Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Rudelhecht
    Registriert seit
    24.08.2010
    Ort
    47057
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Question Dänische Ostsee leer?

    Hallo Leute,
    war 14 Tage in Dänemark,genauer gesagt auf Djursland-Mols.
    Sollte ein Angelurlaub werden,aber weit und breit kein Dorsch in Sicht.
    Sind mit dem Boot zich Kilometer übers Meer gedüst,aber nicht ein Dorsch am Haken.Habe mir sogar Seekarten mit den Hotspots besorgt,hat alles nix genutzt.Ob Pilker,Gummifisch oder Wattwurm völlig wurscht es gab keine Dorsche mehr .
    Also im Hafen nen Fachmann gefragt.
    Auf meiner Frage nach Dorsch fing der an zu grinsen und meinte das meine Infos etwa 20 Jahre alt sein müssten,den damals gabs noch welche hier.
    Aber das ist lange her meinte er,die nördliche Ostsee sei leergefischt da gibts kein Dorsch mehr.
    Wie schön dachte ich,dann muss es eben Plattfisch geben.Aber damit sah es nicht viel besser aus,insgesammt 2 Kg Platte liegen in meiner Gefriertruhe
    Dafür mussten 60-70 € für Wattwürmer ausgegeben werden,die Krabben
    waren bestimmt traurig als wir nach hause fuhren (Knurr).
    Da muss man sich fragen "Wo gibts in DK noch Dorsch"
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?,würde mich jedenfalls nicht wundern.
    Gruß Rudelhecht

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Also das hör ich auch zu ersten mal,keine Dorsche?Mag sein das Du zur falschen Zeit da warst,´bei uns vor Warnemünde ist es im Winter immer schlecht,weil die Dorsche dann zum laichen ziehen.Vielleicht solltest Du das nächste mal zum Öresund,da gibts genug Dorsche.Grüße Micha.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Fliegenfischer Avatar von Knasti
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    383
    Abgegebene Danke
    936
    Erhielt 509 Danke für 177 Beiträge
    wir haben immer sehr gut vor Rügen gefangen Dorsche bis 100cm war echt super
    und die Stückzahlen einfach genial

  5. #4
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    @ hecht und knasti


    Rügen war nicht das Thema, oder?

    Wir waren vor ca. 10 Jahren genau hier -> 56.522719,10.620228

    Da gab es auch keinen Dorsch. Die einzigen die ich sah, schwammen im Becken. -> 56.406132,10.926794

    Und die Platten bissen nur hinter der großen Bank. -> 56.533223,10.652618

    Weiter draußen gabs nur Knurrhähne.

    Damals wurde uns schon gesagt, dass rundum Djursland kein gutes Dorschrevier ist. Achja, Wattwürmer kann man aber selber pumpen. Die gib es dort massenhaft.

    Gruß VFA
    Geändert von Vielfischangler (29.06.2012 um 05:32 Uhr)
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

  6. #5
    Petrijünger Avatar von Rudelhecht
    Registriert seit
    24.08.2010
    Ort
    47057
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Tja,dann fahr ich wohl besser wieder nach Als,das ist nicht so weit und Fische sollte es da noch geben,obwohl es dort auch nicht mehr so gut wie früher läuft.Damals bin ich immer mit 50-60 Kg Filet nach hause gefahren.Jetzt gabs lange Gesichter in der Familie

  7. #6
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Rudelhecht Beitrag anzeigen
    Damals bin ich immer mit 50-60 Kg Filet nach hause gefahren.
    Das sind 200 - 240 Portionen. Du musst eine große Familie haben oder einen gesegneten Appetit!

    Tcha, früher war halt alles besser.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    BVB 4ever Avatar von Hecht 996
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    58636
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 40 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von Rudelhecht Beitrag anzeigen
    Damals bin ich immer mit 50-60 Kg Filet nach hause gefahren.Jetzt gabs lange Gesichter in der Familie
    Und dann wunderst du dich ernsthaft darüber das keine Dorsche mehr da sind??? Entnehmen mit maß ist schon was gutes!

  10. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Hecht 996 für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Einfach herrlich dieser Beitrag. Es wird themasiert, dass der Fisch verschwindet und man trauriger Weise nichts mehr faengt.
    Selbst aber packt man zentnerweise das Filet ein

    Nicht das ich denke wir Angler haetten die Bestaende so geschrumpft, zeigt es aber doch die Maßlosigkeit vieler....

    Erinnert mich an meinen angelnden Ex-Nachbar. Der sich beschwerte, am alten Zanderspot gaebe es keine Zander. Noch letztes Jahr wurden da 6-7 Exemplare, um zwischen 60-70cm gefangen und entnommen. Auf meine Frage hin, was er denn denkt wie stark so ein Trupp ausgewachsener Zander, an unserem nicht gerade zandergesegneten Fluss, denn wohl sein mag, herrschte peinliche Stille ;-)

    regards
    Peter

  12. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Rudelhecht Beitrag anzeigen
    Tja,dann fahr ich wohl besser wieder nach Als,das ist nicht so weit und Fische sollte es da noch geben,obwohl es dort auch nicht mehr so gut wie früher läuft.Damals bin ich immer mit 50-60 Kg Filet nach hause gefahren.Jetzt gabs lange Gesichter in der Familie
    Wenn ich sowas lese krieg ich die Frutteln......Macht du irgendwie in Nebenerwerbsfischerei?

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Petrijünger Avatar von Rudelhecht
    Registriert seit
    24.08.2010
    Ort
    47057
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ähem,das war schon maßvoll,es wurden nur Fische über 55 cm verwertet.Es gab eben damals reichlich Fisch.@ andreas b- omnilux,sind ca 20 Leute die Fisch von mir bekamen (Gratis) ,meist Leute
    die sich den teuren Supermarktfisch oft nicht erlauben konnten,denke das sollte ok sein.Für den Eigenbedarf wäre das wirklich etwas viel gewesen.Haben immer 2 Styroporboxen Filet mit nach Hause genommen,wenn die voll waren haben wir schluß gemacht mit Angeln.Zum Thema-@ Zottel:Maßlose Angler gabs da öfters,manche schlugen sogar Augenscheinlich Untermaßige Dorsche ab mit den Worten "Für die Katz",die hatten höchstens 20-30cm.Sowas muss wirklich nicht sein.Aber davon ab,
    im schnitt wurden ca 50 Dorsche am Tag mit 3 Anglern gefangen,und das auch nicht immer,davon gingen 20-30 (Unter55cm)zurück ohne wenn und aber!
    Derartige Fangzahlen werden heute wohl nicht mehr erreicht,manch Bootsverleiher in DK prahlte damals mit 1000 Dorschen von 2 Anglern in 10 Tagen in ihren Werbeanzeigen,dazu fällt mir auch nix mehr ein.
    Gruß Rudelhecht

  16. #11
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    46
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Hallo Rudelhecht,

    Zitat Zitat von Rudelhecht Beitrag anzeigen
    Damals bin ich immer mit 50-60 Kg Filet nach hause gefahren.Jetzt gabs lange Gesichter in der Familie
    Hast schon Recht...so 1-2 Tonnen Dorschfilet pro Jahr sollte auch jeder dahergekommene Angler für sich in Anspruch nehmen!

    Alles was unter diesen 1-2 Tonnen liegt ist nicht fair...alles kostet nen Heidengeld...Köder,Kutter,Bier u.s.w...sowas muss man überdimensional auch wieder erwirtschaften...ich kann dich voll und ganz verstehen,ausserdem hat die Familie auch nen Mordskohldampf...fürchterlich!

    Tja...da bedarf es einer äusserst cleveren Strategie.
    Google mal nach Dorschkapitänen die auch während der Laichzeit dem Dorschfilet nachstellen...denke Du wirst einiges finden und auch fangen.

    Somit ist der Haussegen wieder hergestellt und aufs Jahr verteilt werden alle Familienmitglieder satt und zufrieden sein...für kleines Geld und die Fehlzeiten in der Familie kannste auch noch rechtfertigen....ist halt Nahrungsbeschaffung...wie bei den Neandertalern!

    Die hatten´s auch schwer...den ganzen Tag auf der Jagd und am Ende der "Jagd" nix inne Hand...das gibt Mecker mit der Holden!

    Puuuh...hab davon gehört,aber irgendwie verdrängt das es noch existiert!

    Gruss Thomas

  17. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei beetlebenner für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Petrijünger Avatar von Rudelhecht
    Registriert seit
    24.08.2010
    Ort
    47057
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von beetlebenner Beitrag anzeigen
    Hallo Rudelhecht,



    Hast schon Recht...so 1-2 Tonnen Dorschfilet pro Jahr sollte auch jeder dahergekommene Angler für sich in Anspruch nehmen!

    Alles was unter diesen 1-2 Tonnen liegt ist nicht fair...alles kostet nen Heidengeld...Köder,Kutter,Bier u.s.w...sowas muss man überdimensional auch wieder erwirtschaften...ich kann dich voll und ganz verstehen,ausserdem hat die Familie auch nen Mordskohldampf...fürchterlich!

    Tja...da bedarf es einer äusserst cleveren Strategie.
    Google mal nach Dorschkapitänen die auch während der Laichzeit dem Dorschfilet nachstellen...denke Du wirst einiges finden und auch fangen.

    Somit ist der Haussegen wieder hergestellt und aufs Jahr verteilt werden alle Familienmitglieder satt und zufrieden sein...für kleines Geld und die Fehlzeiten in der Familie kannste auch noch rechtfertigen....ist halt Nahrungsbeschaffung...wie bei den Neandertalern!

    Die hatten´s auch schwer...den ganzen Tag auf der Jagd und am Ende der "Jagd" nix inne Hand...das gibt Mecker mit der Holden!

    Puuuh...hab davon gehört,aber irgendwie verdrängt das es noch existiert!

    Gruss Thomas
    Maßvolle Kritik gibts wohl auch nicht mehr,wenn du den Fang auf 3 Angler aufteilst ist das gar nicht so viel.Ein Dorsch von 10Kg gibt locker 4 Kg Filet,
    das glaubste wohl selbst oder?
    Also 10-12 davon und es war genug,das holen andere alleine am Öresund raus.Dazu noch Laichfische-da kannste deine Überzogene Kritik rauslassen.

  19. #13
    Brahma27
    Gastangler
    Ich fands durchaus maßvoll- und vor allem so herrlich zynisch. Einfach klasse- da hat mir beetlebenner aus der Seele gesprochen!!!

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen