Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    71720
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Welche Spinnrute

    Hallo Alle zusammen,
    ich bin ein wenig in der Zwickmühle.
    Ich möchte mir eine Spinnrute mit 330cm länge und bis max.100gr Wg kaufen!
    Jetzt habe ich gleich 4 Ruten heraus gesucht und auch angeschaut.
    Es wäre die Shimano Beast Master 3,3m ,50-100gr Wg
    Shimano Technium Daiflash Ax Spinning 3,3m , 50- 100gr Wg
    Sportex Black Arrow de Lux 3,35m 80gr Wg
    Sportex Spin 5 de Lux 3,3m 100gr Wg

    Mit dieser Rute möchte am Neckar mit verschiedenen Kunstködern ( Blinker,Gummifische ) fischen.Da sehr häufig immer wieder Welse diese Kunstköder packen sollte die Rute genügend Power haben, auch einem mittel großem Wels bis ca.150cm zu wiederstehen. Natürlich sollte man mit dieser Rute auch ordentliche Wurfweiten erreichen.
    Vom Gefühl würde ich die Beast Master bevorzugen.
    Wie sieht es mit euch aus, hat jemand Erfahrungen mit einer diesen Ruten oder kann mir entscheidende Tipps geben?
    Wäre super freundlich!
    Vielen Dank
    Allround Mike

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.856
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Allround Mike,

    in meiner Rutensammlung bin ich leider altmodisch und kein guter Ratgeber bei neuen Ruten. Jedoch zum Wallerfischen am Rhein würde ich etwas kürzere Ruten bevorzugen, die außer einem starken Blank auch nicht zu fein in der Spitze sind. Aufgrund starken Strömungen, Schiffsverkehr und dem harten Welsmaul sollte die Spitze nicht zu sehr abfedern, sondern die Rutenführung gut auf die Schnur und Köder umsetzen.
    Evtl. kann Dir ja sonst jemand mehr zu den von Dir angesprochenen Ruten sagen.

    Schöne Grüße

    Spezi

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    71720
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Spezi,
    im Neckar herrscht bei weitem nicht so eine starke Strömung wie im Rhein. Ich fische unter einem Wehr und die Welse stehen ziemlich weit drausen im ruhigerem Wasser.An dieser Stelle muss man ziemlich rauswerfen da nach etwa 20m am Grund eine gefährliche hängerdrächtige scharfe Muschelkante am Grund verläuft.
    Mit dem starken Blank hast Du vollkommen recht die eine oder andere von den 4 Ruten ist da recht stabil

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.856
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Allround Mike,

    die Strecken die ich bisher am Neckar befischt habe, hatten meist eine recht zügige Strömung - ganz besonders wenn ein Schiff vorbei fuhr...

    Hast Du eine ruhige Stelle ohne Schiffsverkehr? Dann ist doch evtl. auch keine tiefere Fahrrinne vorhanden und Du musst evtl. gar nicht soweit rausschmeissen? Sorry, bin evtl. vom Thema abgekommen. Du wolltest ja eine Rute aussuchen. Vielleicht weiß sonst jemand mehr dazu. Ich habe wie gesagt immer meine alten Knüppel...

    Schöne Grüße

    Spezi

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    71720
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelspezi
    Hallöchen Allround Mike,

    die Strecken die ich bisher am Neckar befischt habe, hatten meist eine recht zügige Strömung - ganz besonders wenn ein Schiff vorbei fuhr...

    Hast Du eine ruhige Stelle ohne Schiffsverkehr? Dann ist doch evtl. auch keine tiefere Fahrrinne vorhanden und Du musst evtl. gar nicht soweit rausschmeissen? Sorry, bin evtl. vom Thema abgekommen. Du wolltest ja eine Rute aussuchen. Vielleicht weiß sonst jemand mehr dazu. Ich habe wie gesagt immer meine alten Knüppel...

    Schöne Grüße

    Spezi

    Hallo,
    an diesem Stück wo ich immer mit Kunstköder auf Welse,Hechte und Zander fische, ist kein Schiffsverkehr da es ja direkt hinter einem Wehr ist.
    An den Angelstellen wo ich auf Grund fische da ist schon Schiffsverkehr und auch eine leichte Strömung aber je nach weite reicht da 30-60gr völlig aus.Nur beim Welsfischen kommen halt die dicken Gewicht 100-250gr. an die Rute.
    Warum denn nicht, nur weil Deine Ruten etwas alt sind müssen sie ganz gewiss nicht schlechter sein als die Neuen.
    Zudem haben sich Deine alten Knüppel bestimmt auch schon bezahlt gemacht

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Hallo ich Empfehle Dir die UPTIDE Rute Beast Master 2,85m,Wurf 285gr.Die macht auch einen großen Müde und hat eine Sensible Spitze für die Bisserkennung,dazu kommt noch das sie besonders leicht ist, was ja beim Spinnfischen nicht unwichtig ist. Dazu eine Baitrunner 4500 sollte ausreichen um auch einen Kapitalen ans Land zubekommen.
    Auch die Aero Uptide von Shimano würde gehen ist aber wesentlich schwerer.Schau mal bei Gerlinger nach da bieten sie zum Sonderpreis an.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    71720
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Pitti
    Hallo ich Empfehle Dir die UPTIDE Rute Beast Master 2,85m,Wurf 285gr.Die macht auch einen großen Müde und hat eine Sensible Spitze für die Bisserkennung,dazu kommt noch das sie besonders leicht ist, was ja beim Spinnfischen nicht unwichtig ist. Dazu eine Baitrunner 4500 sollte ausreichen um auch einen Kapitalen ans Land zubekommen.
    Auch die Aero Uptide von Shimano würde gehen ist aber wesentlich schwerer.Schau mal bei Gerlinger nach da bieten sie zum Sonderpreis an.Gruß Pitti


    Hallo Pitti,
    ich fische jetzt mit einer 3m Rute und meine Wurfweiten sind eigentlich schon ziemlich weit, nur für mich nicht mehr weit genug.An der Stelle am Neckar stehen die Welse ziemlich weit drausen, ich komme zwar in diesen Bereich aber wenn einer auf diese Entfernung anbeist, habe ich schon einige Welse nicht richtig gehagt da der Anschlag mit einer 3m Rute über die Entfernung nicht so hart ankommt wie bei einer längeren Rute.Ich habe es selbst bei einem Angelkollegen gesehen, der hatte gleich beim ersten biss seinen Wels.Eine längere Rute hat die Vorteile das man meistens weiter werfen kann und der Anschlag kommt härter beim Fisch an.Da ist mir die Uptide schon zu kurz.Das Wg. von 285gr. ist mir ehrlich gesagt schon heftig zu viel,da ich schon auch öfters mit einem 40gr.Blinker fische,weil der nicht so tief unten läuft ( Hänger gefahr ).
    Troztdem herzlichen Dank
    Viele Grüsse Mike

  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Hallo Mike verstehe Deinen Einwand, ich kenne da jemanden der das Problem anders gelöst hat,ist aber nicht jeden seine Sache. Er hat mit den Wallerangeln am Neckar angefangen und heute hat er ein eigenes Camp in Spanien, ich denke Du weist wem ich meine. Er benutzte damals schon ein Bellyboot und war damit sehr erfolgreich.Vieleicht hilft Dir das weiter, wenn Du so mutig sein solltes,ich bin`s nicht. Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pitti für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    71720
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Pitti,
    ein Bellyboot ist mir an dieser Stelle zu gefährlich und auch sehr ungeeignet da es sich um ein betoniertes Steilufer handelt. Zudem ist die Stelle direkt hinter einem Kraftwerk und da herrscht vom Ufer aus bis etwa 25m weit drausen eine starke Strömung. Ich denke mal, bevor ich nach den 25m im ruhigerem Wasser ankommen würde, hätte mich die Strömung schon zich hundert meter mit genommen und hätte wahrsch.auch noch das eine oder andere Schiff versenkt :-) .
    Aber trotzdem vielen Dank.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen