Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    86949
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Welche Gufis sind die besten?

    Hallo
    Es interessiert mich einfach , welche Gummifische meine Kollegen für die besten halten?
    Meine Favoriten sind :
    1)Der KIPPER SHAD von Manns sind meiner Meinung nach die Besten.
    riesiger Schwanzteller , richtige Konsistenz des Gummis, extra Durchführung für einen Schwanzdrilling ,und Markierung für die Hakengröße.
    2)Shads von Profiblinker , da diese eine großen Schwanzteller haben

    P.S.: Welche guten Marken für Jigköpfe gibt es noch außer VMC?

    Schreibt mir einfach eure Meinung.
    (Ich werde Spass dabei haben mein Sortiment zu erweitern.)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen HUCHO HUCHO,

    ich bin zwar kein großer Gummiverfechter, aber meiner Meinung nach gibt es nicht unbedingt einen Gummi den man als Favorit zum Raubfischangeln kühren könnte. Je nach Wetter, Gewässer und Zielfisch hat wohl jeder einen anderen Gummi-Favorit, oder?

    Ich selbst habe z.B. mal mit einem Köder sehr gute Erfahrungen gemacht, bei dem wohl jeder grinsend zur Seite schaut. Und zwar dem amerikanischen Flying Lure, der in der TV-Werbung mal lange Zeit sehr übertrieben dargestellt wurde und seither eher verpönt ist. Seine Fähigkeiten auch fast unerreichbare Stellen zu erreichen sind unbestritten. Auch die Hängergefahr ist geringer wie bei manch anderen Kunstködern. Ich habe mit dem Flying Lure schon einige schöne Hechte aus dem Kraut und aus dem Seerosenfeld gezaubert. Aber wie bei allen Kunstködern ist die richtige Führung ausschlaggebend!

    Wie schnell wird heutzutage ein Spinnköder auf Niemehrwiedersehen in den Tiefen der Ködertasche beerdigt, weil man an einem Tag keinen Biß damit hatte. Ausdauer und Vertrauen in den eigenen Köder sind meiner Meinung nach fast wichtiger als der Köder selbst.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    01.03.2005
    Ort
    32339
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ich finde auch die gummifische von profiblinker gut.
    die haben eine klasse aktion.
    jigkoepfe kenne ich keine besseren als vmc

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Hallo Albert was macht die Kunst? Stimme Dir nartürlich zu Mann`s und Profi Blinker Gummis sind geil. Haben mir die besten Fische bescherrt.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  6. #5
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    01.03.2005
    Ort
    32339
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hi pitti
    kann nicht klagen.wir fahren jetzt mitte maerz nach fehmarn.
    mal gucken was die dorsche so machen.dorsch hab ich da auch schon mit gummifisch gekriegt.aber werde wohl hauptsaechlich mit minipilkern angeln.
    das ist in der regel faengiger in der ostsee

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von hecht24
    hi pitti
    kann nicht klagen.wir fahren jetzt mitte maerz nach fehmarn.
    mal gucken was die dorsche so machen.dorsch hab ich da auch schon mit gummifisch gekriegt.aber werde wohl hauptsaechlich mit minipilkern angeln.
    das ist in der regel faengiger in der ostsee
    Hallo Albert Wir waren vor zwei Wochen auf Fehmarn schau mal
    http://www.fisch-hitparade.de/fotoga...ehmarn0022.JPG

    unsere Usergruppe vom Hechtsprung hat ganz schön abgeräumt.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  8. #7
    Petrijünger Avatar von Karpfenjäger
    Registriert seit
    05.03.2005
    Ort
    56220
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 32 Danke für 18 Beiträge
    Hallo,
    Die Profiblinker Gufi`s mit den dazu passenden Jigköpfen sind für mich erste Wahl.Zwar nicht unbedingt die Preisgüstigsten aber was ist heute noch günstig.

  9. #8
    Mischka1976 Avatar von Mischka1976
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    12055
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge
    Hallo!
    Ich kann deine Meinung zum Flyiung Lure bestätigen. Für mich ein Top-Kunstköder! Zwar manchmal schwierig zu handhaben, besonders in Flüssen, aber in Seen nur schwer zu schlagen. Schade, dass sich der Lure in Deutschland nicht durchgesetzt hat.

    Zitat Zitat von Angelspezi
    Hallöchen HUCHO HUCHO,

    ich bin zwar kein großer Gummiverfechter, aber meiner Meinung nach gibt es nicht unbedingt einen Gummi den man als Favorit zum Raubfischangeln kühren könnte. Je nach Wetter, Gewässer und Zielfisch hat wohl jeder einen anderen Gummi-Favorit, oder?

    Ich selbst habe z.B. mal mit einem Köder sehr gute Erfahrungen gemacht, bei dem wohl jeder grinsend zur Seite schaut. Und zwar dem amerikanischen Flying Lure, der in der TV-Werbung mal lange Zeit sehr übertrieben dargestellt wurde und seither eher verpönt ist. Seine Fähigkeiten auch fast unerreichbare Stellen zu erreichen sind unbestritten. Auch die Hängergefahr ist geringer wie bei manch anderen Kunstködern. Ich habe mit dem Flying Lure schon einige schöne Hechte aus dem Kraut und aus dem Seerosenfeld gezaubert. Aber wie bei allen Kunstködern ist die richtige Führung ausschlaggebend!

    Wie schnell wird heutzutage ein Spinnköder auf Niemehrwiedersehen in den Tiefen der Ködertasche beerdigt, weil man an einem Tag keinen Biß damit hatte. Ausdauer und Vertrauen in den eigenen Köder sind meiner Meinung nach fast wichtiger als der Köder selbst.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mischka1976 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Ich geb Angelspezi da recht, einen Köder mit dem Mann direkt einige Erfolge verzeichnen durfte, benutzt man in der Regel lieber auch wenn dann mal für einige Zeit gar nichts beist.
    Und andersrum habe ich zum beispiel mal zwei Tandemspinner für auf Hecht gekauft und als sich nach mehreren Versuchen nichts tat, hab ich ihn eigentlich nicht weiter probiert obwohl Kollegen schon viel damit gefangen haben. Jeder macht so seine eigenen Erfahrungen denke ich.
    @ Hucho Hucho
    Bin da deiner Meinung, ich schwöre auch auf den Kipper Shad

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Petrifreunde, :wink

    kann mich der Meinung von Spezi nur anschließen, es gehört natürlich sehr viel Übung dazu den Flying Lore zu führen, aber er ist eine sehr gute Alternative zu unseren Gufis u. fängig wenn man den Trick raus hat....

    PS: ihr wisst ja, die Amis sind immer etwas verrückter als die anderen...
    Gruß
    Achim
    Geändert von Achim P. (13.09.2005 um 09:22 Uhr)

  13. #11
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Und...

    Da gibt's ne ganze Masse mehr, die aufgezählt gehören...

    Zum Beispiel die GuFis von Storm...bestes Material für den ambitionierten GuFi-Fischer.
    Mann's Shads und die Attractoren u. Turbotails von Profi-Blinker....

    Bass Assassin's....verschiedenste Modelle. Da gibt's auch feine Krebse mit Auftrieb....
    Kopytos in allen Größen ... Fa. Relax.

    Und auch No-action-Shads....manchmal ist weniger mehr, heißt: auf einen Schwanzteller generell verzichten....der ist besser im stehenden Gewässer, dort wird die entstehende Verwirbelung auch noch zweifelsfrei wahrgenommen...in einem fließenden Gewässer lässt sich der aber langsamer und strömungsresistenter führen....alles Kleinkram, der über Biss oder Nicht-Biss bzw. Erkennung desselben überhaupt entscheiden kann.

    Die Palette ist groß....die Aufstellung ist natürlich nicht mal vollzählig....zum Glück für jeden GuFi-Fischer ... Probieren, nicht studieren....gibt genügend GuFi-Deckel für alle möglichen Töpfe.


    Thomas

    PS: Von Gamakatsu gibt's auch empfehlenswerte Jigköpfe...
    Geändert von Thomsen (13.09.2005 um 23:22 Uhr)

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.498
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Zitat Zitat von Thomsen
    Da gibt's ne ganze Masse mehr, die aufgezählt gehören...

    Zum Beispiel die GuFis von Storm...bestes Material für den ambitionierten GuFi-Fischer.
    Mann's Shads und die Attractoren u. Turbotails von Profi-Blinker....

    Bass Assassin's....verschiedenste Modelle. Da gibt's auch feine Krebse mit Auftrieb....
    Kopytos in allen Größen ... Fa. Relax.

    Und auch No-action-Shads....manchmal ist weniger mehr, heißt: auf einen Schwanzteller generell verzichten....der ist besser im stehenden Gewässer, dort wird die entstehende Verwirbelung auch noch zweifelsfrei wahrgenommen...in einem fließenden Gewässer lässt sich der aber langsamer und strömungsresistenter führen....alles Kleinkram, der über Biss oder Nicht-Biss bzw. Erkennung desselben überhaupt entscheiden kann.

    Die Palette ist groß....die Aufstellung ist natürlich nicht mal vollzählig....zum Glück für jeden GuFi-Fischer ... Probieren, nicht studieren....gibt genügend GuFi-Deckel für alle möglichen Töpfe.


    Thomas

    PS: Von Gamakatsu gibt's auch empfehlenswerte Jigköpfe...


    Endlich mal jemand der genau weiß wovon er spricht.

    Gruß FM

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen