Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge

    Boilie Konservierer

    Nabend.
    Ich habe irgendwo mal gelesen dass man Boilies (selbstgerollte) mit Konservierer abrollen kann.
    Bisher habe ich meine Boilies immer eingesalzen. Allerdings sind diese immer recht hart. So könnte man diese nach 2-3 Tagen trocknung in einen Eimer einfach machen und gut ist die Sache...
    Allerdings habe ich Bedenken dass der Konservierer den Geschmack beeinflussen wird...

    Wie sind da eure Ansichten in der Hinsicht?
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  2. #2
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    in der aktuellen Angelwoche ist ein Artikel drinn! wenn man Konservierer aus ein Angelfachgeschäft nimmt machen diese nichts aus.
    Ich nehme KALIUMSORBAT und bin ganz zufrieden damit
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    Bisher habe ich meine Boilies immer eingesalzen. Allerdings sind diese immer recht hart.

    hmm bei mir werden die net hart wenn ich se mit salz konservier.haste schon ma zucker probiert??? oder glei eingefrieren

  4. #4
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Ich fand schon das die Boilies nachhärten da ich lieber mit weicheren Boilies fische. Kann es daran evtl liegen das ich meine Boilies bisher immer nur 2-3 Tage getrocknet habe? Und das somit die gesamte Flüssigkeit entzogen wurde?
    O.k einen Namen habe ich nun schonmal.
    In welchem Verhältnis mische ich diesen Konservierer unter den Boiliemix?

    Wegen dem Einfrieren möchte ich nicht extra mir eine Gefriehrtruhe zulegen da mein Boilieverbrauch im Jahr gesehen doch recht hoch ist und ich lieber einmal richtig rolle als 100 kleine Durchgänge zu starten. Da ich keine Boiliemaschine besitze und mir diese nur Leihen kann.

    Auf einer Internetseite habe ich gelesen das man ca 40 Gramm nehmen sollte..
    Meine Frage nun noch.. wie lange sind sie denn haltbar?
    Auf der Seite stand was mit 15Gramm/1Kg Mix verlängerte die Lebenszeit der Boilies (an Land) um ca 6 Wochen.
    Kann man diesen Zeitraum hochrechnen wenn man 40 Gramm wie beschrieben untermischt?

    Gibt es sonst noch Risiken?
    Boilies bekommen Risse...?
    Weniger Fänge...?
    pepe
    Geändert von wagner93 (16.04.2012 um 06:43 Uhr)
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  5. #5
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Dosierung je Kilo Boiliemix: 20g reicht für eine Haltbarkeit von 6-8Wochen. 50g reicht für eine Haltbarkeit von einem Jahr. Anwendung: Gewünschte Menge des Konservierers einfach in den Eiern oder etwas Wasser auflösen

    habe mir anfang 2011 Frolic Boillies gemacht und die sind jetzt noch wie neu. Keine Risse und Fänge sind nicht weniger geworden.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  6. #6
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Dankesehr.
    Somit habe ich was ich wissen wollte.
    Lagerst du deine Boilies in Eimern oder trotzdem in Netzen?
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  7. #7
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    ich lager die Murmeln in Eimern
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2012
    Ort
    766**
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 37 Danke für 18 Beiträge
    @ wagner93
    Hallo,
    wie produzierst Du deine Boilies denn,wenn Du keine Boiliemaschine bekommst.
    Also ich habe mir eine Boiliegun gebaut und bei ebay einen Boilieroller gekauft (zum Gesamtpreis von ca 38 € und ein bißchen Basteln.
    Gestern Abend zum ersten Mal getestet. Ich war mit dem Ergebnis soweit ganz zufrieden. Rezept war Eigenkreation deshalb keine Erfahrung,ob das Rezept was taugt.

  9. #9
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    hallo, ich würde davon abraten deine boilies mit Konversierer zu konvesieren. Damit nimmst du deinen selbstgerollten Boilies einen großen Vorteil gegenüber den gekauften. Ich esse auch lieber frisches Brot als 6 monate im Laden stehendes Die boilies werden zwar auch angenommen aber der Karpfen wird irgendwann immer den frischeren nehmen. Deswegen frier sie lieber ein oder wenn du dazu nicht die Mittel hast ist salz doch gar keine schlechte Lösung. ansonsten luftig trocken und dunkeln in Netzten aufhängen.

  10. #10
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Zitat Zitat von Epi99 Beitrag anzeigen
    in der aktuellen Angelwoche ist ein Artikel drinn!
    Genau daran dachte ich auch, als ich nur den Betreff des Threads las.

    Zitat Zitat von wagner93 Beitrag anzeigen
    In welchem Verhältnis mische ich diesen Konservierer unter den Boiliemix?
    Das steht auf der "Flasche" drauf.

    Zitat Zitat von wagner93 Beitrag anzeigen
    Meine Frage nun noch.. wie lange sind sie denn haltbar?
    Mit Konservierer aus dem Angelladen kann ich dir sagen 4-8 Wochen, steht auch auf der "Flasche".
    Hab auch welchen da, nur noch nicht verwendet, ich hab noch tiefgefrorene Boilies und so oft angel ich nicht auf Carp.

    Wichtig:
    Der Konservierer muss mit zu der Flüssigkeit, also den vermengten/verrührten Eiern, gegeben werden.
    Zusätzliches Wasser verwendet wohl keiner, darin werden sie doch nur gekocht.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen