Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 63
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    37412
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 128 Danke für 45 Beiträge

    Ausloten ohne Tageskarte

    Hallo bei einander,

    leider habe ichauf Anhieb nichts gefunden, daher meine Frage.

    Ist das ausloten eines Teiches, Sees erlaubt auch ohne eine Tageskarte etc. dafür zu besitzen? Ich spreche lediglich von einer Rute zum ausloten. Es soll sich kein Haken daran befinden!

    Im voraus vielen Dank für eure Meinung.
    Hochachtungsvoll

    VıνλŁλŦŖεε

  2. #2
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    M.M.n. benötigst du keine Tageskarte, weil du kein fangbereites Angelgerät nutzt, denn du bist ohne Haken unterwegs.

    Allenfalls um 100% sicher zu gehen, bzw. hier nicht x Vermutungen zu bekommen, denn niemand kennt dein Gewässer, musst du den örtlichen Verein bzw. Gewässerpächter mal ansprechen. Das ist warscheinlich nicht mal so aufwendig wie das Erstellen eines Threads hier im Forum und du hast sofort dein Ergebnis erreicht: Klarheit in der Situation ob mit oder ohne Tageskarte!

    Keiner wird durch ein Telefon jemand anderem den Kopf abreissen.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tacklefreak für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    37412
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 128 Danke für 45 Beiträge
    Bei einem Gewässer gebe ich dir da vollkommen Recht. Jedoch handelt es sich hier für mich um eine Grundsatzfrage und demnach auch für mehrere Gewässer. Besonders dann wenn ich im voraus die Strukturen erkunden will bevor ich gezielt auf eine Fischart gehe.

    Aber wenn du sagt das ich mit keinem fängigen Gerät unterwegs bin und dies eine vor Gericht vertretbare Aussage wäre, wäre mir da schon viel geholfen.

    PS: Schreiben dauert nicht lange ;-)
    Hochachtungsvoll

    VıνλŁλŦŖεε

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Solange kein Haken am Ende ist bist du auf der sicheren Seite .. Ist wie mit dem Autoschlüssel .... Steckt er und du bist betrunken oder ohne Führerschein im Auto dann hast du ein Problem ^^

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Hallo,

    theoretisch ist die Angel nicht fangfertig.

    Sie ist jedoch innerhalb kürzester Zeit fangfähig zu machen.

    Ein Richter wird das aller Voraussicht nach als fangfähige Montage ansehen.

    Sonst bräuchte jeder Schwarzangler beim Anrücken der Fischereiaufsicht nur den Haken abreißen und sagen er lotet nur.

    Das ist lebensfremd. Zumindest gehst du ein großes Risiko ein.

    Winde

  7. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Winde für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    41564
    Beiträge
    59
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge
    Zitat Zitat von Winde Beitrag anzeigen
    Hallo,

    theoretisch ist die Angel nicht fangfertig.

    Sie ist jedoch innerhalb kürzester Zeit fangfähig zu machen.

    Ein Richter wird das aller Voraussicht nach als fangfähige Montage ansehen.

    Sonst bräuchte jeder Schwarzangler beim Anrücken der Fischereiaufsicht nur den Haken abreißen und sagen er lotet nur.

    Das ist lebensfremd. Zumindest gehst du ein großes Risiko ein.

    Winde

    Sehe ich ännlich
    PETRI!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an youngstar für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von Winde Beitrag anzeigen
    Hallo,

    theoretisch ist die Angel nicht fangfertig.

    Sie ist jedoch innerhalb kürzester Zeit fangfähig zu machen.

    Ein Richter wird das aller Voraussicht nach als fangfähige Montage ansehen.

    Sonst bräuchte jeder Schwarzangler beim Anrücken der Fischereiaufsicht nur den Haken abreißen und sagen er lotet nur.

    Das ist lebensfremd. Zumindest gehst du ein großes Risiko ein.

    Winde
    Hallo zusammen,

    manchmal wird man das Gefühl nicht los, es werden Frage- oder Problemstellungen konstruiert nur um einen Fred aufzumachen. Lebensfremd ist da noch eine echt freundliche Einschätzung.

    Gruß Fairbanks

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von PaxiFixi aka Free Beitrag anzeigen
    Hallo bei einander,

    leider habe ichauf Anhieb nichts gefunden, daher meine Frage.

    Ist das ausloten eines Teiches, Sees erlaubt auch ohne eine Tageskarte etc. dafür zu besitzen? Ich spreche lediglich von einer Rute zum ausloten. Es soll sich kein Haken daran befinden!

    Im voraus vielen Dank für eure Meinung.
    Hi

    Wenn Du wegen des evtl Vorwurfs der Schwarzangelei fragst so kannst du beruhigt zu WErke gehen. Um als Schwarzangler zu gelten musst du am Gewässer fangfertiges Gerät mit Dir führen. Und eine Lotrute ist das bestimmt nicht.

    Ansonsten kannst du das Gewässer genauso nutzen wie jeder andere Freizeit und erholungssuchende.

    Gruss
    Olli

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Zitat Zitat von Spike24 Beitrag anzeigen
    Solange kein Haken am Ende ist bist du auf der sicheren Seite .. Ist wie mit dem Autoschlüssel .... Steckt er und du bist betrunken oder ohne Führerschein im Auto dann hast du ein Problem ^^
    Stimmt nicht! Solange der Motor nicht läuft darfste alles!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    12529
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    Also grundprinzieplich kann dir keiner was....

    Denn fangfertig bedeutet pose , wirbel , blei und haken.... solltest du mit solch einer montage zu den gewässer gehen und dann erst umbauen kannst du wegen versuchten diebstahl rankommen...

    Doch solltest du zuhause dir eine pose montieren und dir ein klemmblei mitnehmen und dann ans gewässer gehen dann kann dir keiner was....aber drauf achten das du wirklich nicht mehr bei hast....

    Wirklich nur Pose und Klemmblei...

    Denn zur not was ich jedoch nicht glaube...
    Sollte die Polizei kommen und deine Taschen kontrollieren aufgrund des verdachtes der Fischwilderei bzw. Diebstahls kann man dir keinen Stick draus drehen...

    Mfg Motix

  16. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    03238
    Beiträge
    186
    Abgegebene Danke
    191
    Erhielt 117 Danke für 60 Beiträge
    Warum die Polizei?
    Als FA habe ich das Recht mir alles zeigen zulassen!

    Im übrigen sehe ich es etwas problematisch, ohne Berechtigung an einem Gewässer unterwegs zu sein.
    Gruß Andreas

  17. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge
    Wieso Andreas, braucht man jetzt schon ne Berechtigung um ein Gewässer zu gehen? Ich frag nachher mal die Spaziergänger an der Elbe um ihre Erlaubnisscheine

    Abgesehen davon, schönes gefährliches Halbwissen hier im Thread

    Grüße, Retty

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei retty für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    12529
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    Richtig du sagst es...

    Du hast das Recht dir alles zeigen zu lassen welches auch kein Problem darstellen sollte...
    Doch ein Fischereiaufseher in nicht berechtigt ohne meine Zustimmung meine Taschen oder ähnliches zu kontrollieren...

    Also musst du im schlimmsten Fall die Polizei verständigen welche von dir nun eine Anzeige aufnehmen können wegen versuchten Diebstahl gegenüber dem betroffenden.

    Doch wie soll die Anzeige denn ausschauen?

    Der Beklagte wurde am Gewässer mit einer nicht Fangfertigen Handrute beim ausloten des Gewässers erwischt eine Taschenkontrolle erbrachte keine Erkenntnisse das er eine unerlaubte Fischerei ausüben wollte...?!?

    Ich würde sagen da kann der tollste FA vorbeikommen den es gibt und der kann da gegen nichts machen...

    Und selbst wenn es euer Vereinsgewässer ist müsst ihr in euren Satzungen und Unterlagen für alle einsehbar stehen haben das das ausloten der Gewässer eures Vereins mit einen Blei verboten ist...

    Mfg Motix...

  20. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von Andreas_ Beitrag anzeigen
    Warum die Polizei?
    Als FA habe ich das Recht mir alles zeigen zulassen!

    Im übrigen sehe ich es etwas problematisch, ohne Berechtigung an einem Gewässer unterwegs zu sein.
    Na das will ich sehen wie du mich kontrollierst wenn ich mit Rucksack und meinem Sohn an einem Gewässer entlangwandere. Noch gilt in Deutschland ausser auf eingefriedeten oder bestellten und deutlich gesperrten Flächen das freie Wegerecht.

    Gruss
    Olli

  21. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  22. #15
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Zitat Zitat von Winde Beitrag anzeigen
    Hallo,

    theoretisch ist die Angel nicht fangfertig.
    Nicht nur theoretisch, auch praktisch ist die Angel nicht fangfertig.


    Sie ist jedoch innerhalb kürzester Zeit fangfähig zu machen.
    Darum geht es doch hier nicht, ob die Angel fangfertig zu machen ist.
    Als Fischereiaufseher kann ich doch nur den Zustand der Angel beurteilen, wenn ich den Angler bzw. die Angel kontrolliere.

    Auch ein Richter könnte nicht anders entscheiden - alles Andere wären Mutmaßungen und durch nichts zu belegen.


    Sonst bräuchte jeder Schwarzangler beim Anrücken der Fischereiaufsicht nur den Haken abreißen und sagen er lotet nur.
    Ja, dann müsste er aber nicht nur den Haken abreißen, sondern auch ein Lotblei montieren - sollte in der Kürze der Zeit fast unmöglich sein.

    Zumindest gehst du ein großes Risiko ein.
    Welches Risiko ?

    Auch ich hatte bei Kontrollen schon den geschilderten Sachverhalt erlebt.
    Was sollte ich dem Angler vorwerfen können ? Nichts, aber auch gar nichts.
    Keine fangfertige Rute = keine Möglichkeit Fische zu fangen. Da kann man noch einen schönen Tag wünschen und das war`s dann auch.

  23. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Alter Däne für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen