Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Goldener Waller

    Hallo Boardies,

    seht mal, was mir letzte Nacht auf Tauwurmbündel gebissen hat:



    Mit seinem knappen halben Meter zwar ein echtes Baby, doch von der Färbung her find ich ein absoluter Ausnahmefisch. Für gewöhnlich sind die Waller bei uns am Rücken grau bis schwarz, und an den Seiten schwarz-weiß marmoriert, vielleicht mit einem Stich ins Violette. Ich habe noch nie so einen hell gefärbten gefangen, der geht echt schon ins goldgelb. Erst dachte ich im Taschenlampenlicht "was haste da denn gefangen?".

    Bei meiner Anglerehre: Keine Fotomontage, und der Fisch stammt auch nicht aus einer Zucht, sondern ging mir als Wildfang an den Haken! Hat von Euch Jemand schon mal sowas gesehen?

    Gruss,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von access1979
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    84489
    Alter
    38
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 61 Danke für 12 Beiträge
    Ja hab ich auch schon gesehen wenn unser Gewässer Hochwasser hatte bzw. dreckig war. Glaub die passen sich ein bisschen an.
    tight lines!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an access1979 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von angelyunkie
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    0000
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    748
    Erhielt 234 Danke für 114 Beiträge
    Servus Peter85!!!

    Schau mal hier!

    http://www.youtube.com/watch?v=yh6q7XgAm3g

    grüsse
    Tommy

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelyunkie für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Es gibt ja Albino-Welse, die sso aussehen, so zumindest würde ich mir den vorstellen...

    http://www.silurus.info/silurus/imag...no_Wels_06.jpg

  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von stierkopf
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    88263
    Beiträge
    173
    Abgegebene Danke
    102
    Erhielt 157 Danke für 61 Beiträge
    Is ja cool, hab ich noch nie gesehen, dickes Petri.

  9. #6
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    richtige Albinowelse sind komplett weiß und haben rote Augen. Welse mit Xanthismus als Pigmenstörungen sehen richtig schön golden-orange aus. Glaube auch das es sich um eine Gewässergrund/Trübung bedingte Frbanpassung handelt.
    Aber ein hübscher Fisch!

    Gruss Steffen
    Geändert von Regenbogenforelle17 (31.08.2012 um 15:07 Uhr)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Hallo !

    Ein dickes Petri-Heil zu diesen schönen Fisch :-) Habe ich auch noch nie gesehen ! Echt toll muss ich sagen, fängt man sicher sehr sehr selten.

    MfG Andy

  12. #8
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Die waschechten Albinos kenne ich auch nur mit roten Augen und ganz ohne Farbpigmente.

    Andererseits: Bei einer hochwasserbedingten Farbanpassung müsste das Tier sehr schnell mit einer Pigmentänderung reagiert haben. Wir hatten jetzt fast zwei Wochen stabile Schönwetterlage mit Temperaturen bis 35°C, das Wasser war eigentlich recht klar. Erst seit vorgestern ist es eingetrübt und die Pegel steigen. Der Fisch hätte also gerade mal einen Tag Zeit gehabt seine Farbe von "Normal" auf "Hochwasser" umzustellen. Das kommt mir sehr kurz vor.

    Das wäre nicht nur ne ganz schöne Leistung, sondern wirft auch die Frage auf: Warum braucht ein überwiegend nachtaktiver, großer Raubfisch wie ein Wels, der auf Grund seiner Größe eigentlich wenig Feinde fürchten muss, einen so perfekten Tarnanzug?
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  13. #9
    Petrijünger Avatar von access1979
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    84489
    Alter
    38
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 61 Danke für 12 Beiträge
    Damit ihn potentielle Beute nicht so leicht erkennen kann. Welse fressen durchaus auch am Tag, und auch z.B der Hecht hat ein Tarnkleid. Bei uns fängt man öfters kleine Waller. Bei klarem Wasser sind die ganz normal gefärbt. Bei richtiger Dreckbrühe nach Starkregen oder Schneeschmelze sind die Fische dann genauso gefärbt wie der des Threaderstellers. Das deutet mMn schon darauf hin das sie sich etwas anpassen.
    tight lines!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen