Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    90480
    Alter
    53
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    19cm Rotfeder fängt 58cm Zander

    Unglaublich aber wahr,bereits zum dritten mal hat mein Schwager beim Fischen auf Hecht mit folgender Montage Zander gefangen:
    Schwimmermontage Tragkraft 25g - Kugelblei - 7*7 Stahlvorfach - Zwillingssystem Drilling-Einfachhaken und jetzt kommts als Köder waren es Rotfedern von 19-20cm Länge!!!
    Der letzte Zander hatte gerade mal 58cm,die Köderfische waren nicht gerade Messerrücken und sind trotzdem anständig genommen worden.Diese Zander waren beileibe nicht am Verhungern,denn in dem befischten Wasser gibt es genug an Futterfischen.Beim Fang des ersten Zanders war es in meinen Augen noch ein dummer Zander,jedoch stellt sich mir nach dem mittlerweile dritten die Frage,ob die Größe des Köderfisches beim Zanderangeln entgegen der weitverbreiteten Angelpraxis - schlanke und Fingerlange Köderfische zu verwenden eine wichtige Rolle spielt.Ich war jedenfalls dabei und habe gesehen das es auch anders geht.
    Was meint Ihr dazu?

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Interessant. War das eine Fließgewässer? Rotfedern in Grundnähe angeboten? Tagsüber?

    Möglicherweise sind die Futterfische jetzt im Winter in andere Bereiche gezogen!?

  3. #3
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Da kann man mal wieder sehen das nicht alles was in nem Lehrbuch steht auch immer stimmt. Wie man an dem Fall sehen kann bestätigen Ausnahmen die Regel. Ich wette dein Schwager hat nicht schlecht gestaunt als er den ersten Zander so an Land gezogen hat.
    mfg
    integra

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    90480
    Alter
    53
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Hallo Executer,Integra
    Eigenes Wasser- Baggersee -Toter Köderfisch in Ufernähe nahe Abbruch zum tieferen Wasser-beim letzten Milchigweises Wasser nach Eisschmelze-Uhrzeit Nachmittags 16Uhr-ansonsten eigentlich normale Wasserverhältnisse- du kannst dich bald mit Ihm selber unterhalten denn er geht nach meinen Erzählungen über diese Seiten selber ans Netz,hat Einrichtung schon zu Hause(Üerwindung seiner Faulheit sein Arbeitszimmer fertig zu stellen)
    Integra:
    Lehrbücher über Bord,lest in Zukunft die Berichte meines Schwagers mir fällt jedenfalls nicht mehr viel dazu ein(Alter Strahlheimer)
    Er wird es jedenfalls weiterhin so beibehalten,ob es so auch an unseren Lieblingsgewässern Naab Kallmüntz - Regen Mariental - Bolmensee Schweden übrigens Top Zanderwasser funktioniert wage ich persönlich zu bezweifeln,denn wie gesagt
    "Alter Strahlheimer"
    Grüße Sir Waller Kalle

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Sicher hängt es mit der Eisschmelze zusammen und funktioniert nur im Winter.

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von sir waller kalle
    Hallo Executer,Integra
    Eigenes Wasser- Baggersee -Toter Köderfisch in Ufernähe nahe Abbruch zum tieferen Wasser-beim letzten Milchigweises Wasser nach Eisschmelze-Uhrzeit Nachmittags 16Uhr-ansonsten eigentlich normale Wasserverhältnisse- du kannst dich bald mit Ihm selber unterhalten denn er geht nach meinen Erzählungen über diese Seiten selber ans Netz,hat Einrichtung schon zu Hause(Üerwindung seiner Faulheit sein Arbeitszimmer fertig zu stellen)
    Integra:
    Lehrbücher über Bord,lest in Zukunft die Berichte meines Schwagers mir fällt jedenfalls nicht mehr viel dazu ein(Alter Strahlheimer)
    Er wird es jedenfalls weiterhin so beibehalten,ob es so auch an unseren Lieblingsgewässern Naab Kallmüntz - Regen Mariental - Bolmensee Schweden übrigens Top Zanderwasser funktioniert wage ich persönlich zu bezweifeln,denn wie gesagt
    "Alter Strahlheimer"
    Grüße Sir Waller Kalle

    Hallo, also ich finde das nicht unbedingt verwunderlich, wir hier in Berlin fangen unsere Zander, auch kleine, auf 13-19cm Shads im Winter sowie im Sommer, auch auf tote Güstern usw. aber wie das so ist alle Theorie ist grau.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    86949
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    Hallo
    ich fange auch regelmäßig auf 15-20cm lange Shads 30cm große Zander (kriegens Maul nicht voll genug).
    Meiner Meinung nach fängt "Groß" mehr.

    Mfg

  8. #8
    Petrijünger Avatar von Brassenkiller
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    26131
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    Da kann man mal wieder sehen das nicht alles was in nem Lehrbuch steht auch immer stimmt. Wie man an dem Fall sehen kann bestätigen Ausnahmen die Regel. Ich wette dein Schwager hat nicht schlecht gestaunt als er den ersten Zander so an Land gezogen hat.
    __________________

  9. #9
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Mir gings genauso konnte im Dezember einen 60iger Zander, auf ein 15 Rotauge auf Grund mit sehr groben Stahlvorfach verhaften, hatte an der Stelle nie mit Zandern gerechnet, weils dort eigentlich viel zu flach ist, das ganze war in nem kleinen Fluss.


    @Brassenkiller

    Warum kopierst du immer Beiträge, was soll das?
    Daheim an Inn & Isen.

  10. #10
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von executer Beitrag anzeigen
    Sicher hängt es mit der Eisschmelze zusammen und funktioniert nur im Winter.

    Wie meinst du das ?,versteh ich nicht !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  11. #11
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von mr. zander Beitrag anzeigen

    Wie meinst du das ?,versteh ich nicht !
    Wenn der schnee schmilzt, dann haben die meisten Gewässer leichtes Hochwasser, wir in bayern sagen dazu angestaubt. Die Fische beginnen dann wieder mehr zu fressen, auch in dem Fall der Zander.
    Daheim an Inn & Isen.

  12. #12
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI

    mit ungewöhnlichem zander köfi hab ich auch schon gefangen, war ne ca.14cm karausche, also rund und nicht schlank... der zander war zudem auch nur 51cm lang....

    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen