Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Erster Wels

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Moricce98
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    66780
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Erster Wels

    Hi Leute
    habe mal ne Frage an euch:
    habe diesen sommer vor das erste mal auf wels zu fischen

    zur verfügung steht mir ne karpfencombi die nach meinung meines verkäufers auch dazu in der lage ist einen wels bis zu 1,80 m landen zu können.
    sie besteht aus der Mitchell Avo Carp7000 mit der 300m 0,35 mono bespult sind.die rute ist ne 3,90m lange JRC mit einer testkurve von 2,5 ibs .
    habe sie mir vor ziemlich genau einem jahr mit einer garantie von 3 jahren gekauft, also könnte ich alles bei einem versagen von rute oder von rolle wieder umtauschen.

    jetzt die frage an euch
    würdet ihr es riskieren?

    ps. es ist ein gut besetzter weiher im Saarland, der 12 ha groß ist. im Sommer fängt man zu 70-80% einen wels.
    hauptgröße:0,5 -1,80 m

    danke für jede antwort|]

  2. #2
    catch & grill ;-) Avatar von FREI-Bier
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    01157
    Alter
    45
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 60 Danke für 30 Beiträge
    ... hab noch keinen Waller an der Rute gehabt, finde aber 0,35 Mono für 'nen 1,80er Waller für unterdimensioniert.

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei FREI-Bier für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Dorsch Prinz
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    02
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    47
    Erhielt 78 Danke für 53 Beiträge
    Ja ich würde es riskieren denn wenn man nur Welse bis 1,80 fängt. Reicht die Rute locker.
    Gruß und Petri Heil

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dorsch Prinz für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von Moricce98
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    66780
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    danke leute zur schnur ich hätte auch noch ne ersatzspule auf die ich noch ne 0,40 oder ne 0,45 machen könnte.

  7. #5
    Flußangler Avatar von Mr. Friedfisch
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    63584
    Alter
    35
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 660 Danke für 95 Beiträge
    Eine 2,5lbs Karpfenrute und eine Rolle mit 35er Mono, damit wären Welse bis 1,80m kein Problem? Wenn der See absolut keine Hindernisse hat vielleicht. Falls doch würde ich die 1,80m mal auf 1,20m runter schrauben! Ab 1,20m hat ein Waller schon eine Brachiale kraft an der Karpfenrute, wenn da der kleinste Ast, Seerosenstängel, Stein oder Kante dazwischen kommt, zerfetzt es dir sofort deine 35er mono!

  8. #6
    Petrijünger Avatar von Moricce98
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    66780
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    ok......


    naja es gäbe ja auch noch die 0,45 mono

  9. #7
    Spinner & It Avatar von Barschhunter93
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    14776
    Alter
    24
    Beiträge
    330
    Abgegebene Danke
    211
    Erhielt 204 Danke für 69 Beiträge
    Probieren kann man es immer.
    Petri Heil

  10. #8
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Zitat Zitat von Barschhunter93 Beitrag anzeigen
    Probieren kann man es immer.
    Das ist keine gute Einstellung, wenn es um Welse geht. Die werden viel zu oft unterschätzt. Wenn du mal einen gefangen hast mit nem Meter achtzig, dann wirst du anders darüber denken.
    Es ist kein gutes Gefühl, einen dicken Wels zu verlieren, weil man die falsche Ausrüstung gewählt hat.
    Und es macht auch einen Unterschied, ob er zufällig auf das falsche Equipment beisst, oder ob man es falsch gewählt hat.

    Eine 45er Mono halte ich für das Mindeste, was an Schnurstärke da sein sollte. Ich angle mit 50er Geflecht, da fühle ich mich halbwegs sicher.
    Früher wurde mit 60er und 70er Mono geangelt und die haben die großen auch oft nicht rausgekriegt.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Moricce98 Beitrag anzeigen
    .
    habe sie mir vor ziemlich genau einem jahr mit einer garantie von 3 jahren gekauft, also könnte ich alles bei einem versagen von rute oder von rolle wieder umtauschen.

    |]
    Halte ich schlicht und ergreifend für einen Trugschluss, da ziemlich leicht nachzuweisen ist, dass das Gerät der Überbelastung nicht standgehalten hat.

    Desweiteren ist es fahrlässig, mit zu leichtem Gerät auf Wels zu fischen, wenn Größen bis 180 cm zu erwarten sind.

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Ich halte das von Dir angegebene Gerät für schlicht unterdimensioniert! Die Chance das Du einen Wels, der gesund und munter ist, sicher landen kannst steht 20 zu 80% FÜR den Wels! Stell Dir vor Du hakst einen dieser Riesen - dieser flüchtet über den See und schwimmt in ein Hindernis - Du mußt abreisen und der Wels hat den Haken im Maul oder noch schlimmer in den Kiemen + eine Menge Schnur um Schlepp. Macht sicher kein gutes Bild wenn dann Tage später ein toter Wels im See schwimmt. An ein Stoppen bzw "umdrehen" ist mit Deinem Gerät nicht möglich!
    Ich selber verwende zum Spinnfischen mindestens 35iger Geflecht - zum Grund- oder Bojenfischen mindestens 50iger.

    Gruß und Petri
    Andreas

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Andreas Löfflmann für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.09.2007
    Ort
    01xxxx
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 127 Danke für 31 Beiträge
    Hi

    kauf Dir hier 300m von hier http://www.factory-shop.de/default/d...-35-31-kg.html( die reicht für den Anfang und wird schnell geliefert außerdem ist die Schnur für den schmalen Geldbeutel )

    Gruß

    Henry

  17. #12
    Petrijünger Avatar von Moricce98
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    66780
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Red face

    ok. das ich das jetzt richtig verstanden habe:-------------------------------------> schlechte idee

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Moricce98 für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    53925
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Schliesse mich mal dem Thema an!

    Lese hier auch mal ganz neugierig mit,
    weil ich auch noch keinen Waller gefangen habe!
    Nur einen Mini Katzenwels vor 2 Wochen auf Wurm!

    Habe aber beim letzten Nachtangeln einen mit der Schwanzflosse an der Oberfläche mächtig grundeln hören (in ca. 15 m Entfernung)! Dachte erst es wäre ein Schwan o.ä., aber da war nix! Auch wurde tagsüber in der Nähe ein kleiner 60 cm Waller auf Wurm gefangen!

    Hatte mir vor Kurzem eine Penn Overseas pro Heavy Pilk 332
    und eine Penn Slammer 760 Rolle gekauft, weil wir zum Makrelenangeln wollten!
    Fragte den Verkäufer aber,
    ob ich damt evtl. auch an der Mosel auf Waller angeln kann!

    Er meinte, daß wäre möglich und spulte noch 200 m 50 er
    MonoSchnur auf die Rolle! Weiss aber nicht mehr genau,
    welche Tragkraft sie hat!
    Kenne mich beim Zubehör noch nicht aus!
    Er meinte sie ist nicht so elastisch und man hat einen besseren Kontakt zum Fisch, hatte aber auch nicht so eine hohe Tragkraft wie die Andere!

    Nun lese ich mich so nach und nach durch und hab mir schon ein paar Unterwasserposen bestellt!

    Was benötige ich noch an Haken, Vorfach, Blei....
    Möchte(muss) vom Ufer aus auf Grund angeln(mit Auftriebkörper)!
    Holz, Seerosen, Steine, Schlamm!
    Alles in erreichbarer Nähe!

    Werde es wohl erst einmal mit dicken Tauwürmern versuchen

    Habt Ihr noch gute Tipps für uns?

  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    92637
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
    Also als ich das Startposting gelesen habe musste ich etwas Schmunzeln, 2,5 lbs und 35 Mono, ist aber klar das dir der Verkäufer den Rat gibt mit 1,80m.
    Warum?
    Ganz einfach er möchte baldmöglichst wieder was neues verkaufen.
    Meiner Meinung ist so ein Verhalten eines Verkäufers nicht nur unfair gegenüber dem Käufer sondern auch resepktlos gegenüber der Natur!
    Ich geh zwar nicht konkret auf Wels, mein Zielfisch ist der Zander, trotzdem hatte ich schon mit mehreren Kontakt und bis auf einmal alle nach langen und harten Kampf gewonnen. Muss aber dazu sagen das meist Welse zwischen 80 cm und 130 cm waren, bis auf zwei den einen mit 175cm habe ich nach langen Kampf gewonnen, aber da war das Glück auf meiner Seite und er schwimmte nur im Freiwasser. Der Drill dauerte fast eine Stunde, 55 Minuten um genau zu sein. Den anderen Grossen den ich dran hatte, ja erst dachte ich es sei ein Zander, war es wahrscheinlich auch, und aufeinmal kam ein Schlag in der Rute und die Bremse ging auf Leerlauf, dieser Wels machte aber mit mir was er wollte. Ich hab dann die Schnur nach etwa 200 Metern abgeschnitten da es einfach keinen Sinn machte.
    Lange Rede kurzer Sinn, ich hatte damals auch eine 35 Mono auf der Rolle und kann dir somit aus Erfahrung sagen dass du einen Wels ab 130cm mit dieser Stärke nur mit Dusel und viel Glück und Können raus bringst.
    Ich hab früher immer die Welsangler belächelt weil sie mit 50iger Geflecht, bei mir waren es Ankertaue, da sassen, aber mittler Weile weiss ich auch warum.
    Lass dir das mal etwas durch den Kopf gehen, du spielst schliesslich mit einem Lebewesen.

    Zanderfrei der endlich mal wieder ans Wasser möchte.

  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Zanderfrei für den nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    45529
    Alter
    46
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
    Hallo,

    ich kann dir aus Erfahrung sagen, vergiß es mit der karpfenrute und der Schnur. Habe letzte Woche einen Wels von 167cm gefangen,50er geflecht, war echt froh diese schnur zu haben. Die Biester haben eine Kraft das glaubt man nicht und wenn hindernisse im weg sind, na dann gute nacht.

    lg
    Ich bin keine Signatur Ich putze hier nur

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen