Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schweinebauch

  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    99510
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    329
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge

    Schweinebauch

    Hallo,
    passt sicher nicht 100% ins Forum..... , aber hat jemand Erfahrung mit Heißräuchern von Fleisch?
    Mein Vater hat, vor vielen Jahren, neben Karpfen auch durchwachsenen Schweinebauch heiß geräuchert.
    Ich hab mir vor einigen Wochen einen Räucherschrank gekauft, und hab jetzt schon mehrfach, vorzeigbar Forellen geräuchert.
    Jetzt würde ich die Geschichte mit dem Schweinebauch auch mal ausprobieren, da ich das in sehr guter Erinnerung hab.
    Mein Vater hat den Bauch in ca. 4cm breite Streifen geschnitten und dann ähnlich wie den Karpfen eingesalzen und geräuchert. War sehr lecker. Leider hab ich keine Salzkonzentration, Zeit, Räuchertemperatur oder Dauer. Meinen Vater kann ich leider nicht mehr fragen.
    Hat jemand eine Tipp?
    Danke.
    ottto

  2. #2
    Stefan2010
    Gastangler
    hmm kommt drauf an ob kalt oder Heissgeräuchert wird.
    Fleisch würde ich persönlich lieber Kalträuchern dauert zwar Tage, aber geschmäcker sind verschieden. Heissräuchern ich hatte es auch mal gemacht nur das Fleich hatte ich darmals auch in einer Salzlake eingelegt wie Fische war auch ein tolles ergebniss.aber eigentlich egal ob heiss oder kalträuchern das Fleich solte man eigentlich schon in einer Salzlake einlegen. Ich an deiner stelle würde mir mal ein Buch kaufen oder in der städtischen bücherei ausleihen wo es ums Räuchern geht .
    Geändert von Stefan2010 (03.06.2012 um 20:16 Uhr)

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Fürs Fleisch räuchern solltest du dir beim Metzger Pökelsalz bestellen und die Bauchscheiben einige Tage lang pökeln...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    99510
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    329
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Hallo Zusammen,
    und vielen Dank für die Antworten. (kann leider keinen "Danke-Knopf" finden.)

    Ich hab mal gelesen, dass man aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr Pökelsalz als nötig verwenden soll.
    Werde mich also mal mit kleinen Mengen "rantasten". Vielleicht ein oder zwei Stück mit Pökelsalz (hab noch einen Rest da) einreiben, zwei weitere in meiner normalen "Fisch-Salzlake" einlegen. mal schauen wie es wird.
    Gruß ottto.

  5. #5
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von Lahnfischer Beitrag anzeigen
    Fürs Fleisch räuchern solltest du dir beim Metzger Pökelsalz bestellen und die Bauchscheiben einige Tage lang pökeln...

    Pökelsalz hab ich nie verwendet. Was ich weiss, bewirkt es durch den enthaltenen Zusatz nur das sogenannte Umröten. Desweiteren sollen Bakterien abgetötet werden. Ist n.m.A. im privaten Bereich unnötig. Ich hatte die besten Ergebnisse mit normalem Speisesalz.

  6. #6
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    In Pökelsalz ist Natriumnitrit enthalten. Dies sorgt für eine gleichbleibende rote Farbe und beugt Bakterienwachstum vor.
    Bei Überdosierung ist es gesundheitsschädlich.

    Ich denke auch, im privaten Bereich kannst darauf verzichten, zumal Du vermutlich nicht auf Vorrat räuchern wirst und somit auf Konservierer verzichten kannst.

    Gruß Thomas

  7. #7
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    In Pökelsalz ist Natriumnitrit enthalten. Dies sorgt für eine gleichbleibende rote Farbe und beugt Bakterienwachstum vor.
    Bei Überdosierung ist es gesundheitsschädlich.

    Ich denke auch, im privaten Bereich kannst darauf verzichten, zumal Du vermutlich nicht auf Vorrat räuchern wirst und somit auf Konservierer verzichten kannst.

    Gruß Thomas
    Genau, und den kleinen Vorrat einfach einfrieren- fertig. Das ist das schöne am Selbermachen, die ganzen Haltbarmacher und Zusätze fallen weg.

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Alkipop
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    92421
    Alter
    45
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 359 Danke für 204 Beiträge
    Nur ein Tipp, Fleisch und Fisch nicht in selben Räucherofen räuchern.
    IG Oberpfalz


    Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld: Zwischen tot und lebendig liegen nur wenige Millimeter!

  9. #9
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Alkipop Beitrag anzeigen
    Nur ein Tipp, Fleisch und Fisch nicht in selben Räucherofen räuchern.
    Warum.....wegen dem Geschmack?
    Oder gibts dafür andere Gründe?

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Alkipop
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    92421
    Alter
    45
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 359 Danke für 204 Beiträge
    Nur wegen den Geschmack, da das Fleisch den Geschmack von Fisch annimmt.
    IG Oberpfalz


    Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld: Zwischen tot und lebendig liegen nur wenige Millimeter!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen