Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2012
    Ort
    21339
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Partikel kochen oder so ?

    hallo leute karpfen angeln ist für mich ein absolutes neuland ! ich wollte euch mal fragen wie das gemacht werden muss mit hartmais und hanfsamen ? in sachen abkochen vieleicht kann mir einer von euch ne anleitung geben wie ich das mache ! und wie ich etwas verfeinerrn kann !!!!


    danke schonmal für die tipps

  2. #2
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge

  3. #3
    Carpfanatic Avatar von Micha_32
    Registriert seit
    04.11.2010
    Ort
    30966
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Hallo,

    am besten mais und hanf in nen eimer oder ne tonne packen, wasser dazu das alles damit bedeckt is und 12 std stehen lassen.
    danach ca. 20 min bis halbe std kochen wieder in eimer und mit wasser bedecken und dann 4 - 5 tage stehen lassen das sie anfangen zu gähren.
    den säuerlichen geschmack lieben die karpfen!!!

    muß aber immer mit wasser bedeckt sein, sollte sich oben drauf schimmel bilden, nich so schlimm, einfach abschöpfen ;-)

    Gruß

  4. #4
    Carphunter am See Avatar von carprunner1
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    94099
    Alter
    52
    Beiträge
    193
    Abgegebene Danke
    214
    Erhielt 216 Danke für 63 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen


    Dere !! Dein Link geht nicht****



    gruß Andy

  5. #5
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von carprunner1 Beitrag anzeigen
    Dere !! Dein Link geht nicht****



    gruß Andy

    um 14.32 Uhr ging er noch

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2012
    Ort
    21339
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Micha_32 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    am besten mais und hanf in nen eimer oder ne tonne packen, wasser dazu das alles damit bedeckt is und 12 std stehen lassen.
    danach ca. 20 min bis halbe std kochen wieder in eimer und mit wasser bedecken und dann 4 - 5 tage stehen lassen das sie anfangen zu gähren.
    den säuerlichen geschmack lieben die karpfen!!!

    muß aber immer mit wasser bedeckt sein, sollte sich oben drauf schimmel bilden, nich so schlimm, einfach abschöpfen ;-)

    Gruß

    danke das ist ein sehr hilfreicher tipp !!!

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,

    Wie Micha schon gesagt hat, am besten erst quellen lassen und nach dem kochen im eigenen sud nochmal ziehen lassen. Würde den Mais und den Hanf aber getrennt kochen, da der Mais etwas länger dauert. Ich koche ihn immer solang, bis ich ihn mit den Fingern zerdrücken kann, er aber innen noch hart ist. Beim Hanf schaue ich immer, dass er aufplatzt und der weiße Keim zum vorschein kommt. Dies ist wichtig, da so die ätherischen Öle, welche die Karpfen so verrückt machen, freigesetzt werden.
    Weitere Partikel sind Tigernüsse, Weizen, Erbsen etc. Beim Weizen reicht es sogar, wenn du ihn mit kochendem Wasser übergiest und darin ziehen lässt. Zusätzlich kannst du ihn zusammen mit Zucker (viel! ca. halbe Tasse auf einen kg) verfeinern, da dieser den Weizen schneller säuerlich riechen lässt.
    Wenn du deine Partikel vor dem Angeln noch ein paar Tage stehen lässt solltest du jedoch darauf achten, dass sie immer mit Wasser bedeckt sind, da sie sonst das Schimmeln anfangen. Wenn sich an der Wasseroberfläche im Eimer Schimmel bildet ist das nicht schlimm, einfach abschöpfen, das sind nur Schwebstoffe vom Futter, die eben an der Wasseroberfläche mit dem Sauerstoff reagieren.
    Viel Spaß und Erfolg beim Kochen
    Ach, denk auch daran, dass du den Topf nicht zu voll machst wenn du den Mais ohne einweichen kochst, da dieser dann ziemlich viel Wasser aufnimmt und der Topf schnell bis obenhin voll ist mit Mais und du kein Wasser zum weiterkochen mehr nachleeren kannst!

    mfg alex....

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen