Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge

    Hartmais Kochen Ja oder Nein?

    Hallo, muss ich den Hartmais den ich anfüttern und als köder benutzen will unbedingt kochen oder reicht es ihn 24 Stunden oder meinetwegen länger vorher in Wasser einzulegen?

  2. #2
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Karpfen haben keinerlei Probleme bei der Verdauung von ungekochtem Hartmais.
    Somit kann dieser bedenkenlos gefüttert werden.

    Der gekochte Mais ist jedoch ganz klar viel interessanter für den Karpfen, da er ganz einfach viel intensiver duftet.

    Zusammenfassend: keinerlei gesundheitliche Bedenken bei Hartmais, jedoch gekocht viel attraktiver für die Fische

    sonst 24h quellen lassen und ca 15 köcheln lassen gekochter Mais ist auch besser zu fermentieren
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Epi99 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Ist der Unterschied zwischen gekocht und ungekocht sehr groß was fängigkeit betrifft?

  5. #4
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Ist der Unterschied zwischen gekocht und ungekocht sehr groß was fängigkeit betrifft?
    wie schon gesagt der gekochte Mais hat ein viel besseres Aroma und ist somit interessanter für die Karpfen und interessanter= bestimmt besser fängig
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  6. #5
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Ungekochter Hartmais ist nur auf Grund der farbe ein wenig interessant für Karpfen, ansonsten garnicht, da er kaum Aromen ans Wasser gibt.
    Leg ihn 24 Stunden ein und koche ihn dann 15 Minuten. Dann ist er perfekt.

  7. #6
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    15 Minuten kochen oder 15 Stunden?

    Was könnte man denn noch dazu tun? Hanf, Weizen, Mohn...?
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  8. #7
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.409
    Erhielt 4.057 Danke für 1.312 Beiträge
    Zitat Zitat von HTK Beitrag anzeigen
    15 Minuten kochen oder 15 Stunden?

    Was könnte man denn noch dazu tun? Hanf, Weizen, Mohn...?
    Minuten Thomas....Minuten Wobei....dreißig schaden auch nicht.

    Gegen Hanf und Weizen spricht nichts, nur den Weizen würd ich nicht so lange mitkochen. Mit Mohn hab ich keine Erfahrungen.

    Gruß Thomas

  9. #8
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    OK, Danke, hatte mal was von Stunden gelesen, aber mich wohl geirrt.
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  10. #9
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Zitat Zitat von HTK Beitrag anzeigen
    15 Minuten kochen oder 15 Stunden?

    Was könnte man denn noch dazu tun? Hanf, Weizen, Mohn...?
    alles klar koch mal den Mais 15 Stunden

    Weizen brauchst nicht kochen nur 24h quellen lassen und den Hanf auch 24h quellen lassen und dann so lange kochen bis er aufplatzt und die weißen Samen zu sehen sind.
    Ich fütter immer mit ein Gemisch aus Mais, Weizen, Hanf, Pellets und Tigernüssen an.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  11. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    85088
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    wenn du noch nen atraktieveren mais willst ,
    schüt ein fach noch´n bisschen flavour dazu ^^
    Angeln ist kein Hobby Angeln ist Leidenschaft

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Hallo, muss ich den Hartmais den ich anfüttern und als köder benutzen will unbedingt kochen oder reicht es ihn 24 Stunden oder meinetwegen länger vorher in Wasser einzulegen?
    - unbedigt.......nein
    - willst du jedoch das er Aroma gut abgeben oder aufnehmen kann.......dann ja
    - längeres einweichen reicht natürlich auch
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    04838
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hallo. muss man den beim einweichen luftdicht verschließen und muss man da warmes oder kaltes wasser nehmen um den aufzuquellen ?

  14. #13
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.409
    Erhielt 4.057 Danke für 1.312 Beiträge
    Zitat Zitat von robus14 Beitrag anzeigen
    hallo. muss man den beim einweichen luftdicht verschließen und muss man da warmes oder kaltes wasser nehmen um den aufzuquellen ?
    Nein, man muss den Behälter nicht luftdicht verschliessen, der Mais muss nur komplett mit Wasser bedeckt sein und das nicht zu wenig, da er aufquillt.
    Vorheriges bzw. nachheriges kochen von ca. 20 Minuten steigert die Attraktivität, die Quellbrühe darf jedoch kalt sein.

  15. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    04838
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    aha und was ist besser zuerst aufkochen und dann quellen oder andersrum oder ist das egal ?

  16. #15
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.409
    Erhielt 4.057 Danke für 1.312 Beiträge
    Wird wohl wurscht sein....ich koch ihn zuerst, da reicht ein kleinerer Topf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen