Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    21629
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Satte Hechte überlisten?

    Moin moin!

    An unserem Vereinssee gibt es einen sehr guten Bestand an Futterfischen (vor allem Rotfedern), das freut zwar die Stippangler, aber meiner Meinung nach erleichtert es das Hechtangeln nicht unbedingt.
    Wenn die Hechte rauben, sieht man das meistens sehr gut und kann auch den ein oder anderen überlisten, aber leider kann ich nicht immer Rücksicht auf die Beißzeiten der Fische nehmen.
    Ich kenne einige "Stammplätze" der Fische, aber wenn ich sie nicht rauben sehe ist da meistens nichts zu machen. Was habt ihr für Erfahrungen mit satten Hechten? Gibt es da eine "Wunderwaffe", einen guten Trick, oder sollte ich einfach meine Stippangel rausholen, bis die Hechte wieder Hunger haben?

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Das weiß nur der Hecht ... Du brauchst einfach den besseren Fisch am Haken (köfi) ... Versuch die Hechte mit Schockfarben zu reizen .. Dann spielt der hunger keine rolle ... Wenn du weißt wo die Hechte stehen wirf sie immer wieder an .. Der Hecht mag keine Unruhe in seinem Berreich .. Irgendwann wird er alles attakieren

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spike24 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,
    grosse voluminoese Koeder in auffaeligen Farben waere mein erster Versuch.
    Dicke laute Cranks oder Jerks mit viel Wasserverdraengung. Farbe RedHead ist ueber die Zeit mein Favorit geworden.

    Es gibt mMn auch nichts besseres als einen Hecht durch den Reiz und seiner naturgegeben Aggression zu ueberlisten. Fuer mich zaehlen die rausgekitzelten "Aggro-Hechte" doppelt ;-)

    regards
    Peter
    Geändert von zottel (25.07.2012 um 10:08 Uhr)

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Ommi Beitrag anzeigen
    Was habt ihr für Erfahrungen mit satten Hechten? Gibt es da eine "Wunderwaffe", einen guten Trick, oder sollte ich einfach meine Stippangel rausholen, bis die Hechte wieder Hunger haben?
    Wer satt ist, frisst nicht mehr!

    Kenn ich! Manchmal, nicht immer aber manchmal, hilft mir dabei ein ca. 23cm langer Balsaholzwobbler im naturalistischen Hechtdesign. Auch wenn der gute Standhecht satt ist, mag er vielleicht keinen kleinen Nebenbuhler im Revier haben.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von ...andreas.b... Beitrag anzeigen
    manchmal, hilft mir dabei ein ca. 23cm langer Balsaholzwobbler im naturalistischen Hechtdesign. Auch wenn der gute Standhecht satt ist, mag er vielleicht keinen kleinen Nebenbuhler im Revier haben.
    Schliesse ich mich an. Gute Erweiterung, gleiches Prinzip. Anbiss durch Aggression.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Das funktioniert tatsächlich.

    Habe schon öfters die Erfahrung gemacht, dass ich hechtverdächtige Stellen erst 20 mal anwerfen musste, bis der Biss kam. Fazit: Es wird wohl einer drin gestanden haben, der kein Hunger hat, aber irgendwann total genervt war, dass er gebissen hat.

    Dass an der These was dran ist, konnte ich mal live miterleben.

    Ich sah bei uns am See einen 60er Hecht an einem ins Wasser ragenden Gebüsch stehen.
    Gefühlte Tausend mal führte ich den Köder GENAU vor seiner Nase vorbei.
    Der Hecht zuckte nicht mal mit der Wimper und bewegte sich keinen Millimeter.
    So ging das minutenlang und mir war irgendwann klar, dass da nix zu holen ist und der Hecht sowas von kein Bock hatte bzw keinen Hunger hatte.
    Keine 10 Pferde konnten ihn da vom Fleck bewegen...DENKSTE!
    Beim Gefühlten 10 Millionsten Wurf schoß der Kollege sowas von unerwartet aber dafür umso aggressiver auf den Köder zu, dass mir das Herz stehen blieb, weil ich nicht mehr damit rechnete.

    Was lernte ich daraus. Ein Hecht steht Wache in seinem Revier. Er lässt sich dabei zwar einiges gefallen und toleriert Eindringlinge, doch irgendwann fühlt er sich so genervt und gereizt, sodass der Störenfried aus Gründen der Verteidigung attackiert wird.

    Und was lernen wir wiederum daraus: Ein Hecht muss nicht hungrig sein, um zu beißen....

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen
    Ein Hecht muss nicht hungrig sein, um zu beißen....
    ... aber es hilft ungemein!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    neulich beim angeln...

    ein umgestürzter baum unter wasser, sah sehr hechtverdächtig aus. dort schwammen gefühlte 150 futterfische.

    da dachte ich mir wieso sollte ein hecht sich meinen gummi schnappen.

    falsch gedacht nach dem zweiten wurf hing einer dran auf nem 6cm kopyto in schockfarben bei sonnenschein.




  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassen-Verprassen für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Dem stimme ich mit meinem verhaeltnismaessigen kurzen Anglerleben auch zu. Bei meiner akturllen PB von 80 cm hat der Hecht erst gebissen, nachdem ich 20 Minuten die gleiche Stelle angeworfen hatte.

    Deseegen halte ich nicht so viel davon, die Stelle/ den Spot nach 5-10 Min zu wechseln.

    Entweder kommen bei mir die Bisse nach dem 2-3. Wurf oder aber nach ueber zehn Min.
    Oder ich fang nen Barsch , der durch seinen Krach die Hechte neugierig macht.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an fwmachine für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    21629
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Danke für die vielen guten Tipps und Erfahrungsberichte!
    Ich muss gestehen, dass ich (bisher) auch jemand bin, der nach kurzer Zeit die Stelle wechselt wenn nichts beißt. In Zukunft werde ich wohl etwas geduldiger sein und vielleicht auch mal einen Ansitz mit KöFi wagen, aber dafür brauche ich wohl noch eine andere Rute

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen