Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    IGFA Fangmeldung und Regeln

    Hallöchen liebe Petrijünger,

    wie Ihr ja wisst, werden die offiziellen Angel-Weltrekordlisten von der IGFA geführt und verwaltet. Um die aktuellen Weltrekorde einzusehen, muss man Mitglied bei der IGFA sein bzw. werden und hat dann die Möglichkeit das offizielle Worldrecords-Game-Fish-Buch zu bestellen (leider ist das alles nicht gerade billig). In diesem Buch stehen die offiziellen Regeln nach denen der Fisch gefangen werden muss und wie man diesen als Weltrekord anmeldet.

    Wenn man die Rekordlisen betrachtet, fällt auf, dass nur sehr wenige Rekorde aus Deutschland vorhanden sind. Dies liegt nicht daran, dass in Deutschland keine Rekordfische gefangen werden, sondern an der mangelnden Information über den genaueren und leider auch sehr komplizierten Ablauf. Dem wollen wir nun Abhilfe schaffen. Wir sind das sehr umfangreiche Regelwerk der IGFA durchgegangen und haben dieses übersetzt und in einer übersichtlichen Form zusammengestellt. Unter folgendem Link findet Ihr alles was Ihr wissen müsst und Ihr könnt auch die offiziellen Anmeldeformulare für Weltrekorde gleich herunterladen.

    IGFA-Regeln

    Ich helfe jedem Rekordanwärter gerne weiter, jedoch gibt die IGFA vor, dass jeder das Formular selbst ausfüllen und weiterleiten muss. Die Regeln sind sehr umfangreich und teilweise auch sehr verwirrend. Da ich mich persönlich sehr damit beschäfftigt habe, könnt Ihr mir hier gerne Eure Fragen stellen und ich helfe soweit ich kann weiter.

    Schöne Grüße

    Euer Spezi
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    Regeln beim Angeln

    1.
    Von dem Moment an, an dem ein Fisch den Haken bzw. den Köder nimmt, muss der Angler ohne fremde Hilfe den Fisch haken, drillen und landen, ohne die Hilfe einer weiteren Person.

    das heisst das man den fisch auch selber keschern muss

  4. #3
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Na dann erkläre mir mal wie so mancher fetter Wels aus dem Wasser kommt ohne Hilfe ?!?!

  5. #4
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Sorry, hier geht es nicht um Erklärungen, sondern um die IGFA-Regeln und es ist egal ob es sich um einen Wels oder einen Marlin handelt.

    .... einfach mal ganz durchlesen und dann weiß man auch wie es mit der Landung und den Helfern vorgegeben ist.

    LG
    Stephan

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    da steht das man beim bootsfischen hilfe annehmen darf.
    vom ufer aus aber nicht

  7. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Stimmt beim Bootsfischen ist Hilfe beim Landen des Fisches erlaubt.
    Beim Uferangeln nicht.
    Aber da wird auch nicht so groß gefangen, meist jedenfalls nicht.
    Aber auch diese Hilfe unterliegt gewissen Regeln.
    So darf das Vorfach erst gegriffen werden wenn es in Reichweite eines Helfers angelangt ist bzw. der Wirbel kurz vor der Rutenspitze angelangt ist.
    Das Gleiche gilt für die Doppelleine. Sie soll erst gegriffen werden wenn sie durch die Ringe läuft.
    Gaffen dürfen mehrere Personen. Das steht natürlich in Relation zu der GRöße des Fanges.
    Bei einem großen marlin werden oft zwei Flying Gaff gesetzt oder bei Haien eine Schwanzschlinge gelegt.
    Das geht nicht alleine.
    Und beim Setzen des Gaffes muß der Gaffstiel von den Händen umschlossen sein.
    Nach dem Fisch hakeln oder gar das Gaff werfen ist nicht erlaubt.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen