Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Reaver
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    59269
    Alter
    32
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    151
    Erhielt 124 Danke für 25 Beiträge

    Exclamation Lockfutter mit Paniermehl oder Grundmischung strecken?

    Moin Moin,
    ich probiere mich gerade durch verschiedene Karpfen/Brassenfuttermischungen. Da dies ja Konzentrate sind (jeweils 1kg), "kann" man sie angeblich 1:3 strecken.
    (Wobei sie auch von vielen pur verwendet werden)

    Jetzt ist meine Frage, sollte man dieses hochwertige Futter:

    a) Pur verwenden?
    b) Mit Grundfuttermischungen z.b. 3kg "Allround" oder "Carp" Top Secret / Günstige Grundmischungen der versch. Angelläden mischen ?
    c) Einfach Paniermehl nehmen ?

    Ich hab jetzt etwas rumgetestet und gemerkt das Paniermehl sehr stark bindet, was aber bei uns im Fluss nicht schlecht ist. Streckt man mehr als 50/50 so nimmt die Färbung und der Geruch schon deutlich ab.

    Was stellt ihr mit euren hochwertigen Futtermischungen an ?

    Petri!
    Geändert von Angelspezialist (20.06.2012 um 11:00 Uhr) Grund: In richtigen Bereich verschoben. Danke für die unnötige Arbeit. Gruß Spezi

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Dorsch Prinz
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    02
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    47
    Erhielt 78 Danke für 53 Beiträge
    Wenn ich mal Futterstrecke dann nehme ich Paniermehl das macht sich super.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dorsch Prinz für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Ich strecke das Futter gern mit Toastbrot.Ich schneide die Rinde ab, und zerreibe das Toastbrot mit dem Futtersieb.Dann mische ich die Masse mit dem Trockenfutter.

    Gruß

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    Ich nehme immer nur ein kl. Teil "teueres" Lockfutter, wenn überhaupt...

    Ich nehme immer Paniermehl, billiges Nussmehl, Mais-Schrot, Mandelmehl etc. peppe es mit Kirsch- oder Erdbeermarmelade auf.

    Funzt supi. Einfach ausprobieren, wirst sehen das ist genau so gut wie teures lockmittel, investier die kohlen lieber in gutes angel-material(:

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wernerles für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.665
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Reaver Beitrag anzeigen
    ich probiere mich gerade durch verschiedene Karpfen/Brassenfuttermischungen. Da dies ja Konzentrate sind (jeweils 1kg), "kann" man sie angeblich 1:3 strecken.
    (Wobei sie auch von vielen pur verwendet werden)
    meinst du zb. soetwas: http://angelalarm.de/product_info.ph...senfutter.html

    das sind keine Konzentrate sondern fertige Mischungen.Selbstverständlich kannst du sie aber noch strecken.
    Jetzt ist meine Frage, sollte man dieses hochwertige Futter:

    a) Pur verwenden?
    b) Mit Grundfuttermischungen z.b. 3kg "Allround" oder "Carp" Top Secret / Günstige Grundmischungen der versch. Angelläden mischen ?
    c) Einfach Paniermehl nehmen ?

    Ich hab jetzt etwas rumgetestet und gemerkt das Paniermehl sehr stark bindet, was aber bei uns im Fluss nicht schlecht ist. Streckt man mehr als 50/50 so nimmt die Färbung und der Geruch schon deutlich ab.
    a) kannst du machen,wobei es sich empfielt Partikel(zb.Mais,Hanf,Weizen etc.)und Maden&Caster zuzugeben.

    b) kannst du auch machen plus das obige

    c)geht auch,aber nicht zuviel...Ergebnis kennst du ja.

    Was stellt ihr mit euren hochwertigen Futtermischungen an ?
    ich verwende es meist pur mit den oben genannten Partikeln+Maden.



    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Reaver
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    59269
    Alter
    32
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    151
    Erhielt 124 Danke für 25 Beiträge
    Danke schonmal für die ganzen Antworten!

    Ich bin auf jeden Fall überzeugt von der Qualität dieser Mischungen, besonders die Mischungen von Browning und Sensas haben sich bei mir bewährt.

    Ich werde dann wohl nen großen Eimer in den Keller stellen und das 60/40% Mischen. Also 30% TS Karpfengrundfutter und 10% Paniermehl.

    Edit: Partikel im Futter...wieder ein Thema für sich. Ich gib auch gerne gemahlenen Hanf dazu damit er nicht sättigt und einzelne Maiskörder. Sind Fische am Platz, kommen Maden in den Futterkorb.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen