Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Reaver
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    59269
    Alter
    32
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    151
    Erhielt 124 Danke für 25 Beiträge

    Exclamation Nasenköder/ Futter

    Moin,
    ich wollte mal fragen was ihr für Köder / Futter benutzt wenn ihr auf Nasen fischt ?

    Hab am Wochenende eher zufällig eine auf Maden mit Vanillefutter beim feedern gefangen und wollte mal fragen, wie man das ausbauen kann.

    Leider findet man im Internet unter dem Begriff "Nasen +x" viel Mist!

    Grüße!

  2. #2
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beiträge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke für 354 Beiträge
    Benutz doch das Fischlexikon hier im Forum

    http://www.fisch-hitparade.de/fischh.../38-nase.html#

    Da auf Köder und du hast deine Angaben.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an ToBo für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    30966
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    http://www.youtube.com/watch?v=VZRDulew9c4

    Unser Fang

    Petri Heil !!!

  5. #4
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Eine Nase nimmt so ziemlich jeden Friedfischköder, Warum sollte sie auch andere Freßgewohnheiten haben als andere Friedfische.
    Gruß
    Eberhard

  6. #5
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beiträge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke für 354 Beiträge
    Zitat Zitat von Diego72 Beitrag anzeigen

    Tollen Wortschatz habt ihr.

  7. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Reaver Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich wollte mal fragen was ihr für Köder / Futter benutzt wenn ihr auf Nasen fischt ?

    Hab am Wochenende eher zufällig eine auf Maden mit Vanillefutter beim feedern gefangen und wollte mal fragen, wie man das ausbauen kann.

    Leider findet man im Internet unter dem Begriff "Nasen +x" viel Mist!

    Grüße!
    Servus,

    früher habe ich in Niederbayern an der Rott viele Nasen beim Feedern mit geschlossenem Futterkorb geangelt, dieser war stets mit Maden gefüllt, anderes Futter wurde nicht oder selten benutzt, wenn dann in Form von Partikeln.

    Ebenso machte hierbei das Wanderangeln am Fluß viel Spaß, um vielversprechende Stellen abangeln zu können.
    Hierbei kam eine feine Posenrute/Matchrute zum Einsatz, Zubehör und Köder auf die Angelweste verteilt oder in den Rucksack gesteckt, ein Kescher kam ebenfalls mit.

    Hier in den Gewässern an meinem jetzigen Wohnort kommen Nasen leider nicht mehr so zahlreich vor oder man bekommt keine Karten für die Gewässer.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  8. #7
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Bisher habe ich Nasen mit Tauwurm oder Gummifisch gefangen.
    Ich werte diese Fänge allerdings unter Zufallsfänge, da Sie bei uns selten sind.
    Ansonsten Maden, Teig und Würmer, hart an Grund fischen.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  9. #8
    Chefangler von Sebnitz Avatar von Fishripper
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    01855
    Alter
    29
    Beiträge
    402
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 451 Danke für 152 Beiträge

    Stippe und Gedult

    Jetzt in der kälteren Zeit mit Semmelbröseln Füttern und an der Stippe kleinen Haken mit einem Maiskorn oder 2 Maden einen Zentimeter über Grund anbieten!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fangen, Filetieren Und Zurücksetzen!

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fishripper für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Moin!

    Also ich habe am Rhein Nasen sehr oft als Beifang. Benutze immer ein Barbenfutter mit roten Futterpartikeln und viel Lebendködern (Maden).

    Am Haken selbst ein kleines bis mittleres Madenbündel.

    Bei Nasen gilt aber Vorsicht, da sie in vielen Bereichen Deutschlands geschützt ist.

    Petri

  12. #10
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Was viele nicht wissen:

    Nasen sind fanatische Algenfreßer.
    In Süd(-ost)europa waten Angler mit einem Rechen durch die Flüsse, um die Algen vom Gewässergrund und den Steinen abzuschaben und einzusammeln.
    Nachdem sie in der Sonne getrocknet wurden, werden sie in Form von speziellen faserartigen Algenbündeln am 10er Haken angeködert.
    Gefischt wird die Montage an der Treibpose einige Zentimer über dem Flussgrund.
    Klappt super selektiv und hat in den besagten Regionen i.d.R. "nur" Frauennerflinge und selten Barben und Döbel als Beifang, da die anderen klassischen Weißfische darauf verzichten.

    Alternativ werden die getrockneten Algen gemahlen zu Futter- und Teigmischungen hinzugegeben.

    Daher mein Tipp: Wenn es sich bei dir um einen hüfttiefen, steinigen Fluss handelt, such das Gewässer mal mit nem Rechen nach Algen ab und experimentiere ein bisschen herum!!

    Generell gelten demnach auch würzige Kräuteraromen aus der Küche als effektiv! (jedoch Vorsicht, nicht zu intensiv aromatisieren!!).


    Ein guter Speisefisch ist die Nase vor allem im den warmen Monaten eher nicht, da sie sich dann besonders mit dem Grünzeug vollballert, und sich dies auf die Fleischqualität auswirkt.

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen
    Nasen sind fanatische Algenfreßer.
    Fressen die Nasen wirklich die Algen oder sind sie auf die Krebse und andere Krabbelviecher in den Algen scharf?

    regards
    Peter

  15. #12
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Bei uns an der Salzach oder Fischach ist ein Mistwurm am 14er Haken und feine Pose das Beste.

    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Fressen die Nasen wirklich die Algen oder sind sie auf die Krebse und andere Krabbelviecher in den Algen scharf?

    regards
    Peter
    Ja die Nasen weiden die Algen von den Steinen ab.
    Geändert von FM Henry (03.12.2013 um 05:54 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen