Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    31241
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 49 Danke für 23 Beiträge

    Frage zu Sportbootführerschein

    Hallo Leute,
    Ich weiß nicht ob ich hier mit meiner Frage richtig bin hab auch schon die Sufu gequält aber nichts gefunden.
    Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.
    Ich möchte demnächst den Sportbootführerschein Binnen machen und frag mich kann ich mit diesem auch die Bodden der Ostsee befahren oder brauch ich dort den SEE?

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruss Hoscheck

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    29369
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 589 Danke für 182 Beiträge
    Du benötigst See.
    Es ist sowieso taktisch falsch den Binnen zu machen, um dann irgendwann den See nachzuholen. Da benötigst du zwei komplette Prüfungen. Mach erst den See, lerne noch ein paar Tage und melde dich dann selbst für die Prüfung Binnen an - adann mußt du nur den Fragebogen machen.
    Petri

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    99
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 111 Danke für 37 Beiträge
    Gibt doch Kombi-Angebote...ein Preis, ein Lehrgang und Du hast beide Scheine...

  4. #4
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Wenn du nur zum Angeln rum schippern möchtest, würde ich an deiner Stelle warten, bis die 15 PS führerscheinfrei freigegeben sind. Sollte noch dieses Jahr passieren.
    Natürlich ist ein Führerschein nie ein Nachteil. Aber in D wird sowieso alles totreglementiert...
    -------------------------------------------------------------


  5. #5
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Zitat Zitat von fofftein Beitrag anzeigen
    Du benötigst See.
    Es ist sowieso taktisch falsch den Binnen zu machen, um dann irgendwann den See nachzuholen. Da benötigst du zwei komplette Prüfungen. Mach erst den See, lerne noch ein paar Tage und melde dich dann selbst für die Prüfung Binnen an - adann mußt du nur den Fragebogen machen.
    Petri
    Korrekt. Wenn du Binnen machst, dann musst du für See Theorie und Praxis wiederholen.
    Bei See musst du für die Binnenprüfung nur die Theorie bestehen, außerdem darfst du mit dem Sportbootführerschein See bestimmte Binnengewässer ebenfalls befahren. Ich denke mal das werden hauptsächlich Flussmündungsbereiche bis zu einem gewissen Bereich im Inland sein.

    Also mach See und dann die Theorie für Binnen und dann kannst du fahren wo du Lust hast.

    Und für die Ostsee brauchst du den Seeführerschein.

    Warten bis die 15 PS frei sind kannst du natürlich auch. Lässt sich aber drüber streiten ob es klug ist Leuten die 0 Ahnung von den Gefahren haben in höher motorisierte Boote zu stecken...
    Finde diese Reglementierungen verhindern hauptsächlich die maßlose Selbstüberschätzung einiger Leute, die dann grade diese betreffenden Leute umbringen kann oder zumindest teure Rettungseinsätze provoziert.

    Aus reinem Selbstschutz sollte man schon lieber den Schein machen, damit man überhaupt weiß was man tut, wenn das eigene Leben davon abhängt.

    Auf einem kleinen Teich mag das egal sein aber auf Nord- oder Ostsee braucht doch bloß mal Seenebel aufziehen...

    Liebe Grüße
    Andreas
    Geändert von Schoxx (22.06.2012 um 08:53 Uhr)
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    29369
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 589 Danke für 182 Beiträge
    ....insbesondere ist die "15 PS Regelung" eine Absichtserklärung. Das vergessen viele. Viel Geschrei derjenigen, die alles so verstehen wollen wie sie es sich wünschen hilft nicht wirklich weiter. Ob die 15er regelung jemals Gesetz wird, steht nicht fest.
    Gruß

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Dorschi-deluxe
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    26506
    Alter
    68
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 103 Danke für 49 Beiträge

    A/B schiffsführerschein

    moin
    als ich diesen 1980 gemacht habe,war folgendes.
    wie schon beschrieben.
    anmelden zum A&B schein.
    zusätzlich zusatzfragen (60 stck) für B -schein.
    dann praxis.
    nicht vergessen,gleich mit anmelden,
    den sogenannten bumsschein,/signal & leuchtfeuer.
    sollte wichtig sein.
    viel spaß dann wenn es soweit ist.
    dorschi-deluxe

  8. #8
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von Schoxx Beitrag anzeigen

    Warten bis die 15 PS frei sind kannst du natürlich auch. Lässt sich aber drüber streiten ob es klug ist Leuten die 0 Ahnung von den Gefahren haben in höher motorisierte Boote zu stecken...
    Finde diese Reglementierungen verhindern hauptsächlich die maßlose Selbstüberschätzung einiger Leute, die dann grade diese betreffenden Leute umbringen kann oder zumindest teure Rettungseinsätze provoziert.

    Aus reinem Selbstschutz sollte man schon lieber den Schein machen, damit man überhaupt weiß was man tut, wenn das eigene Leben davon abhängt.

    Auf einem kleinen Teich mag das egal sein aber auf Nord- oder Ostsee braucht doch bloß mal Seenebel aufziehen...

    Liebe Grüße
    Andreas
    Haha, darauf habe ich gewartet!
    Ich weiss ja jetzt nicht, wieviel Erfahrung du mit Boot fahren auf der Ostsee hast...ich kann jetzt nur von mir reden:
    Ich fahre seit vielen Jahren an die Ostsee und nach Schweden, um dort meinen Urlaub zu verbringen. Meistens hatte ich auch ein Schlauchboot mit 5 PS dabei. Ich habe es in diesen Jahren nie geschafft, mich umzubringen oder einen "Rettungseinsatz" zu provozieren. Ist auch Quatsch. Das hat aber weniger mit einem Führerschein zu tun, sondern mehr mit Verstand. Dass man mit so einer Nuckelpinne keine 10 Seemeilen raus fährt, ist auch klar. Wenn man bisschen aufs Wetter achtet, ist es gar kein Thema, in Küstennähe rum zu schippern. Übrigens kenne ich nur Küstennebel...schmeckt sehr gut!
    Mit der Argumentation müsste man auch den zahlreichen Ruderern und Kanuten verbieten, auf der Ostsee zu fahren.

    Zu Schweden: dort haben wir auch schon viele Urlaube verbracht. Letztes Jahr haben wir dort auch ein Haus gekauft. Wir haben direkt einen Fluss und Seen vor der Haustür. Wenn du dort jemand nach einem Sportbootführerschein fragst, wirste ausgelacht. (in Schweden braucht man bis 15m keinen Führerschein) Wenn das alles so dramatisch wäre, müssten sich die Meldungen über verünglückte Bootsfahrer in Schweden ja überschlagen...

    Wenn man mit einem größeren Kahn auf dem Rhein unterwegs ist, ist ein Führerschein sicher sinnvoll. Aber nicht mit einem Angelboot...aber das ist nur meine Meinung.

    Zum eigentlichen Thema:

    http://www.adac.de/reise_freizeit/wa...cePageId=58446

    Könnte natürlich sein, dass man es sich kurzfristig noch einmal anders überlegt. Denke ich aber eigentlich weniger.
    -------------------------------------------------------------


  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Ostsee? Habe ich noch keine Erfahrungen. Ich wohn mein lebenlang auf einer Insel in der Nordsee.
    Das das Prinzipiell mit etwas Verstand alles kein Problem ist ist mir klar aber es gibt maßenweise Leute die leichtsinnig sind und es nicht einschätzen können. Es gibt nunmal Leute die mit solchen Booten bei ruhigem Wetter meinen ein paar Meilen rausfahren zu müssen.
    Das war jetzt nicht so gemeint, dass ich dir das unterstelle aber ich halte es für nicht alzu gut diesen Leuten noch höher motorisierte Fahrzeuge zu geben.


    In Norwegen war ich letztes Jahr auch und dort hatten wir ein 25 PS Boot für das keiner nen Schein sehen wollte.
    Wenn man weiß was man macht ist es ja kein Problem.

    Naja ist auch alles ziemlich Off Topic.
    Ich sehs vlt etwas enger du bist scheinbar völlig gegensätzlicher Ansicht. Da werden wir uns nicht einig ;p

    Wenn man weiß was man macht braucht man auch kein Stück Papier das einem das bescheinigt aber wenn jeder einfach alles fahren kann ist die Gefahr auch für andere zu hoch.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen