Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40
  1. #1
    Petrijünger Avatar von norfsen
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    49586
    Alter
    32
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 158 Danke für 41 Beiträge

    Lebender Köderfisch

    Guten Abend Forengemeinde,

    ich habe ein paar Fragen bzgl. der Verwendung eines lebenden Köderfisch.

    Hier geht es, das sei vorher bemerkt, nicht um meine persönliche Meinung, sondern um die Allgemeinen Bestimmungen in meinem Angelverein.
    Meiner Meinung nach ist der lebendige Köderfisch ein absolutes No-Go.

    zu finden dort: http://www.nwaev.de/index.php?sectio...18&id=2&anker=

    In diesen Bestimmungen ist unter Punkt 11. folgendes geschrieben:

    Es dürfen grundsätzlich nur tote Köderfische verwendet werden. Ausnahmen ergeben sich für Niedersachsen aus dem "Merkblatt zur Verwendung lebender Köderfische". In diesen Fällen ist nur Lippenköderung erlaubt. Als Köderfische verboten sind Äsche, Forelle, Hecht, Karpfen, Nase, Schleie, Zander sowie alle ganzjährig geschützten Fischarten.

    Dieses sogenannte "Merkblatt zur Verwendung lebender Köderfische" liegt mir jedoch nicht vor. Erst dank google konnte ich dieses finden. Z.b. dort:
    http://fischereiverein-stickhausen.d.../Merkblatt.pdf

    Mir ist bekannt dass in Deutschland der Einsatz von lebenden Köderfischen verboten ist, wieso gibt es hier scheinbar eine Lücke? Dass der Angler selber entscheiden darf ob die Kriterien für den Einsatz vorliegen finde ich sehr wilkürlich. Neben etlichen Anglern konnte ich schon etliche Fischereiaufseher dabei erleben.

    - Ist Niedersachsen das einzige Bundesland in dem es dieses merkwürdige Merkblatt gibt?
    - Gibt es ebenfalls andere Vereine in Niedersachsen die sich auf o.g. Merkblatt beziehen?

    Über Informationen wäre ich euch sehr dankbar.
    Und nochmal zum Schluss: Ich halte nichts von der Verwendung eines lebendigen Ködefisch. (Falls es gleich böses Blut gegen mich geben sollte)

    gruß norfsen

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei norfsen für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Ja ich weiß...
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    48
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 18 Danke für 13 Beiträge
    HAB ICH NEN KNICK IN DER OPTIK?

    'Der Fischereiausübende hat selbst zu entscheiden ob ein Ausnahmefall (lt. Ziffer 2) gegeben ist.'

    Alter Schwede!

    In NRW ist es so das der Einsatz des lebenden Fisches auch in Ausnahmefällen erlaubt ist, sofern die Fischereibehörde (ob odere oder untere weiss ich grade nicht) das ganze genehmigt. Und diese Genehmigung wird nur erteilt wenn es aus hegerischer Sicht wirklich unumgänglich ist.

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    16767
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 74 Danke für 22 Beiträge
    Zitat Zitat von Micha 85 Beitrag anzeigen
    HAB ICH NEN KNICK IN DER OPTIK?

    'Der Fischereiausübende hat selbst zu entscheiden ob ein Ausnahmefall (lt. Ziffer 2) gegeben ist.'

    Alter Schwede!

    In NRW ist es so das der Einsatz des lebenden Fisches auch in Ausnahmefällen erlaubt ist, sofern die Fischereibehörde (ob odere oder untere weiss ich grade nicht) das ganze genehmigt. Und diese Genehmigung wird nur erteilt wenn es aus hegerischer Sicht wirklich unumgänglich ist.
    Was soll das denn heißen? Aus hegerischer Sicht unumgänglich???
    Verstehe ich nicht!
    Rapfen 8
    Hecht 13
    Aal 4
    Brassen 3 45+
    Döbel 8
    Aland 1
    Wels 3
    Schleie 2
    Zander 2

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.423
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.038 Danke für 694 Beiträge
    Leute jetzt mal Klartext,viele Deutsche fahren nach Spanien um Wels zu angeln.Womit,mit lebenden Aalen oder Karpfen?Ich habe viele Angler in Norwegen gesehen die lebende Köder verwendet haben!Warum wird dieses Thema immer wieder angesprochen,wenn wo es erlaubt ist doch Alle machen?

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Quappenonkel
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    NDS
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 118 Danke für 55 Beiträge
    Wir sind die Niedersachsen....Sturmfest und erdverwachsen.........


    http://ingeb.org/Lieder/vonderwe.html

  8. #6
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Kann es vielleicht sein, dass das Bundesland es zwar noch zu lassen würde, aber es sowieso nicht angewendet werden darf, da die BRD den Deckel zu macht?
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Der lebende Köderfisch ist verboten durch das Tierschutzgesetz. Dieses Gesetz schlägt alle Landesverordnungen und Landesgesetze ( Fischereigesetz) . Der lebende Köderfisch kann auf Antrag genehmigt werden wenn wichtige hegerisch und naturschutzrechliche Aspekte dafürsprechen. Meiens Wissens erst drei oder viermal vorgekommen.

    Man selber sollte sich hüten irgendwelchen Blättchen zu folgen und selber diese Entscheidungen zu treffen. Denn dann ist euer FS schneller weg wie euer Führerschein bei 100 in der Innenstadt .

    Gruss
    Olli

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger Avatar von norfsen
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    49586
    Alter
    32
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 158 Danke für 41 Beiträge
    Danke Holtenser,

    dies ist ebenfalls mein Kenntnisstand. Wieso aber ist es möglich dass der Verein diesen Passus in seine Allgemeinen Bestimmungen einfügt?

    Verkrautete Gewässer gibt es einige. Dass die Angler dort selber entscheiden können einen lebendigen Köderfisch einzusetzen kann doch nicht richtig sein. Denn wie bereits im Eröffnungsthread geschrieben, wird dies häufig gemacht.

    gruß norfsen

  12. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Bundesrecht (hier: das Tierschutzgesetz) bricht grundsätzlich jedes Landesrecht sowie alle Gemeindeverordnungen u. natürlich erst recht reine Vereinsbestimmungen. Der Einsatz lebender Köderfische ist bundesweit verboten. Ausnahmegenehmigungen werden, wenn überhaupt, nur dann erteilt, wenn es aus hegerischer Sicht zwingend notwendig ist. Ein Beispiel wäre extremes Hechtvorkommen in einem Gewässer, wo aufgrund von ebenso extremem Pflanzenwuchs der Kunstköder nicht einsetzbar, das Ausdünnen der Hechtbestände aber zum Schutz der übrigen Fischarten notwendigt ist. Die Genehmigung dazu erteilt, sowei ich weiß, die Obere Fischereibehörde.
    Gruß
    Eberhard

  13. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Das man sich überhaupt noch Gedanken um den lebenden Köderfisch macht
    Ich bin noch damit aufgewachsen und ich vermisse ihn überhaupt nicht.
    Im heutigen Zeitalter völlig überflüssig......meine Meinung
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  15. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Petrijünger Avatar von norfsen
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    49586
    Alter
    32
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 158 Danke für 41 Beiträge
    Es gibt in diesem Verein jedoch keine Gewässer auf die es zutrifft. Ein See der extrem verkrautet war, wurde für ein Jahr gesperrt. Seitdem gibt es dort zwar andere bedingungen wie z.b weniger anfüttern etc. Aber auch nur damit es nicht zu einer erneuten Krautplage kommt. Wieso bekommen die Mitglieder also eine Art Freifahrtschein?

    Gruß norfsen

  17. #12
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Meine persönliche Meinung als Angler UND Tierfreund:
    Wenn man sich nur im Ansatz darüber bewusst ist, was Waidgerechtheit und Tierschutz betrifft, dürfte man überhaupt nicht einen Gedanken daran verschweden, mit lebenden Köderfischen zu angeln!

  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    65195
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Moin,
    ich weiß ja nicht, aber ist es nicht schon sehr lange her als man noch mit lebendem Köderfisch geangelt hat? Da gab es allerdings auch nicht eine so riesige Auswahl an Kunstködern aller Art, (auch für verkrautete Bereiche), ob der lebende Köder den Unterschied heute noch macht? Dafür würde ich nie meinen FS aufs Spiel setzen, und wie oben schon erwähnt bundesweites Verbot heißt nein und bis man eine Sondergenehmigung hat,alles geprüft ist usw. hat sich das Gewässer wahrscheinlich schon von alleine gesundet.
    Ich wurde schon relativ oft von Wasserschutz oder Fischereiaufsicht kontrolliert und musste meine ausgelegten Köderfische immer einholen und vorzeigen, was ich selbst auch unterstütze, daher würde ich dem Merkblättchen keine weitere Beachtung mehr schenken.
    Gruß Emil

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Emil03 für den nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Petrijünger Avatar von norfsen
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    49586
    Alter
    32
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 158 Danke für 41 Beiträge
    Mir geht es hier bitte vorrangig um die rechtliche Situation.

    Jetzt noch einmal: Ich halte ebenfalls nichts von der Verwendung eines lebenden Köderfisch.

    Von daher fände ich es Super wenn es vorrangig dazu Gesprächsstoff gibt.

    Vielen Dank.

  22. #15
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Rechtlich isses doch klar...Bundestierschutzgesetz sagt: iss nicht!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen