Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Chronos
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    56288
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Zander fangen bei Hochwasser

    Hallo zusammen

    ich angle schon seit einiger Zeit an der Mosel in der Nähe von Koblenz.

    Immer wieder lese ich in Foren das die Zander meist bei Hochwasser gefangen werden.

    Selbst habe ich noch nie Zander bei Hochwasser gefangen, muss natürlich dazu gestehen das ich es auch vermeide bei Hochwasser zu angeln .

    Nun zu meiner Frage:

    Warum werden oft Zander bei Hochwasser gefangen oder warum gehen die meisten bei Hochwasser auf Zander angeln?

    Und welche Stellen und Köder sind aus eurer Erfahrung her am interessantesten?

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Chronos
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    56288
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Hat keiner ne Meinung oder Tipps für mich?

  3. #3
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    hab gehört es liegt an der Trübung vom wasser.
    Obs stimmt weiß ich nicht.

    Gruß

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Joh, genau. Durch Hochwasser gibt es ne trübung des Gewässers, die Zander sind aktiver.

    Außerdem würde ich sagen verteilen sich die Zander nicht mehr so stark über das Gewässer (wegen der starken Strömung). Du wirst die Zander dann nicht mehr in der Hauptströmung antreffen sondern an den ruhigeren Bereichen.

  5. #5
    Zander -Jürgen Avatar von zanderjuergen
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    54329
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    159
    Erhielt 206 Danke für 105 Beiträge
    [quote=Chronos;528649]Hallo zusammen


    Immer wieder lese ich in Foren das die Zander meist bei Hochwasser gefangen werden.



    Hallo Chronos,

    ja, Zander bei Hochwasser....ein Thema für sich und sehr heikel ( von wegen reissen usw.
    Aber jetzt ist S O M M E R und kein Hochwasser....

    melde dich nochmal in Nov. mit dieser Frage.


    Gruß Juergen

  6. #6
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Moin Jürgen,

    wie ist das zu verstehen?
    Zitat Zitat von zanderjuergen Beitrag anzeigen
    Aber jetzt ist S O M M E R und kein Hochwasser....
    Gibt es in deinem Verständnis im Sommer keine Hochwasser?
    Erinnere dich doch mal an die letzten Sommer:
    Rhein Mai 1994
    Elbe August 2002
    Elbe Juni 2009
    Oder Mai 2010
    Neisse August 2010
    Havel August 2011
    und im Mai 1983 betrug der Mosel-Pegel bei Trier 10,56m

    Zitat Zitat von zanderjuergen Beitrag anzeigen
    melde dich nochmal in Nov. mit dieser Frage.
    Warum? Und wenn er jetzt eine Frage zur Mormyschka und Eisangeln stellen würde, ist doch seine Sache!

    Hallo Chronos,

    die Antworten weiter oben passen schon so. Durch den Eintrag von Schwebstoffen in's Wasser ist das Wasser trüber. Gut für den Zander, dies kommt seinem Jagdverhalten entgegen. Er ist aktiver auf Jagd. Viele Fische, und mit ihnen der Zander, verlassen die starke Hauptströmung und sind jetzt in den strömungsberuhigten überfluteten Uferbereichen zu finden.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von zanderjuergen Beitrag anzeigen
    ja, Zander bei Hochwasser....ein Thema für sich und sehr heikel ( von wegen reissen usw.
    Aber jetzt ist S O M M E R und kein Hochwasser....

    melde dich nochmal in Nov. mit dieser Frage.


    Gruß Juergen
    Äääääh......Jürgen, hast Du die Unwetter der letzten sieben Tage verpennt?

    Wenn ich mir nur den Neckar so anschaue.....da kommt ne ganze Menge Brühe runter.

    Und.....was um Himmels Willen hat Hochwasser mit "reissen" zu tun?

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.11.2009
    Ort
    04683
    Alter
    30
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 34 Danke für 11 Beiträge
    Ich denke es liegt an dem trüben Wasser, aber auch das durch den vielen Regen kleine Insekten, Würmer, Maden,etc in das Wasser gespült werden. Das wiederum macht Die Kleinfische (Beutefische) aktiver und deswegen sind auch die Räuber aktiver.

  11. #9
    Zander -Jürgen Avatar von zanderjuergen
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    54329
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    159
    Erhielt 206 Danke für 105 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    Äääääh......Jürgen, hast Du die Unwetter der letzten sieben Tage verpennt?

    Und.....was um Himmels Willen hat Hochwasser mit "reissen" zu tun?

    1. Die Anfrage war speziell für die MOSEL gestellt, und wie ja schon so toll recherschiert hatten wir letztmalig 1983 im Mai in der MOSEL mal erhöhten Wasserstand...
    2. Ääääääääääääääääägh Schweyer was hat das mit den Unwetter zu tun, die hatten wir hier auch ohne das die SAAR oder MOSEL sichtbar gestiegen sind oder getrübt...
    Außerdem habe ich nichts verpennt weil ICH jeden Abend am Wasser war.....
    3. Wenn DU das Problem mit den REISSEN ( für DICH nochmal extra erklärt: Jig mit einem riesigen Zusatzhaken ) noch nicht realisiert hast,
    fast überall werden so beim Hochwasser von den Spezies die ZANDER gerissen, ( STRÖMUNG...UFERNÄHE...KÖDERFISCHE...usw.)

    und genau das hat mit HOCHWASSER alles zu tun...

    und all diese Themen wollte ich halt jetzt nicht aufgreifen...

    aber Dein nerviger Kommentar war ja schon lange überfällig..
    Geändert von zanderjuergen (08.07.2012 um 02:33 Uhr)

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    So,jetzt hört mal auf euch anzupissen,bringt ja eh nicht´s.Ich kann nur für die Elbe sprechen:Hier bei uns fängt man Zander im allgemeinen am besten bei LEICHT steigenden Wasser.Und wenn das Wasser richtig hoch ist fängt man deshalb am besten weil sich die Fische auf wenige,strömungsberuhigte Plätze konzentrieren.Ganz einfach.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen