Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47
  1. #1
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge

    Wurfweiten mit Karpfenangeln

    Hallo in die Runde.

    Meine Frage mag vielleicht etwas provokant erscheinen, soll sie aber in Wirklichkeit nicht.

    Ich hab die Tage bei einer Frage die mögliche Wurfweite von hundertfünfzig Metern indirekt etwas angezweifelt.
    Gestern hab ich mir die Strecke von hundertfünfzig Metern mal angeschaut und musste feststellen, das ist schon ne ganze Menge Holz.

    Deshalb meine Frage: Welche Wurfweiten mit kompletter Montage haltet ihr für realistisch?

    Gruß Thomas

  2. #2
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    46
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Nabend zusammen,nabend Thomas

    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    Ich hab die Tage bei einer Frage die mögliche Wurfweite von hundertfünfzig Metern indirekt etwas angezweifelt.
    150m Wurfweite zweifle ich nicht indirekt an,sondern direkt!!!

    Bitte wer küst 150m und wozu?...das haben die meisten nicht auf der Rolle...vonner Brandungsangelei mal abgesehen!

    Zu dem Thema fällt mir was ein...ich zieh mal nen Vergleich in Richtung KFZ,Ps und allgemeines "vorhandensein".

    Im Tuningbereich sind diese Jungs klein...max. 1,75m... haben ne Dauerkarte im Toaster sowie inner Pumpbude.
    Handwerklich reicht´s nich für den Nagel in der Wand....aber die Karre hat Druck ohne Ende...die Offenbarung quasi auf 4 Rädern!!!

    Achso...das "Ganze" läuft nat. auf Vollpump!

    Ich schweif mal wieder ab,aber dieses hohle Geschwafel treibt mich irgendwann in den Wahn!

    Also ich bitte extrem um Beweise...filmt den 150m Wurf und beweist die Weite...eine Frage der Ehre,wie so oft im Leben!!!

    Ich halte 70-80m für realistisch...nur wer sagt das da Fisch ist

    Gruss Thomas

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei beetlebenner für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von beetlebenner Beitrag anzeigen
    Ich halte 70-80m für realistisch...nur wer sagt das da Fisch ist
    Ich bezweifle 150m auch. Zumal sich mir ebenfalls der Sinn nicht erschließt. Ich habe 95% meiner Karpfen im näheren Uferbereich gefangen.
    An manchen Gewässern ist es sicher nötig, bei mir nicht. Aber haben die Karpfenangler nicht sogar so ein Boot, welches die Montage ablegt wo man will?
    Naja, 150m und dann noch genau platzieren glaub ich nicht.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Moin Thomas,

    an die 100m mit Rückenwind und Weitwurfblei sind garantiert möglich. Aber ganz gestimmt keine 150 mit einer 2,70m Spinnrute mit max. 60g WG! Habe den Artikel eben gelesen und musste ihn etwas belächeln.
    Hier mal ein paar Daten aus den 2007er Casting-Meisterschaften:

    100 g: 165,85 m (Martin Balzuweit)
    125 g: 172,60 m (Nils Grauting)
    150 g: 166,00 m (Harald Stockfisch)
    175 g: 154,10 m (Jörg Melchert)
    (alles mit Stationärrolle)


    Liebe Grüße

    Micha

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei akpromotion für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hallo,

    Alles eine Frage des verwendeten Geräts. Angenommen man wirft mit einem 100 Gramm Blei, welches gut fliegt, einer 2,75-3 lbs Karpfenrute, einer Big Pit Rolle und 0,35ger Schnur. Mit der richtigen Abstimmung dieser Komponenten sind 70-100 meter für einen guten Werfer drin. Danach ist aber auch Schluss, denke ich, da es mit einer 0,35ger mono schon ziehmlich schwer ist.
    Und auch 150 meter sind mit wirklich dafür ausgelegtem Material kein Problem, unter normalen Umständen geht es aber halt nicht.
    Konkretes Beispiel: Eine gute Weitwurfkarpfenrute mit 2,75- 3,5 lbs, je nach Blei. Zum Beispiel die Fox Horizon.
    Eine gute Big Pit Rolle mit einer perfekten Schnurverlegung, Ultegra, Entoh, baitrunner long cast etc.
    Eine dünne geflochtene Schnur, extrem rund geflochten und glatt, zum Beispiel Stroft gtp r oder s in 6 kg.
    Davor ein paar Meter Schlagschnur, damit die geflochtene nicht reißt beim Werfen.
    Zu guter letzt ein Distance Blei mit 100-190 Gramm, je nachdem.
    Und mit so einer, oder ähnlichen Kombos, wirft man garantiert 150 Meter.
    Wer mir jetzt sagt, ich soll es beweisen, ich brauche nicht auf solche Distanzen zu werfen und habe mein Tackle auch nicht dahingehend abgestimmt. Wenn ich so weit draußen fische, lege ich mit dem Boot ab.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Hallo in die Runde,
    ich finde die Ergebnisse der Casting-Meisterschaften (siehe oben) sehr aufschlussreich.
    Ich persönlich halte die 100 m als max. für realistisch, allerdings muss man dafür schon ein ziemlich guter Werfer sein und man braucht gute Bedingungen, sowohl Wetter als auch am Angelplatz (keine Bäume oder Sträucher). Also eher wie auf dem Sportplatz.
    Gruß Gessi

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Gessi für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von stierkopf
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    88263
    Beiträge
    173
    Abgegebene Danke
    102
    Erhielt 157 Danke für 61 Beiträge
    Also mein Problem bei grösseren distanzen ist das sich mein Vorfach meistens um die Hauptschnur (Futterkorb) wickelt.
    In der Regel fische ich bei so ca 30- 40 Meter, manchmal, wenn die montage es zulässt auch mal 60- 70 Meter. Wird dann aber schon etwas knifflig mit meinem Gerät.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an stierkopf für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    17268
    Beiträge
    67
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge
    Ich sag, hier wirft keiner mit ner Karpfenmontage an die 150 Meter ran.
    Das ist einmal übern Sportplatz und nochmal die Hälfte dazu. Mit Haken + Köder+ Vorfach halt ich das für ausgeschlossen.
    Sieht man ja auch an den Castingergebnissen. Und da werfen Leute die das wirklich können.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an lexy für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Wer sich diese Weite mal verinnerlichen möchte:

    In Deutschland stehen auf Landstraßen die Leitpfosten im Abstand von fünfzig Metern.......dies hat mich bei meiner gestrigen Fahrt doch schwer ins Grübeln gebracht.

    Ein Fußballfeld ist zwischen 90 und 120 Meter (Fifa-Norm: 105 m) lang.

  17. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Für so unrealistisch halte ich das nicht...Ein bekannter von mir wirft echte 130m, allerdings auch auch mit abgestimmter Rute und Rolle, also weitwurfrolle und und harter 13ft Rute und fingerhut

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koala für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Wir haben mal an unserem 70ha Stausee mit dem Futterboot genau hundert Meter ausgemessen und einen Marker gesetzt,danach gings ans werfen!
    Hatten einen Kollegen dabei der mit seiner 2,75lbs Rute und 80gr. Blei den Marker locker überwerfen wollte,aber bereits nach 70 mtr. war Schluss!
    Ein anderer Kumpel und ich sind mit unseren 3lbs Ruten und 92gr. Bleien gerade so an die 100 mtr. dran gekommen,aber mehr war nicht drin!
    Geworfen hab ich eine Helimontage bzw. ein Chod Rig mit einem 18mm Poppi,und einer 0,35er Mono Hauptschnur
    Halte daher eine Wurfweite von 150 mtr. mit einer Karpfenmontage für eine Fabel aus dem Land der Gebrüder Grimm
    Ein Videobeweis wäre bei solchen Aussagen schon sehr Vorteilhaft!!!
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  20. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    hmmm naja ich bin der meinung das 100 meter und noch mehr mit dem richtigen gerät garkein problem sind,und mit nem videobeweiss is och so ne sache das kann man ja faken.

  22. #13
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp Fisher MKK Beitrag anzeigen
    Wir haben mal an unserem 70ha Stausee mit dem Futterboot genau hundert Meter ausgemessen und einen Marker gesetzt,danach gings ans werfen!
    Hatten einen Kollegen dabei der mit seiner 2,75lbs Rute und 80gr. Blei den Marker locker überwerfen wollte,aber bereits nach 70 mtr. war Schluss!
    Ein anderer Kumpel und ich sind mit unseren 3lbs Ruten und 92gr. Bleien gerade so an die 100 mtr. dran gekommen,aber mehr war nicht drin!
    Geworfen hab ich eine Helimontage bzw. ein Chod Rig mit einem 18mm Poppi,und einer 0,35er Mono Hauptschnur
    Halte daher eine Wurfweite von 150 mtr. mit einer Karpfenmontage für eine Fabel aus dem Land der Gebrüder Grimm
    Ein Videobeweis wäre bei solchen Aussagen schon sehr Vorteilhaft!!!
    Eben nicht. Denk doch mal drüber nach, warum ihr nicht weiter gekommen seid. Genau, wegen der 0,35ger mono. Werf mal mit ner 3 lbs Rute, 100 Gramm, big Pit und dünnem geflecht. Damit kommt man um einiges weiter.

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #14
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Störfan: "Eben nicht. Denk doch mal drüber nach, warum ihr nicht weiter gekommen seid. Genau, wegen der 0,35ger mono. Werf mal mit ner 3 lbs Rute, 100 Gramm, big Pit und dünnem geflecht. Damit kommt man um einiges weiter."

    Um einiges weiter möchte ich nicht bezweifeln......aber mehr als hundert Prozent?





    Naja......ich bin beim Schätzen von Entfernungen bestimmt nicht der Schlechteste. An Land kann man Vergleiche zu Hilfe nehmen, auf dem Wasser fällt dies mir aber seeeehr schwer.

    Ich behaupte jetzt mal ganz frech....da verschätzen sich Einige ganz gewaltig.
    Geändert von schweyer (17.06.2012 um 12:29 Uhr)

  25. #15
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    Naja......ich bin beim Schätzen von Entfernungen bestimmt nicht der Schlechteste. An Land kann man Vergleiche zu Hilfe nehmen, auf dem Wasser fällt dies mir aber seeeehr schwer.

    Ich behaupte jetzt mal ganz frech....da verschätzen sich Einige ganz gewaltig.
    ich och net^^ am besten man trifft sich un dann kann man das ja ma testen mit den weiten

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen