Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.252 Danke für 514 Beiträge

    Wer kennt die Rute und kann was dazu schreiben ...

    hallo zusammen,

    Shimano Speedmaster Parabolic 7-28gr WG

    kann jemand von Euch was zur oben stehenden Rute schreiben ...
    bzw. fischt die jemand von Euch und kann berichten ...

    http://www.fishingtackle24.de/produc...ECIALPARABOLIC

    Danke schon mal an alle die was beitragen können ...

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.06.2009
    Ort
    95???
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    Ich fische öfters mit der Rute und muss sagen, ich bin.......begeistert. Sie deckt fast alle Bereiche des Spinnfischens ab. Außerdem machen kleine Barsche genauso Spaß wie mittlere Hechte. Wenn du aber auf Hecht angeln willst, würde ich dir eine Rute mit höherem Wurfgewicht empfehlen. Also ich finde die Rute super. Kann sie dir nur ans Herz legen

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rotbarschangler für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.252 Danke für 514 Beiträge
    Zitat Zitat von Rotbarschangler Beitrag anzeigen
    Ich fische öfters mit der Rute und muss sagen, ich bin.......begeistert.
    welche Rolle (Größe) hast Du den an der Rute ... alle Jahre wieder hat mein Großer Geburtstag ...

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  5. #4
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hi,

    Vorab- Ich fische die Rute selber nicht, jedoch fische ich eine andere Speedmaster. Die Rute, die Du meinst, hat eine durchgehende (parabolische) Aktion. Um mir ein richtiges Urteil bilden zu können, müsste ich sie in die Hand nehmen. Ich denke aber, dass sie eher was für Forelle und Barsch ist (zum Spinnfischen, nicht zum Ansitzangeln!) und dass Du zum Spinnfischen auf Hecht und Zander eher die normale Speedmaster nehmen solltest, der Köderführung, ggf. der Bisserkennung (Jiggen), und des Anschlags wegen.
    Wofür möchtest Du die Rute denn einsetzen? Das wäre wichtig zu wissen.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.252 Danke für 514 Beiträge
    Zitat Zitat von Störfan Beitrag anzeigen
    Ich denke aber, dass sie eher was für Forelle und Barsch ist (zum Spinnfischen, nicht zum Ansitzangeln!) und dass Du zum Spinnfischen auf Hecht und Zander eher die normale Speedmaster nehmen solltest, der Köderführung, ggf. der Bisserkennung (Jiggen), und des Anschlags wegen.
    Wofür möchtest Du die Rute denn einsetzen?
    also ... die Rute soll nicht für mich sein ... sondern für meinen Großen ... alle Jahre wieder kommt der Geburtstag ...

    ich habe einen fatalen Fehler gemacht ... ich habe meinen Großen mit meinen Ruten fischen lassen ...

    - mit meiner Handmade-UL von Revilo (-12gr WG)
    - mit meiner Abu Garcia Fantasists (15-50gr WG)

    jetzt ist seine Rute natürlich unterirdisch schlecht ...

    ich erhoffe mir eigentlich das ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlage ... nicht ganz so fein wie meine UL -12gr und nicht ganz so steif wie die Abu (15-50gr) ... mit der durchgängigen Aktion sollte das ganze schon Spaß machen ...

    Barsch, Forelle und mittlere Hechte sollte die Rute doch abkönnen oder ...

    wie so oft sitzt der Teufe im ... soll heißen ... es wird eine Rolle fällig werden (zum Glück gibt es Onkeln + Tanten). Freilaufrolle hat der Gute schon ... ich schwanke bei der Spinn-Rolle zwischen einer 2000-3000er ...

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  8. #6
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Welche Köder sollen mit der Rute hauptsächlich gefischt werden? Ich würde an deiner Stelle lieber eine normale Speedmaster, ohne parabolische und stattdessen mit semiparabolischer Aktion nehmen. Die fische ich ja selber, sie haben auch eine nicht zu steife Aktion, grade, wenn Du eine mit ca 30 Gramm WG nehmen würdest, sind sehr leicht und die Köder lassen sich gut führen und der Anhieb kommt gut durch. Diese Parabolische Serie, also ich würde sie mir nicht kaufen. Vielleicht gezielt auf Forelle mit Spinnern oder so, in kleinen Bächen, dafür wäre sie bestimmt gut, aber für euer Vorhaben denke ich eher nicht.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.252 Danke für 514 Beiträge
    Zitat Zitat von Störfan Beitrag anzeigen
    Welche Köder sollen mit der Rute hauptsächlich gefischt werden? Ich würde an deiner Stelle lieber eine normale Speedmaster, ohne parabolische und stattdessen mit semiparabolischer Aktion nehmen.
    Spinner (-3er) ... kleine Wobbler ... kleinere Gummifische ... also nichts Großes

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  11. #8
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Eine "langsamere" Rutenaktion im Sinne der Biegekurve ist nicht zwangsweise ein Schwabbelstock. Die Rückstellgeschwindigkeit ist was anderes als die Biegekurve.
    MfG Lorenz

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.252 Danke für 514 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Eine "langsamere" Rutenaktion im Sinne der Biegekurve ist nicht zwangsweise ein Schwabbelstock. Die Rückstellgeschwindigkeit ist was anderes als die Biegekurve.
    ist das jetzt Pro oder Contra ... für mich bitte so das ich es verstehe ... ... ich verstehe Deine Aussage Pro für die Rute ??!

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  14. #10
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Enzio Beitrag anzeigen
    ist das jetzt Pro oder Contra ... für mich bitte so das ich es verstehe ... ... ich verstehe Deine Aussage für Pro
    Sorry, ich kenn die Rute nicht.

    Von den Katalogangaben auf irgendwas schließen zu wollen geht u.U. in die Hose, deswegen kann ich leider nicht helfen. Es ging lediglich um die Korrektur einer Pauschalisierung (parabolische Biegekurve wäre zwangsläufig weich )...
    MfG Lorenz

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.252 Danke für 514 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Sorry ... deswegen kann ich leider nicht helfen
    schade ... ... aber da kann man(n) nichts machen ...

    ich denke mal wenn die Rute eine parabolische Aktion hat muss sie doch nicht zwangsläufig super weich sein oder ... mit einer Fliegenrute bekommt man doch auch alles mögliche aus dem Wasser ... ich denke da an so manche Rekordmeldung (Lachs usw) ... oder liege ich da jetzt komplett falsch und kann man das nicht vergleichen ...
    (den ich habe keine Ahnung von Fliegenfischen)

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  17. #12
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Das kann man nicht vergleichen, da sie dann in wesentlich höheren Klassen gefischt werden.
    Ich hab mit dieser Rute mal in Norwegen vom Ufer aus gefischt, mit ner 20ger mono und habe eine Makrele damit gedrillt. Sie gehörte jemandem, der auch dort war. Die war direkt nack dem Anhieb fast bis ins Handteil gebogen. Gut, Makrelen sind starke Kämpfer an solchem Gerät, aber das wird bei nem 70ger Hecht nicht anders sein. Und auch bei der Köderführung war sie relativ weich. Zwar nicht richtig wabbelig, aber für Wobbler und Gufi wär sie mir zu weich, auch für kleine.
    Das ist einfach eine Spaßrute für Forellen, meiner Meinung nach.
    Geändert von Störfan (03.06.2012 um 23:13 Uhr)

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Zander -Jürgen Avatar von zanderjuergen
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    54329
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    159
    Erhielt 206 Danke für 105 Beiträge
    Moin E n z i o,

    ich hab mir die Shimano gerade mal angeschaut...
    preis 125,-- ist o.k.

    allergings seh ich das genau sowie Lorenz...



    [quote=Lorenz89;525981]Sorry, ich kenn die Rute nicht.

    Von den Katalogangaben auf irgendwas schließen zu wollen geht u.U. in die Hose, deswegen kann ich leider nicht helfen.



    Ich selbst habe auch Shimano - Ruten , so z.B. die Shimano Heavy 3.30 von 25-125 gramm.
    Ich bin zufrieden aber nicht begeistert....


    Ich habe mir letztes Jahr unter anderem die Blade 2.75 und die HI LITE 2.75 , 5-30 gramm von JAN GUTJAHR gekauft... ( neu auch ca 120,-- Euro )


    einfach 2 KLASSE Ruten, da gibts für meinen Geschmack absolut nichts auszusetzen. Ich habe mit Vorliebe vom Boot aus in Ireland mit der HI LITE 2.75m geangelt. Sie liegt traumhaft in der Hand, wie für mich angefertigt, selbst nach 8-9 Stunden vom Boot mit kurzen und weiten Würfen hatte ich damit keine Probleme ( z.B. Muskelkater ),
    und trotz ihrem niedrigen Wurfgewicht hatte ich nicht die geringste Probleme die Hechte damit zu landen...


    Genau so wichtig für mich die Sensibilität der Rute, einfach traumhaft.
    Für mich persönlich mit das Beste, was ich je hatte...ohne dafür Werbung machen zu wollen, einfach meine Überzeugung.



    Aber egal wofür Du dich entscheidest, bin mir sicher, Du trifft die richtige WAHL.


    Gruß Jürgen
    Geändert von zanderjuergen (04.06.2012 um 02:18 Uhr)

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an zanderjuergen für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen