - wenn ich das denn tun möchte, so kann ich mich rein theoretisch irgendwo ins Grüne hocken und abwarten - und das ohne Angelutensilien ;-)
    Bleibt nur noch der Punkt: Männes sind Jäger und Sammler.....DAS muss es dann wohl sein ;-)

  16. #9
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.305
    Abgegebene Danke
    7.236
    Erhielt 2.016 Danke für 608 Beiträge
    spaik hat den nagel auf den kopf getroffen !
    du musst den adrenalienkick beim drill deines ersten fischs spüren, dann hast du entweder das virus intus, oder du bist ein hoffnungsloser fall !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei querkopp für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Moin,
    das war keine gute Idee von Ihm mit einem Ansitz in der Form zu versuchen Dir unser Hobby näher zu bringen. Ohne zu wissen, (oder bestenfalls es mal erlebt zu haben) was passieren kann.... wirst Du nie nachempfinden können wie die Spannung wohl bei ihm war. Bei Dir war sie wohl zwangsläufig gar nicht vorhanden.

    Besser wäre es wie schon angesprochen mit z.B. Spinnfischen zu beginnen. Gerade jetzt von September bis November sind die Chancen da sehr gut auch durch einfaches einkurbeln eines Spinners einige Fische zu fangen.

    Oder noch besser eigentlich wäre erstmal mit der Posenangelei auf Weißfische oder Barsche zu beginnen. So wie wir wohl fast alle im Kindesalter mal begonnen haben. Vor allem fängst Du was... und dann ist mal einer etwas größer als die anderen und dann ist auch schon (evtl.) das Jagdfieber geweckt. Und wenn nicht, dann bleibst du eben bei deinen bisherigen Hobbys Aber ich muss sagen: Angeln ist toll...!!!

    Gruß Ron

  19. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Ron17 für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    38179
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    @ Ron:

    Du meine Güte....was bin ich blauäugig an die ganze Sache herangegangen.
    Für mich bedeutete Angeln irgendwo schweigend am Ufer zu hocken und stundenlanges Warten, ob einer beißt.
    Ok, Fliegenfischen war mir auch noch ein Begriff, aber wenn ich jetzt so lese, WAS es für verschiedene Formen des Angelns gibt....ich gebe zu....ich werde neugierig

    Danke und Gruß von der Sprotte

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kieler Sprotte für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    spinnfischen ist zumal richtig sport,da du dauernd irgendwie in bewegung bist

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Naja das "stundenlange schweigend am Ufer hocken" ist wohl weit verbreitet in der "Aussenansicht" unseres Hobbys. Ich bin da ehrlich gesagt auch immer hin und hergerissen. Auf der einen Seite könnte ich mir die Finger wund tippen um das Angeln anzupreisen, auf der anderen Seite bin ich aber auch froh wenn der Angelplatz noch frei ist wenn ich ans Gewässer komme...

    Du kannst Dich ja wenn Du magst hier ein wenig einlesen und bei Bedarf weitere Fragen stellen. Ich bin sicher Dir wird geholfen!

    Die Überschrift lautet ja "Frau und Angeln" - also ich finde es gut! Wir hatten das vor einer Weile hier schon einmal als Diskussion. Ich wünschte meine Freundin könnte dem mehr abgewinnen und gratuliere mal gleichzeitig allen hier anwesenden Anglern, die es geschafft haben ihren Partner für´s Hobby zu begeistern!!

    Gruß Ron

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Ron17 für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Paedn999
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    88250
    Alter
    45
    Beiträge
    148
    Abgegebene Danke
    268
    Erhielt 160 Danke für 75 Beiträge
    Also bei meiner Frau war es so:

    -ich immer weg zum Angeln-sie vermisst mich :-)
    -also geht sie mit!
    -Sie geniesst die Natur-bräunt sich und freut sich auf das Grillen,Abhängen,Abschalten und auf das gemütliche Lagerfeuer abends , liest dabei natürlich ein Buch-vermutlich wegen der Langeweile!
    -dann,ich rudere an das andere Ufer,um ein paar Kumpels zu besuchen,war plötzlich ein Biss an einer meiner Karpfenruten-Sie schreit,aber ich bin zu weit weg,Sie nimmt die Rute und holt Ihren ersten Fisch raus alleine und ist Stolz wie Oskar :-) (war natürlich ein so großer Fisch,wie ich angeblich noch nie gefangen habe :-) )!
    -Sie erstaunt wie schwer es war,einen Fisch rauszuholen an der Angel-Ihre Arme haben weh getan! :-)

    Naja,Ende vom Lied war-Sie hat den Schein heimlich gemacht und mich überrascht!!!
    Sie liebt es mit mir zum Angeln zu gehen,aber nicht um Fische zu fangen,sondern einfach,weil es Ihr Spass macht in der Natur zu sein :-) (vlt. auch wegen mir :-) )

    So war es bei uns :-)


    Gruß,Patrick

    -mir fällt gerade noch ein möglicher Grund ein :

    -ich muss immer durch den kompletten See rudern,um an meinen Angelplatz zu kommen - vlt. findet Sie auch das romantisch !!! :-)
    Geändert von Pescador (16.09.2012 um 09:21 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Paedn999 für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von red-tag
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    47055
    Alter
    56
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 379 Danke für 112 Beiträge
    Hallo

    Mein Vorschlag für Dich wäre:gehe mal mit deinem Männe Forellenangeln in so einer Anlage.Da stellt sich der Erfolg bzw der erste Fisch schnell ein.
    wenn du dann eine Forelle an der Angel hast dann hast du zumindestens schon mal das Gefühl,wie es ist wenn am anderen ende der Leine sich was tut.
    War bei meiner Frau auch so,und dann wollte sie immer mit zum Angeln
    gruss
    achim
    Gruss
    Red-Tag
    Achim

    Die letzten Worte der Forelle------Alles in Butter!!!

  29. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei red-tag für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen