Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.875
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ38 Rappbodevorsperre bei Trautenstein

    Infos u. Erlaubnisscheine z.b. bei:
    Zoo- u. Angelmarkt GbR
    Johanneskirchweg 7
    38855 Wernigerode
    Tel. 03943 / 601199
    Fax 03943 / 601199

    Anglerfachgeschäft D. Venjakob
    Nöschenröderstr. 3
    38855 Wenigerode
    Tel. 03943 / 25378

    Fischereipachtgemeinschaft Bodetalsperren e.V.
    Am Fischerhof 3
    38855 Wernigerode
    Tel. 03943 / 608477

    Hotel Grüne Tanne
    Mandelholz 1
    38875 Mandelholz / Elend
    Tel. 039454 / 460
    Fax 039454 / 46155


    Mittelgroßer Stausee der Bode (auch Trautensteiner Sperre genannt) im Landkreis Wenigerode bei Trautenstein -

    bewirtschaftet von der Pachtgemeinschaft Bodetalsperren e.V. .


    Größe: ca. 24 ha

    Bestimmungen:
    Angelsaison: 01.04. - 31.12..
    2 Ruten erlaubt.
    Fanglimit: 4 Fische davon max. 2 Karpfen, 2 Schleien, 2 Hechte, 2 Aale oder 3 Salmoniden.
    Der Bereich beim Einlauf darf nicht befischt werden.
    Bootsangeln verboten.
    Feuerstellen sind streng verboten.

    Tipp:
    Die wenigen Krautfelder sind ideal für kapitale Schleien.
    Einen langen Fußmarsch sollte man einplanen, auch wenn die Wege zwar nicht gesperrt sind, aber Auto fahren ist streng verboten und wird oft kontrolliert.

    Hauptfischarten:
    Karpfen, schöne Schleien, Bachforellen, Regenbogenforellen, Hechte, dicke Barsche, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (15.12.2012 um 07:56 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen