Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge

    Wie Aale waidgerecht töten?

    Hi!Vergangene Woche habe ich im Urlaub 2 schöne Aale gefangen(ausführlicher Bericht folgt).
    Über Nacht hab ich sie in einem Köderfischeimer gehältert und am anderen morgen gings dann ans ,,schlachten" und da ich noch nie Aale getötet habe,hab ich mir einen Rat bei einem einheimischen Aalangler geholt,der mir sagte,ich solle einfach schnell den Kopf abschneiden und sie in einem Eimer noch ein paar Minuten liegen lassen bis sie ruhiger sind.Also machte ich mich gleich ans Werk und befolgte die Anweisungen des Mannes.Nachdem der Kopf mühsam ab war,blutete er direkt aus und zappelte noch eine halbe Stunde später.Da ich nicht so viel Zeit hatte,fing ich mit dem Ausnehmen an,während der Aal noch wie lebendig war.Das war wirklich eine Qual,die auszunehmen und ich glaube auch nicht,dass das schmerzlos für die Aale war.Insgesamt hab ich für das Ausnehmen 35 Minuten gebraucht.
    Könnt ihr mir Tipps geben,wie man Aale WAIDGERECHT tötet???


    Danke für alle hilfreichen Antworten!!!



    Gruß Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Am besten ist es das Rückrat des Aales 2 mal zu durchtrennen einmal am Kopf und einmal kurz vor Schwanzende.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Suchfunktion nutzen!

    Aale töten

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Pescador für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Gehste in ein Fachgeschäft oder Onlinehandel und bestellst dir für meist unter 5€ einen Aaltöter. Macht seinem Namen alle Ehre und ist wohl die beste und zugleich sauberste Möglichkeit.
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von ypk5
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    89XXX
    Alter
    24
    Beiträge
    59
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 36 Danke für 19 Beiträge
    Servus,

    Das normale Betäuben mit anschließendem Herzstich ist beim Aal nicht gerade wirksam und man bereitet dem Tier nur unnötige Schmerzen.
    Am effektivsten ist das durchtrennen des Rückrats. Am besten direkt am Kopf und anschließend am Schwanz, um auf Nummer sicher zu gehen.
    Der Fisch sollte direkt danach ausgenommen werden, was sicherlich unangenehm ist, da der Aal ungwöhnlich viele nervenbedingte Zuckungen hat, allerdings empfindet er keinen Schmerz mehr und es ist garantiert waidgerechter, als ihn über Nacht in einem Eimer zu hältern

    Das Rückrat kannst du mit dem herkömmlichen Messer durchtrennen, was recht umständlich ist, oder du legst dir einen Aaltöter zu.
    Hier wäre eine recht günstige Variante:
    http://www.amazon.de/Angelshop-Berger-Aalt%C3%B6ter/dp/B000VNSLT8

    Es gibt auch etwas teurere Varianten, die einer Zange gleichen und wie ich finde am umgänglichsten sind.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an ypk5 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Quappenonkel
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    NDS
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 118 Danke für 55 Beiträge
    Neuste Studien sprechen fischen schmerzen ab,aber naja man sägt halt gern am eigenen Ast.

    Wenn einen die fische so Leid tun und man ihnen nicht unbedingt "Weh" tun will sollte man zuhause bleiben und nicht Haken auswerfen,sondern sein fisch Küchenfertig kaufen dann brauch man auch kein schlechtes gewissen mehr haben.


    mfg

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Quappenonkel für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    @Bachforelle001;

    Dieses Thema kam in diesem Forum nun bereits bis zum Erbrechen, also warum nutzt du nicht erstmal die Suchfunktion?

    Auch ich empfehle dir den handelsüblichen Aaltöter und nichts anderes! (Auch wenn ich persönlich mein spezielles Messer nehme, aber ich kann damit auch umgehen) Meine Aale waren daraufhin IMMER SOFORT tot und keiner windete sich noch beim Ausnehmen oder im Behälter.

    Das lebendige Aufbewahren der Aale in Behältern, Tüten etc. bis zum Ende des Angelausfluges halte ich persönlich für unnötige Tierquälerei.

    Nun wundere ich mich über solche "fachmännichen" Tipps wie z.B. das Durchtrennen des Rückgrades am Schwanz. Was soll das denn? Und "zur Sicherheit..."?!

    Bitte Leute! Macht keine Experimente und trennt dem Aal hinter dem Kopf die Wirbelsäule durch und das reicht aus!

    Das sollte sich nun aber wirklich herumgesprochen haben.
    Geändert von Flossenjäger (20.08.2012 um 18:39 Uhr)
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Flossenjäger für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Ich weiss gerade auch nicht, was es bringen soll, einem Aal vorne und hinten das Rückrad zu durchtrennen.
    Durch ist durch, und sofern vorne das Rückrad durch ist, ist es durch,...

    ABER:

    Zitat Zitat von Flossenjäger Beitrag anzeigen
    ..... Meine Aale waren daraufhin IMMER SOFORT tot und keiner windete sich noch beim Ausnehmen oder im Behälter......
    Tot ja, aber das Zappeln bekommst nicht weg, egal "wie tot" er ist. Dass ist ja auch kein Zeichen vom Überlebenskampf, sondern leiglich restimpulse in den Nervenenden.
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  15. #9
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    also ich habs so gelernt :

    du nimmst ein zewa tuch oder ein normales tuch damit du den aal halten kannst und wirfst ihn auf den boden ( am besten beton ) dann nimmst du einen aaltöter und tötest ihn so.
    Der wurf auf den boden soll den aal betäuben so kann man ihn besser mit dem aaltöter töten

    aber ich denke da gibts viele möglichkeiten
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  16. #10
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von gummihecht Beitrag anzeigen
    also ich habs so gelernt :

    ...... und wirfst ihn auf den boden ( am besten beton ) dann nimmst du einen aaltöter und tötest ihn so.

    Du meine Güte.....wo lernt man das

  17. #11
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    Du meine Güte.....wo lernt man das
    ich sags besser nicht von wem :D
    aber ich machs auch nicht so

    ps : ich denke du kennst die person die das so erklärt hat
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  18. #12
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Zitat Zitat von gummihecht Beitrag anzeigen
    ....und wirfst ihn auf den boden ( am besten beton ) ....
    >Klingt eher nach der 500. nervigen Grundel die ein weiteres mal den Tauwurm abgeknabbert hat
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stachelritter_Chris für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    ja schon :D

    ich versuch eigentlich keine aale zu fangen wegen diesem töten .. da muss man echt fast metzger sein
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Stachelritter_Chris Beitrag anzeigen
    Ich weiss gerade auch nicht, was es bringen soll, einem Aal vorne und hinten das Rückrad zu durchtrennen.
    Durch ist durch, und sofern vorne das Rückrad durch ist, ist es durch,...

    ABER:



    Tot ja, aber das Zappeln bekommst nicht weg, egal "wie tot" er ist. Dass ist ja auch kein Zeichen vom Überlebenskampf, sondern leiglich restimpulse in den Nervenenden.
    Diese Methode wird in vielen Fachbücher als die beste beschrieben.Also nicht immer gleich meckern sondern vielleicht auch mal andere Meinungen akzeptieren.

  22. #15
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ich sag Euch nur eines zu dem Tread: Obwohl es oft ein Problem ist Aale waidgerecht zu töten kommt da meist eine Streiterei raus. Nehmt den Aaltöter den man hinter dem Kopf ansetzt und schon ist das Genick ab. Dies ist die beste und humanste Methode. Manche kommen da auf die skurilsten Ideen wie in gesättigte Salzlösung legen usw. Bleibt beim Aaltöter den es um ein paar Euro im Angelladen gibt. Wenn es so weiter geht mit den Aalen haben wir diese Frage sowieso bald nicht mehr.

  23. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen