Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    58706
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Vorschläge zum Karpfenangeln zwischen zwei Wehren?

    Hallo liebe Community,

    ich werde kommendes Wochenende ein schmalen langsam fließenden Teilabschnitt der Ruhr befischen. Mein Angelplatz liegt zwischen zwei Wehren (800m flussauf, 1000m flussab) in direkter nähe zu überhängenden Bäumen, einer tiefen Rinne, Totholz und einem schwachen Einlauf. Der gesamte Abschnitt ist zwischen 1,5m und 1,8m tief. Eine Ausnahme bildet das obere Wehr mit bis zu 5m Tiefe. ( Ruheplatz der Karpfen??? )

    Zum Fischbestand ist zu sagen, das in der vergangenen Saison vereinzelt Karpfen bis 16kg gefangen wurden und ich selber einen Trupp von 4 Tieren ( ca. 12-18kg ) beobachten konnte. Der Karpfenbestand ist also ehr spärlich. Nennenswerten Angeldruck gibt es auf dieser Strecke nicht.

    Ich vermute Kleinstlebewesen als Hauptnahrung der Karpfen da weder Muschel noch Krebse in großen Mengen vorkommen.

    Das Anfüttern im Vorfeld ist leider nicht möglich da ich diese Woche einfach nicht die Zeit dafür finde.

    Nun meine Frage: Wie würdet ihr vorgehen? Köderwahl? Spezielles Rig? Welches Futter? Sonstige Anregungen?

    Gruß und allzeit Petri Heil

    Fischer D

  2. #2
    Brahma27
    Gastangler
    Ich würde es ganz traditionell ohne den ganzen Kram machen. Ich meine auch traditionelle Köder- keine Super Duper Spezialboilies....
    Würde zuerst die Ufernähe befischen- ne schlichte Selbsthakmontage mit Mais oder Kartoffel. Manchmal erstaunt es, wie schlicht es sein kann.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi
    Würde es auch so machen einfache Grundmontage ohne viel schnickschnak mit Mais oder Kartoffeln. Die Strömungskante des Einlaufes würde ich befischen und unter den überhängenden Bäumen.

    Gruss
    Olli

  4. #4
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Zitat Zitat von Fischer D Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,

    ich werde kommendes Wochenende ein schmalen langsam fließenden Teilabschnitt der Ruhr befischen. Mein Angelplatz liegt zwischen zwei Wehren (800m flussauf, 1000m flussab) in direkter nähe zu überhängenden Bäumen, einer tiefen Rinne, Totholz und einem schwachen Einlauf. Der gesamte Abschnitt ist zwischen 1,5m und 1,8m tief. Eine Ausnahme bildet das obere Wehr mit bis zu 5m Tiefe. ( Ruheplatz der Karpfen??? )

    Zum Fischbestand ist zu sagen, das in der vergangenen Saison vereinzelt Karpfen bis 16kg gefangen wurden und ich selber einen Trupp von 4 Tieren ( ca. 12-18kg ) beobachten konnte. Der Karpfenbestand ist also ehr spärlich. Nennenswerten Angeldruck gibt es auf dieser Strecke nicht.

    Ich vermute Kleinstlebewesen als Hauptnahrung der Karpfen da weder Muschel noch Krebse in großen Mengen vorkommen.

    Das Anfüttern im Vorfeld ist leider nicht möglich da ich diese Woche einfach nicht die Zeit dafür finde.

    Nun meine Frage: Wie würdet ihr vorgehen? Köderwahl? Spezielles Rig? Welches Futter? Sonstige Anregungen?

    Gruß und allzeit Petri Heil

    Fischer D
    Muscheln und Krebs muss es garnicht massig geben, ich sage da einfach mal nur "SPROCK"

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Sicher wirst du nur mit Boilies selektiv Karpfen fangen können.Aber ohne langes vorfüttern ist das schwierig.Wie meine Vorredner würde ich Kartoffel oder alternativ Frolic versuchen eventuell an der freien Leine.

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    58706
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    In diese Richtung gingen meine Gedanken auch. Wobei ich mich vor längerer Zeit vom Angeln mit 0815 Montagen distanziert habe. Diese fangen sicherlich auch Fische aber bis ins Detail durchdachte Montagen haben hier und da den gewissen Vorteil der zwischen fangen und nicht fangen entscheidet.

    Zur Kartoffel muss ich sagen, das diese im direkten Vergleich zu anderen Ködern verliert. ( Selbst über 3 Monate getestet )

    Sprock! Ja, das wäre doch mal ne Idee für den nächsten direkt Vergleich. Vielleicht sogar als Boiliezusatz!? ^^

    Kennt jemand nen interessantes Rig für scheue Karpfen?

  7. #7
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Ich befische selber eine solche Strecke an der Ruhr, um genau zu sein sogar 2. Vorfüttern ist in der Regel recht wichtig dort, aber wenn es nicht geht, geht es nunmal nicht. Würde Dir dann empfehlen, nen Mix fertig zu machen aus Hartmais, Weizen, Hanf und mini Pellets. Am besten noch Flavour dazu geben, was süßes geht immer (Ananas, Scopex etc.) Das fütterste dann vorm Fischen. Montage ganz normales Safety Rig mit nem Line Aligner oder normalem no knot. Auf jeden Fall würde ich auf beiden Ruten noch nen Pva aus dem Mix fischen. Als Hakenköder dann eher was helles, auffälliges und süßes. Also z.B. nen 20ger White Chocolate& Coconut Cream (von Dynamite baits) und an der anderen Rute nen Scopex 20ger mit nem 12er oder 15ner pop up drüber. Mit den erst genannten Murmeln hab ich dort die besten Erfahrungen gemacht.
    Ebenfalls empfehle ich dir, dort mindestens 48 Stunden zu fischen und regelmäßig zu füttern. Kurzansitze sind nur dann empfehlenswert, wenn Du die Standplätze und Fressrouten genau kennst, wovon ich mal nicht ausgehe.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen