Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mefo angeln

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    18196
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Mefo angeln

    Hey leute,

    ich will dieses jahr das erste mal auf Mefo angeln.
    Ich hab davon aber überhaupt keine ahnung.

    welche Schnur verwendet man am besten,welche stärke.

    Vorfach ja/nein?

    Beste zeit im sommer zum angel.

    Welche köder? Gewicht,größe.

    Danke schonmal

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    94327
    Alter
    46
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Hallo,
    Schnur verwende ich 0,12 geflochtene, Vorfach Fluorcarbon und bei den Ködern je nach Gegebenheit (Wassertiefe, Wind) Meerforellen-Blinker von 12 bis 25gr.
    Bei mir kommen meistens Möre silda in 12-18gr. ans Band.
    Wenn es weiter rauß gehen soll sind Mefowobbler wie der Spöket erste Wahl.

    Im Sommer dürftest Du wenn dann nur in der Nacht erfolgreich sein. Beste Zeit ist Herbst bis zum Frühjahr.
    Zur besseren Übersicht der Strände und der Zeiträume kann ich dir die Bücher aus der Reihe "Der Angelführer" empfehlen.

    Aber Vorsicht, Meerforellenangeln hat hohes Suchtpotential

    Gruß Conrad
    Geändert von conrad (16.06.2012 um 08:31 Uhr)

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    18196
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von conrad Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Schnur verwende ich 0,12 geflochtene, Vorfach Fluorcarbon und bei den Ködern je nach Gegebenheit (Wassertiefe, Wind) Meerforellen-Blinker von 12 bis 25gr.
    Bei mir kommen meistens Möre silda in 12-18gr. ans Band.
    Wenn es weiter rauß gehen soll sind Mefowobbler wie der Spöket erste Wahl.

    Im Sommer dürftest Du wenn dann nur in der Nacht erfolgreich sein. Beste Zeit ist Herbst bis zum Frühjahr.
    Zur besseren Übersicht der Strände und der Zeiträume kann ich dir die Bücher aus der Reihe "Der Angelführer" empfehlen.

    Aber Vorsicht, Meerforellenangeln hat hohes Suchtpotential

    Gruß Conrad
    aha ok danke,da ich ja dicht an der küste wohn kann ich es ja öfter mal versuchen was zu fangen.

    wie lang wählst du denn das vorfach so 50 ck?

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    94327
    Alter
    46
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Ich verwende eher längere Vorfächer von 70-90cm, bin mir aber nicht sicher ob es wirklich einen Unterschied macht.

    Ich kenn auch Einige die komplett ohne Vorfach fischen und die geflochtene direkt anbinden, ist mir wegen der fehlenden Pufferwirkung zu riskant.


    Conrad

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    18196
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von conrad Beitrag anzeigen
    Ich verwende eher längere Vorfächer von 70-90cm, bin mir aber nicht sicher ob es wirklich einen Unterschied macht.

    Ich kenn auch Einige die komplett ohne Vorfach fischen und die geflochtene direkt anbinden, ist mir wegen der fehlenden Pufferwirkung zu riskant.


    Conrad
    aha ok, und was für ne stärke benutzt du.

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    94327
    Alter
    46
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Vorfach ist 0,30 Fluorcarbon

    Gruß Conrad

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an conrad für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen