Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge

    Forelle/Barsch/Döbel/Dropshot-Teleskoprute?

    Hiho,

    ich bin jetzt in einem Verein, welcher einen kleinen Fluß in Rad-Nähe hat.
    Dort gibt es mit der Spinnrute Barsche, Döbel und Forellen zu holen. Zwar auch Hecht, aber dafür hab ich schon eine Rute mit entsprechendem Wurfgewicht.

    Gibt es also eine Rute für Forelle, Barsch, Döbel usw., welche auch noch fürs Rad praktisch teleskopierbar ist? Wurfgewicht dem Zielfisch angepasst, also wohl max. 30g. Perfekt wäre es, wenn man sie auch noch von Zeit zu Zeit zum Dropshoten verwenden könnte.

    Hab auch schon überlegt, eine kleine Steckrute mit max 2,40m zu suchen, aber man kann an dem Fluß sogut wie nie ins Wasser, da immer sehr steil und stark abfallend.
    Demnach dachte ich an eine länge über 3m...wohl auf dem Rad für kurze Ausflüge ein No-Go...obwohl ich eig. nur Steckruten habe und bevorzuge.

    Gibts sowas überhaupt, oder schreib ich hier einen Widerspruch nach dem anderen?



    Grüße!

  2. #2
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Also wenn ich Dein Problem haette, dann wuerde ich mir mal die Balzer Diabolo Teleskopruten anschauen.

    Sollte die Aktion der Teler. naemlich von den normalen Steckruten so halbwegs uebernommen worden sein, dann haben sie ne ueberdurchschnittlich weiche Spitze fuer eine Spinnrute.
    Und die ist ja fuer das Dropshoten gut wegen der Bisserkennung. Ich denke nun in Richtung Zander.

    Ich selbst hatte sie jedoch nicht in der Hand.


    Ich persoenlich mache mir gerade Gedanken, wie ich meinen Fahrradanhaenger umbauen kann. Aus aehnlichen Gruenden.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an fwmachine für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke für 84 Beiträge
    Wie lang ist denn der Fluss/Bach?

    Sonst würde ich dir echt eine kürzere Steckrute empfehlen.
    Ich Fähre auch zu einen Fluss der ca10 Meter breit ist.
    Die Rute ist zusammengesteckt nen Meter lang und dann jährt man mit einer Hand Fahrrad( lenken)und mit der anderen hält man die Rute.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hansi007 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    9470
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 69 Danke für 13 Beiträge
    inter fish im6 carbon

    wg: 20-40g

    länge 2.70m

    und ist auch noch günstig...

  7. #5
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke für 84 Beiträge
    Zitat Zitat von karphunter79 Beitrag anzeigen
    inter fish im6 carbon

    wg: 20-40g

    länge 2.70m

    und ist auch noch günstig...
    Die frage ist nur, ist das ne feine Rute für Barsch und Forelle?
    20-40g finde ich schon sehr viel..

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hansi007 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge
    ich würde dir ja eine Black Pearl oder Skeletor empfohlen. das sind allerdings keine Tele-Ruten. Aber als Bsp. Berkley Skeltor Series One 1,80 6-16gr.
    Durchaus Transport Freundlich. Ich Fische sie auf Barsch und sie macht wirklich Spaß.
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an JP Live4Pikes für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    9470
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 69 Danke für 13 Beiträge
    Zitat Zitat von Hansi007 Beitrag anzeigen
    Die frage ist nur, ist das ne feine Rute für Barsch und Forelle?
    20-40g finde ich schon sehr viel..
    Die ist schon fein.. ja

  12. #8
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Der Fluß ist ca. 7-15m breit, ich denke aber, dass ich mit einer rute unter 2,5m zwar problemlos Radfahren kann, jedoch nicht gut damit um Sträucher und andere Hindernisse komme. Wie gesagt, ins Wasser ist dort fast unmöglich, nur vom Ufer hat man eine Chance.
    nach weniger als 30-50cm gehts immer direkt Steil rein und auf dem schmalen Pfad möchte ich nicht umher wandern :D

    Darum glaub ich persönlich fast nur an den Einsatz einer Teleskoprute.
    Hmm

  13. #9
    Rotaugen Schreck
    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    99097
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    Du kannst auch eine Carb-o-Star von Cormoran als Televariante nehmen. Kann ich aus eigenen Erfahrungen empfehlen.
    Die 30er Ausführung hat ein Wurfgewicht von 5-30g und ist auch als 3,0 oder 3,6 m Variante erhältlich.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an spielekino für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Für das Angeln am Fluss, bzw. engen Ufern habe ich eine kleine Natural Power von Balzer, 2,40 und WG von 3-20.

    Sehr Robust das Teil, sowohl mit Forelle, Barsch und Döbel erprobt, ebenso mit Hechten.

    Ist allerdings eine Steckrute, hat aber ein sehr geringes Transportmaß.

    Grüße
    Roland




  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an roland_p für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Danke für die Antworten!

    Gibt es eigentlich auch Ruten im 2,70m Bereich, welche 3-Teilig sind?

    Ansonsten bin ich wohl echt für eine Teleskop und hab mir die Carb-o-Star von Cormoran mal angesehen. Ist preislich mit 35€ super!
    Kennt sonst noch jemand gute Tele-Ruten?

    Gruß

  18. #12
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Wenn es solang sein muss würde ich dir vlt was 3-4 teiliges empfehlen.
    oder geh mit der Warthose rein und fisch von drinn

    gruß

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an the_viper98 für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten!

    Gibt es eigentlich auch Ruten im 2,70m Bereich, welche 3-Teilig sind?

    Ansonsten bin ich wohl echt für eine Teleskop und hab mir die Carb-o-Star von Cormoran mal angesehen. Ist preislich mit 35€ super!
    Kennt sonst noch jemand gute Tele-Ruten?

    Gruß
    Es gibt sogar 4-u.5-teilige Ruten.such doch zB bei eBay unter der Kategorie "Reiseruten".Gruss

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an aspiusaspius für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Es geht dort nur vom Ufer aus, wie schon 2 mal geschrieben.
    Und wegen Teleskop bzw mehrteilige Steckruten...bitte nur noch mit genauen Modelbezeichnungen und am aller besten inkl. eigener Erfahrung damit
    Die Frage ist nämlich, ob eine 3-4 Teilige besser ist, als eine Teleskop.

  23. #15
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich auch Ruten im 2,70m Bereich, welche 3-Teilig sind?
    Shimano hat Spinnruten in 3-tlg. bis 3,6m. Die haben auch vier- und fünfteilige Modelle.

    Ich fahr auch mit einteiligen ~1,8m ans Wasser, montier die Rute aber vor Ort, fahr dann nurnoch einsame Feldwege oder lauf rum und pack sie anschliessend wieder ins Rohr bevor es heimgeht. 2-tlg und 3m transportier ich montiert am Rucksack. Durch den Wald sollte man dann aber nur mit Vorsicht!!!

    Mit 1,8m kommt man übrigens wunderbar durch die Botanik. Eine Zweiteilige ist super fix auseinandergesteckt und dann auch wieder genausoschnell einsatzbereit; je nach Länge sind das dann ~90-155cm Transportlänge. Wenn es wirklich extrem werden sollte, dann stellt man sie ab und macht mit der Machete erstmal Platz...ich bezweifel aber,dass das notwendig sein sollte. Köder in die Hand nehmen,Schnur straffen und Rutenspitze nach hinten, das reicht in der Regel schon.
    Geändert von Lorenz89 (15.04.2012 um 18:07 Uhr)
    MfG Lorenz

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen