Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    18055
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    47
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Monofile oder Geflochtene? (Meer)

    hi ich hätte mal eine kleine frage...

    Ist geflochtene schnur im meer besser als monofile??
    also mit meer meine ich vom land aus angeln...

    danke im vorraus...

  2. #2
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Je nachdem. Wie willst du denn Angeln?

    Spinnangeln, Brandungsangeln, Pose, freie Leine mit Köderfisch...?

    Wenn du einen direkten Kontakt zum Köder haben willst und keine Dehnung möchtest oder einen dünneren Schnurdurchmesser der weniger windanfällig ist, weil bei selber Tragkraft dünnere Schnüre gefischt werden können, dann nimm Geflecht.
    Wurfweite wird auch höher sein als mit mono.

    Ich angle normalerweise fast nur mit Geflochtener (Brandungsangeln) und halte sie dafür auch für besser geeignet als eine Mono.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.12.2011
    Ort
    18055
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    47
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    spinnangeln.. auf dorsch.. ich habe leider noch nicht so viel erfahrung mit dem angeln im meer......

  4. #4
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Damit speziell habe ich auch wenig Erfahrung aber ich würde eine Geflochtene nehmen, weil du den Durchmesser gering halten kannst und damit weiter wirfst.

    Eine 0,12 - 0,17 sollte locker reichen während du bei Mono gut das doppelte nehmen müsstest. Klar das die Wurfweite leidet.

    Angelst du auf Steingrund vom Ufer? Geflochtene sind meist nicht so abriebfest wie Mono. Soll nicht heißen, dass sie sofort rau werden und reißen aber bei häufigem Reiben an Steinen besteht die Gefahr und die Lebensdauer der Schnur sinkt rapide. Wäre schade Fisch und Köder im Drill zu verlieren nur weil die Schnur beschädigt war.

    Ein Nachteil der Geflochtenen (ich habs nur gehört und noch nicht selber gehabt) im Winter bei extrem niedrigen Temperaturen können durch eingeschlossenes Wasser die Schnüre gefrieren und dabei sehr geschwächt werden, sodass sie brechen. Dazu muss es aber schon ziemlich kalt sein.
    Und der Preis (ich kenne dein Budget nicht) ist auch nicht außer Acht zu lassen. Eine billig-Geflochtene ist lange nicht so haltbar, belastbar, abriebfest etc. wie qualitative und damit teurere Schnüre.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schoxx für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen