Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    79206
    Alter
    43
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angelweiher gepachtet, Pacht “verkaufen “?

    Hallo Petri-Jünger, ich bin der Pächter eines kleinen Angelweihers. 400 qm2 groß ist er und liegt mitten in einem Waldgebiet. Verpächter ist die Stadverwaltung. Die Pacht geht noch bis 2018. Ich würde diesen Weiher gerne abgeben. Was kann ich denn für das Abtreten der Pacht verlangen? D.h. ich werde den Pachtvertrag auflösen und der neue Besitzer schließt einen neuen Pachtvertrag mit der Stadt ab. Gibt es einen groben Wert um das zu berechnen?

    Danke für eure Hilfe,
    Tinka

  2. #2
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Wieviel hast du denn damals bezahlt? Das wäre jetzt mein erster Anhaltspunkt gewesen. ^^

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    79206
    Alter
    43
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    "Damals" ist knapp 50 Jahre her - seither ist dieser Weiher in unserem "Familienbesitz".
    Deshalb habe ich keinen Referenzwert :-)

    gruß Tinka

  4. #4
    Brahma27
    Gastangler
    wie soll man das einschätzen? Keiner kennt das Gewässer, was ist drauf zum Übernehmen, ne Hütte vielleicht?
    Also, ein paar Angaben wären cool! Und wenn du 20 Anwärter hast, wär das auch für deine Ablöse förderlich. Fürs pure Gewässer würde ich persönlich kein Geld an dich zahlen...

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    79206
    Alter
    43
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Dann versuche ich noch ein paar Info hier reinzupacken:

    Der See ist wie gesagt knapp 400qm groß.
    Tiefe bis knapp 2,00m stellenweiße aber flacher.
    Es handelt sich ursprünglich um eine Probebaggerung eines Kieswerks und ist anschließend mit Grundwasser vollgelaufen. Hat keinen Zufluss oder Abfluss, also ein stehendes Gewässer.
    Er liegt direkt im Wald, der Waldbestand geht bis ans Ufer. Es ist keine Hütte vorhanden und laut Pachtvertrag auch nicht erlaubt. Eine Umzäunung oder ähnliches ist ebenfalls weder vorhanden noch erlaubt.
    Es führt vom Waldhauptweg ein kleiner Feldweg direkt zum See - d.h. man kann mit dem PKW bis direkt an den See fahren.
    Fischbesatz: KEINE Raubfische, ausschließlich Schuppenkarpfen und kleine Weißfische. Forellen haben wegen des mangelnden Zu/Ablaufs zu wenig Sauerstoff und keine Chance zum überleben!
    Der Weiher liegt Luftlinie knapp 300m vom Rhein entfernt.


    Gruß Tinka

  6. #6
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Was genau habt ihr denn da so gemacht? Besetzt und einmal im Jahr Abgefischt und ein Fischessen organisiert oder nur selbst geangelt?
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    79206
    Alter
    43
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Nur selbst geangelt.
    Genau gesagt: ich alleine.
    Sonst darf da niemand angeln (wiewohl ich laut Pachtvertrag Jahreskarten ausgeben dürfte, dies aber nie getan habe.)

    Gruß Tinka

  8. #8
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Hallo,
    mein laienhaftes Verständnis zu diesem Thema sagt mir, dass eigentlich keine Ablöse zu erwarten ist, da ja keine Wertsteigerung stattgefunden hat sondern nur eine Werterhaltung und die ist verpflichtend durch den Pachtvertrag.

    Gruß Thomas

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Auf Grund von Erfahrungen in der Vergangenheit würde ich nur einen Weiher pachten, der entweder direkt an einer Straße (also einsehbar) liegt oder so gut "versteckt", dass ihn kein Unbefugter ohne Weiteres findet.

    Das soll jetzt aber keinerlei Wertung des hier angebotenen Gewässers sein.

  11. #10
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Was ich nicht ganz verstehe, aber gern verstehen würde:
    Warum glaubst du, Geld damit zu machen, bzw einen Preis zu brauchen? Du sagst ganz einfach, dass du das Gewässer abgeben willst und suchst einen "Nachpächter" um es frühzeitig abgeben zu können. Alles weitere macht doch dann die Stadtverwaltung mit dem neuen Pächter aus, oder nicht?
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    79206
    Alter
    43
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Was ich nicht ganz verstehe, aber gern verstehen würde:
    Warum glaubst du, Geld damit zu machen, bzw einen Preis zu brauchen? Du sagst ganz einfach, dass du das Gewässer abgeben willst und suchst einen "Nachpächter" um es frühzeitig abgeben zu können. Alles weitere macht doch dann die Stadtverwaltung mit dem neuen Pächter aus, oder nicht?
    Hier in der Gegend sind die privat gepachteten Gewässer an einer Hand abzuzählen. D.h. das Interesse einzelner Angler ist relativ groß, an einen Pachtvertrag zu kommen. Das würden sich einige auch was kosten lassen. Und genau da ist mein Problem: ich habe keine Ahnung, was ich hierfür verlangen kann. Deshalb die Anfrage hier. Ich will niemand über den Tisch ziehen (letztendlich kann ja jeder selber entscheiden, was ihm die Sache wert ist), aber ich will den Pachtvertrag auch nicht "einfach so" für lau abgeben, wenn ich damit ein paar € machen kann.
    Mir ist klar, dass mir hier niemand einen genauen, fixen Betrag sagen kann (es lassen sich ja auch Gewässer immer sehr schlecht miteinander vergleichen). Aber ein grober Anhaltspunkt wäre super.
    und vielleicht gibt es ja hier User, die ähnliches schon gemacht/gehört haben.

    Das Gewässer liegt nicht an einer Straße, sondern im Gegenteil sehr versteckt im Wald...

    Gruß Tinka

  14. #12
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Ahoi,

    in der Region in der ich aufgewachsen bin gibt es etliche kleine Weiher die jeweils exakt einem Angler gehören. Pachtverträge wechseln dort für 1€/qm den Besitzer.

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    92637
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
    Also erstmal zum Pachtvertrag, es ist ein Vertrag und muss auch von beiden Seiten einvernehmlich aufgehoben werden, wenn die Stadt der Verpächter nicht mitspielt dann bist du verpflichtet den Vertrag zu erfüllen.
    Mein Tipp im Vorfeld abklären.
    Und zum Anderen kann ich nur sagen, wenn du in der glücklichen Situation steckst und so eine grosse Nachfrage nach Privatteichen besteht, dann mach es gegen Höchstgebot und du siehst ganz von alleine wieviel manche bereit sind auszugeben. Danach kannst du immernoch entscheiden ob es dir genug Geld ist.

  16. #14
    Brahma27
    Gastangler
    Also 1€/ qm halte ich für realistisch- wenn ich ihn unbedingt haben wöllte...
    Ansonsten hätte ich keine Veranlassung, einem Ex- Pächter Geld zu geben!
    Verrückte Welt

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen