Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge

    Jigköpfe für Forellen

    Guten Abend wünsch ich euch,

    brauche euren Rat bzw. Empfehlung zu obigem Haken.

    War gestern am Forellenbach und habe bei einem heftigen Biss eine wahrscheinlich große Forelle nicht haken können. Grund war das Aufbiegen des Jighakens. Bremse war feinfühlig eingestellt, dies war also nicht das Problem. Habe dannach mal die restlichen Haken aus meiner Box getestet und festgestellt, dass sie auch schon bei mäßigem Druck aufbiegen (Handtest).

    Die Jigköpfe sind VMC Aberdeen.
    Welche Größe weis ich nicht.
    Werde die restlichen Haken zurückgeben.

    Welche Jigs benutzt ihr für Forellen?
    Sollten nicht zu groß sein, da ich ausschließlich Kopyto in 3cm un Relax-Twister in 4cm benutzte.

    Diese Aberdeen Jigs will ich nicht mehr. Sind einfach nicht stabil genug.
    Gibt es welche von Owner, VMC, etc. die ihr empfehlen könnt.
    Preis ist egal, hauptsache sie halten.

    Danke euch. Gruß Clemenz

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    ich benutze schon seit Jahren keine Aberdeen´s mehr, bei mir finden fast ausschließlich VMC Barbarians
    http://www.pro-fishing.de/produkt_51...0-gew-10g.html

    http://www.koederwahnsinn.de/shop/ba...-c-29_166.html

    oder Sichelhaken
    http://www.angel-ussat.de/shop/index...uperscharf.htm

    http://www.produkte24.com/cy/angelwe...-20-gross.html


    Verwendung, selbst bei kleinen Gummiködern, Forellen bis 60cm und auch Hechte waren bisher kein Problem mit kleineren Haken.

    Die Aberdeenhakenform flog bei mir damals aus den Angelkasten, da sie sehr schnell aufbogen , egal von welcher Firma, ein besseres Haken der Fische erzielt man zudem mit den oben genannten Formen, so zumindest meine Erfahrung.
    Der ein oder andere Aberdeen fliegt zwar noch rum, wird aber kaum oder garnicht mehr benutzt oder der Haken abgeknipst und als Grundblei benutzt.
    Geändert von Jack the Knife (22.04.2012 um 17:25 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    danke dir jack,

    aber welche größe brauch ich denn für 3-4cm größe köder.
    dein link zeigt mir 3/0 vmc, des scheint mir aber bisschen viel zu sein!?
    oder täusche ich mich ?

  5. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Klar sind die zu groß, aber wenn man bei den Links ein wenig durchklickt findet man auch kleinere.

    E-bay ist bei den Jigköpfen auch immer eine Bank gewesen.
    http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...All-Categories

    Oder die einzelnen Links mal durchgehen

    https://ssl.kundenserver.de/shop.koedershop.de/

    http://www.pro-fishing.de/kategorie_...Barbarian.html

    http://www.pro-fishing.de/kategorie_...Barbarian.html

    Oder eben auch mal die oberen Links durchsehen, da ich nicht direkt auf die kleinste Größe gegangen bin, sondern die Links nur als Beispiele eingefügt habe, welche Jigköpfe bzw Formen ich verwende.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    hab jez noch ein bisschen gegoogelt und bin zur erkenntnis gekommen, dass die größen 4 & 6 für solche ködergrößen geeignet sind. auf der seite köderwahnsinn, die du gepostet hast, sind diese dabei. danke dir dafür. werde mir die dann bestellen und hoffentlich glücklich werden, da die aberdeens richtig schlecht sind.

    schönen abend noch, danke und gruß clemenz

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Clemenz für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Kein Problem!

    Ich decke mich mit solchen Jigköpfen meist auf Ausstellungen ein, da zum Beispiel Uli Beyer(angel-ussat) mit einem Riesenstand immer in Friedrichshafen ist.

    Ansonsten eben oben angegebene Adressen, da die meisten Angelgeschäfte hier bei mir zwar die großen Jigs haben, aber kleinere findet man selten, wenn dann kauft man sie gleich auf.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen