Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Angler ohne Sitzfleisch! Avatar von chosen_one111
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    01662
    Alter
    32
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 111 Danke für 32 Beiträge

    09575 Teichwirtschaft Großwaltersdorf

    Moin,
    ich hab hier mal einen echten Tipp in Sachen Forellenpuff.
    Und zwar die Teichwirtschaft Großwaltersdorf.
    War gestern mit einem Kumpel dort und wir hatten echt Spaß. Es sit ein See der ca. 2ha groß ist und wirklich einen sehr Ordentlichen Zustand hat. Es liegt kein Müll rum und die Angelstellen sind auch naturbelassen. Man kann ca. 100 Meter vom Gewässer parken und der Fischer ist auch sehr nett. Er besitz ein Schlachthaus wo man seine gefangenen Fische auch ausnehmen lassen kann. Er hat auch immer welche da wenns mal mit dem fangen nicht so klappt. Die fängt er dann Frisch aus einer Fischrinne, also alles frisch.
    Bezahlt wird nach Kilo, selbergefangene sind natürlich günstiger als die die er selber fängt.
    Besetzt sind Regenbogenforellen aller größen, Karpfen, Schleien, Barsche, Störe und Zander!!!
    Die Teichwirtschaft liegt etwas abgelegen im Wald. Man fährt am besten Autobahnabfahrt A4 Siebenlehen runter und dann nach links auf die B101. Immer gerade aus, bis nach Brand-Erbisdorf dann die B101 weiter nach Großhartmannsdorf und dann gehts rechts weg nach Großwaltersdorf. Auf der Landstrasse geht es links in einer Kuve dann zum Fischer. Achtung ist nicht ausgeschildert. Die Einfahrt liegt direkt hinter einem kleinem Wald.

    Nun zum direkten Angeln. Auf der Gegensteite vom Schlachthaus aufgebaut. Wir waren die ersten am See (er macht am WE 8 Uhr auf). Also erstmal die Spinnruten raus und los gehts. Ich hatte meine noch garnicht montiert, da ging schon die Rute krumm bei meinem Kumpel. Ich gleich hinterher und auch Biss. Ich dachte das geht ja gut los. Naja in den ersten 30 Minuten gelang es uns einige schöne Fische zu fangen, dann war aber Ruhe. Erst als die Sonne wieder kam konnten wir noch einige Fische fangen. Als sie dann langsam der Seemit Leuten füllte war es an der Zeit auf Pose oder Grundmontage umzustellen. Was auch klappte aber sehr mühsam.
    Naja nach 4 Stunden fischen war es uns auch genug und wir pakten ein.
    Zusammen hatten wir 32 Forellen, Er 18 und ich 14.
    Jetzt gings ans bezahlen 14 Stück waren 3,9 Kilogramm, macht 32 Euro. Find ich einen sehr fairen Preis.
    Es wurden auch schöne Karpfen und Schleien gefangen!!!

    Achso der Fischer hat gesagt das es sehr selten vorkommt das man so viel fängt. Eine Fanggarantie gibt es natürlich nicht, aber wer mitdenkt und versteht was wann zu machen ist wird bestimmt was fangen. Alle Angler die auf Forellenteig gesetzt hatten gingen scheinbar leer aus.
    Ich hab es auch mit Knoblauchteig probiert aber das ist ja eigentlich eher was für den Winter.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von chosen_one111 (22.07.2012 um 08:05 Uhr)

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an chosen_one111 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2015
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Gibt es eine Website von dort?

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen