Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    97633
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Anfütern mit billigen Boilies fischen mit hochwertigen

    Hallo,

    ich wollte mal wissen ob der Angelerfolg der gleiche ist wenn ich mit billig Bolies anfüttere und dann mit hochwetigeren Boilies pop ups fische?
    oder was es zu beachten gibt?

    schon mal danke!!

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    22113
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Beantworte dir die frage selbst..

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Versuch es einfach mal.

    Gruß

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    70173
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Also ich hoffe ich kann dir die frage beantworten.
    Die carps fressen den billig-bait einmal. Danach sehrwarschwinlich nie wieder.
    Wenn du anfütterst wirds also nix bringen weil die carps wissen dass es nicht gut tut. Sie lassen dein spot einfach links liegen auch wenn da 1 hochwertiger popper liegt
    Einfach mit partikel anfüttern ist günstig und effektiv . Dann einfach mit tigers oder maiskette angeln oder auch popup
    Kauf dir lieber hochwertige murmeln da sparste sonst am falschen fleck!


    MfG Carphunter

  6. #5
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    xXCarphunterXx
    hat das schon richtig beschrieben.
    Hab das auch mal probiert mit billigen gefüttert und mit teuren gefischt,gebissen hat nur ein kleiner un das wars.
    hab letztens erst 2 wochen mit teuren gefüttert und auch geangelt un gebissen/gefang hab ich recht gut in net ma 24h.

  7. #6
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Sind die teuren denn immer auch besser?
    Oder besser gefragt: Woran erkenne ich gute Boilies?
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    70173
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Hochwertige boilies erkennste auf s erste mit m auge nicht. Es kommt auf die inhaltsstoffe an!
    Ein Boilie ist halt nicht einfach ein Boilie. Soll heißen:
    Es gibt sehr gute und weniger gute. Den Unterschied merkt man
    schnell am Wasser: Gute Boilies werden umso besser, je mehr
    davon ins Wasser fliegen. Fast immer und überall. Schlechte Boilies
    dagegen vergrämen die Fische, nie wieder wollen sie etwas derart
    Unbekömmliches verzehren. Über die Fängigkeit von Boilies
    entscheiden nicht Preis, Aroma oder Farbstoff, sondern einwandfreie,
    frische und unverdorbene Zutaten in Lebensmittelqualität –
    die Dinger müssen lecker sein!
    Die meisten murmeln aus dem angelnarkt enthalten ausserdem kiloweiße (bisschen übertrieben) konservierungsmittel was sich auch nicht unbedingt positiv auswirkt.
    Du bekommst top boilies schon ab 10€/kg und die haben ne bessere qualität als dynamite..... Oder Gulp Carp
    Sorryaber musste sein
    MfG Carphunter

  9. #8
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Sowohl Dynamite baits als auch Gulp carp boilies haben eine recht gute Qualität. Top Secret jedoch baut seine Boilies hauptsächlich auf Grieß- Basis auf und überflavourt sie auch noch ziehmlich.
    Grade Gulp Carp Boilies haben ganz gute Zutaten und sind gut bekömmlich. Ich fische sie hauptsächlich und sie fangen auch nach jahrelangem fischen noch konstant, wobei andere Boilies oft keinen einzigen Fisch bringen. Klar, konservierungsstoffe und auch einiges an Flavour haben auch die, aber zumindest die anderen Inhaltsstoffe sind einigermaßten gut.

  10. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    04416
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    moin jungs,
    ich haue nur das ins wasser,was ich auch selbst bedenkenlos essen kann. ich teste meine murmeln vorher selbst. wenn die mir schmecken dann auch den carps...
    es gibt auch murmeln die sehen aus und springen wie flummis

  11. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    70173
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    ok so habe ich das nicht gemeint. sry war bisschen missverständlich.
    ich wollte damit sagen dass die dynamite baits , gulp carp zwar gut sind aber dass man für den stolzen preis auch hochwertigere und ohne chemie-vollgestopften murmeln bekommt.
    ich will keine schleichwerbung machen oder so aber mit z.B selfmade-baits
    S-B Active-X-Serie die knapp 11€ /kg kosten biste genau so gut dran
    sogar noch billiger und frischer wie dynamite &co.
    Also dynamite... ist nicht schlecht aber überteuert

    mfg Carphunter

  12. #11
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    ...und ich habe eigentlich gefragt, woran ich gute und hochwertige erkenne BeVOR ich sie kaufe.
    Das mit den Inhaltsstoffen leuchtet ein, aber welche Inhaltsstoffe sind es, auf die man schauen sollte?
    Ich rede hier nicht von fängig, das ist an jedem Gewässer anders, aber hochwertig und nicht hochwertig muss doch an einigen Punkten festgemacht werden, die ich als Käufer auf der Verpackung erkennen kann.
    Oder sind nur selbst gerollte Boilies hochwertige Boilies?
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  13. #12
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von HTK Beitrag anzeigen
    Oder sind nur selbst gerollte Boilies hochwertige Boilies?
    Zwischen selbst gerollt und komplett selber gemacht besteht auch ein Unterschied. Hersteller von Fertigboilies, aber auch Mischungen/Farben/Flavours greifen auf die gesamte Palette der Fischfutter- und Lebensmittelindustrie zurück.
    Was das alles sein kann, kann sich jeder denken, der sich einmal Fertignahrung (für den Menschen) in Supermärkten genauer angesehen und sich schon einmal die Zutatenliste für simples Teichfutter durchgelesen hat.

    Was man sich denken kann, ist z.B. der Einsatz von Trockenei, künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern, evtl. sogar Füllmitteln, Mehlen (Getreide, Tier und Fisch), Zucker, evtl. Proteinpülverchen (eher teurer), Milchpulver etc.. Interessant wären echte Nährwertangaben, aufgrund des Glaubens, der Karpfen könnte Nährwerte bestimmter Nahrung zuordnen- da es allerdings kein Lebensmittel für den Menschen ist, erübrigt sich das.

    Am Punkt angelangt welche Boilies top und welche es nicht sind, wage ich es nicht Fertigware überhaupt zu beurteilen. Ohne Zutatenliste und Mengenangaben, weiss man davon als Angler vielleicht gerade, wie hart/weich sie sind, wie schnell die Farbe im Wasser verschwindet. Mit dem selber probieren ist das auch so eine Sache, Mistwürmer schmecken mir nicht, meine Kois im Gartenteich mögen sie. Gegenüber herkömmlichem Futter (mit Fischmehl, was nichts anderes wie zermahlene Meerestiere sind, die umweltschädlich in großen Massen gefangen werden, in dem man engmaschige Netze über den Meeresboden zieht) ziehen sie komischerweise simples und selber gebackenes Brot (Olivenöl, Weizenmehl, etwas Salz und Hefe) deutlich vor.
    Um auf die Boilies zurück zu kommen: Ich denke selber machen kann lohnen, außerdem gibt's mögliche Zutaten und wirklich natürliche Flavours in fast jedem Discounter.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:

    HTK

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    70173
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Die inhaltstoffe sind meistens nicht genau drauf. Ein hochwertiger boilie ist ein boilie mit hochwertigen inhaltsstoffen d.h mit aminosäuren Fischprotein etc.
    Er muss nicht nach scopex fisch monstercrab pipapo riechen!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an xXCarphunterXx für diesen nützlichen Beitrag:

    HTK

  17. #14
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von xXCarphunterXx Beitrag anzeigen
    ok so habe ich das nicht gemeint. sry war bisschen missverständlich.
    ich wollte damit sagen dass die dynamite baits , gulp carp zwar gut sind aber dass man für den stolzen preis auch hochwertigere und ohne chemie-vollgestopften murmeln bekommt.

    sogar noch billiger und frischer wie dynamite &co.
    Also dynamite... ist nicht schlecht aber überteuert

    mfg Carphunter
    Das stimmt...

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen