Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge

    Echolot fürs Karpfenfischen gesucht!

    Hi Leute,

    es gibt schon genügend Echolot Threads, aber hab kein passendes Thema gefunden.
    Ich bin auf der Suche nach einem günstigen Echolot bis maximal 150€.
    Es muss kein High-Tech Gerät sein. Es soll lediglich dazu dienen, dass wenn ich über den See fahre, dass ich Plateaus, Kiesbänke und Kanten finde. Zudem wäre es gut, wenn es möglich ist, leicht zu erkennen, ob der Untergrund sandig, kiesig, schlammig etc. ist.

    Habt ihr mir irgendwelche Vorschläge?
    Danke im voraus
    mfg alex....

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Niemand???

  3. #3
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Alex,

    das Thema ist einfach ausgenudelt, deshalb wird vermutlich keiner darauf reagieren.

    Wenn man immer und immerwieder auf die gleichen Fragen antworten soll wird man irgendwann einfach müde.

    Mir geht es leider auch so.

    Das ist nicht persönlich oder böse gemeint sondern nur eine ehrliche Info.

    Sorry.

    Hier ist ein Link, da wird Dir 100%ig geholfen. Ich hab dort schon mein drittes Lot gekauft und ich würde auch die nächsten alle da erwerben!!

    Thomas Schlageter, Echolotzentrum Paderborn

    http://www.angel-schlageter.de/

    Tel.: Echolotzentrum Hotline: 05251 1841096

    MfG
    Markus
    Geändert von Aalschreck (12.04.2012 um 20:49 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Das Cuda 300 z.B. reicht da aus.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der Holly für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Alex,

    hier ist jemand aus der Fisch-Hitparade der ein Lot verkloppen will!

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=73010

    MfG
    Markus
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Danke für die Tipps!
    Hab mich jetzt für das Eagle CUDA 300 entschieden:
    http://www.yatego.com/echolotzentrum..._campaign=free
    Angenommen ich kaufe es so. Was brauche ich denn noch alles dazu? Akku, Geberstange etc?

    mfg alex....

  9. #7
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Bleigelakku (~15Ah), Saugnapf- oder Geberstange, Ladegerät für Bleigelakkus- das wars

    Saugnapf is immer n bissl Käse, die Stange ist genauer und teilweise sogar klappbar (Seerosen und andere Hindernisse). Bleigel deshalb weil man diese Akkus auch mal tiefen entladen kann ohne dass selbige gleich den Ar*ch hoch reissen wie es bei Calcium Batterien der Fall ist.


    Zusammen gut und gerne 50-70€

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Ich suche ebenfalls ein gutes Echolot im günstigen Bereich ohne Kabel.für mein Futterboot.
    Reichweite mind bis 50M....

    Hat jemand etwas relativ gutes was er anbieten oder empfehlen kann?
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an wagner93 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfenpapst Beitrag anzeigen
    Danke für die Tipps!
    Hab mich jetzt für das Eagle CUDA 300 entschieden:
    http://www.yatego.com/echolotzentrum..._campaign=free
    Angenommen ich kaufe es so. Was brauche ich denn noch alles dazu? Akku, Geberstange etc?

    mfg alex....
    Du kannst auch die portable Version nehmen...nutze ich auch und reicht aus.
    Wenn du nach Unebenheiten im Wasser suchst hast du das Teil sowieso nicht lange an.
    Die Batterien halten auch ne ganze Weile...

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der Holly für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Danke Leute,

    @Holly: Wie funktioniert die portable Version, wo gibts die und wie lange halten die Batterien? Hört sich aber gut an, Danke!

    mfg alex....

  16. #11
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    ...rechne genau nach .

    Wie gesagt sind die Saugnäpfe nicht der Bringer, halten schlecht auf Schlauchbooten und fallen gern bei Kontakt mit Hindernissen ab. Ne Geberstange macht sich da besser.

    Des weiteren sind die portablen Versionen meist teurer als die nicht portablen mit dazu gekauftem Zubehör.


    Grüße

  17. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfenpapst Beitrag anzeigen
    Danke Leute,

    @Holly: Wie funktioniert die portable Version, wo gibts die und wie lange halten die Batterien? Hört sich aber gut an, Danke!

    mfg alex....
    Da must du mal im Netz schauen ob es derzeit irgendwo verkauft wird.
    Askari hat das immer mal wieder im Sortiment aber ist eben auch schnell ausverkauft. Kostet dann 119 Euro und ist sofort einsatzbereit.
    Wie der Kollege aber schon geschrieben hat ist ne Geberstange besser als nen Saugnapf. Allerdings wirst du zum Karpfenangeln vielleicht kein Bootz mit nem Spiegel haben und somit kannst du sie eh nicht gebrauchen.
    An unser Gumminulle von Boot geht beides nicht. Ich hänge den Geber einfach über Bord und gut ist
    Wenn ich nach ner kleinen Kannte suche fahre ich eh sehr langsam übers Wasser und da hängt das Teil auch nicht durch den Fahrtdruck an der Oberfläche. Alternativ kann man zu zweit raus paddeln.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen