Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge

    Fischsterben in der Bina

    Hallo Leute,

    das dritte Fischsterben in kurzer Zeit und wieder durch Gärsubstrat aus einer Biogasanlage.

    http://www.polizei.bayern.de/niederb...ex.html/155551

    Gruß Erli
    Daheim an Inn & Isen.

  2. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Erli für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Wollen die mich alle verarschen? Das kann doch wohl langsam echt nicht mehr wahr sein...

  4. #3
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Was passiert dem Verursacher, eine geringe Geldstrafe und sonst nichts.
    Die müßten für den ökolokischen Schaden 1 zu 1 aufkommen.
    Aber wenigstens war es Bio.
    Ist etwas sarkastisch gemeint.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Hier noch ein paar Einzelheiten von unserem Nachbarverein der die Bina bewirtschaftet:

    http://www.fischereiverein-eggenfelden.de/
    Daheim an Inn & Isen.

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    811
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.246 Danke für 513 Beiträge
    kann man(n) sich gar nicht vorstellen ... drei mal in der kuzen Zeit ...

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  8. #6
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Unfassbar schlimm, mein Beleid für die armen Fische. Man man man, das ist echt grausam....

  9. #7
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Wir haben in unserer Ortschaft schon seit Jahren auch einen Biogasbauern, der seine Anlage so an die 70m von einem Wiesenbach entfernt betreibt. Die Reststoffe bringt er mit dem Güllefass als Dünger auf seine Felder aus. Die ans Gewässer angrenzenden Flächen sind Wiesen, die er nur extensiv nutzt, und keine Gülle dort fährt. Das rechnen wir ihm hoch an. Es hat dort auch noch nie was gegeben.

    Ich will damit nur sagen: Bei Biogasbauern gibt es genauso Vorzeigebetriebe wie schwarze Schafe. So viele Unfälle in so kurzer Zeit wie bei Euch riechen nach Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Manche kriegen einfach den Hals nicht voll. Hat das Wasserwirtschaftsamt sich den Herrn denn schon mal vorgeknöpft?
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2012
    Ort
    766**
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 37 Danke für 18 Beiträge
    Wieder mal ein sehr gutes Beispiel,wie das Individuum Mensch,welches sich selbst als Intelligenzbestie bezeichnet,mit seinem Tun der Natur schadet.
    Vielen Dank an den Verursacher bzw. anders gesagt "der Ort an dem die Sonne niemals scheint" !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen