Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    “Fischflüsterer“
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    8542
    Alter
    19
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 20 Danke für 13 Beiträge

    Post Frage zur Aktivität vom Waller

    da der waller ja hauptsächlich nachtaktiv ist, wollte ich mal folgendes wissen:
    dank der uhrumstellung zur Sommerzeit bleibt es ja mindestens eine Stunde länger heej, raubt der waller dann auch später oder bleibt die zeit ungefähr gleich in der er auf Raubzug geht? (ja ich weis das der waller auch am Tag raubt! ! ) ich finde das diese frage sehr interessant ist, da ich mit einem Kumpel darüber intensiv diskutiere ^^
    ICH GEH LIEBER ALS SCHNEIDER NACH HAUSE, ALS DASS ICH NICHT AM WASSER WAR!





    Gruß und Petri
    aus der Steiermark
    Pierre alias carp-fisher


  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an carp-fisher für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Mein lieber junger Freund,

    da der Waller nicht weiß was Sommerzeit ist richtet sich sein Jagdverhalten weiterhin instinktiv nach Sonnen- und Mondlauf. Der Waller hat sozusagen seine innere Uhr. Kein wildlebendes Tier wird sich nach den willkürlichen Regeln richten nach denen wir uns so bereitwillig richten.

    Ich hoffe Deine Frage war von philosophischem Gepräge und nicht praktisch ernst gemeint!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    93
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 43 Danke für 6 Beiträge
    Ich denk der Waller wird seine Uhr nicht umgestellt haben falls er eine Besitzt? oder hast du eine ins Gewässer geworfen?
    Er wird sich eher an der Sonnenauf und untergang orientieren also wird er auch eine stunde später aktiv werden. Jedoch ist das sehr unterschiedlich. Habe wie du schon sagtest viele Waller am Tag beobachten können und auch zu unterschiedlichsten Zeiten. Meine Theorie ist ja immernoch wenn er hunger hat wird er aktiv

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Sedis für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Die Natur wird sich um die Uhrzeit wohl keine Gedanken machen. Sicherlich ändern sich mit den wechseln der Jahreszeiten auch die Beißzeiten,aber das hat nichts mit der Zeitumstellung zu tun. Die Zeitumstellung ist dafür gedacht Energie einzusparen durch die längeren helleren Tage. Hab ich zumindest so gehört,korrigiert mich wenn ich falsch liege.

  8. #5
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Zitat Zitat von carp-fisher Beitrag anzeigen
    da der waller ja hauptsächlich nachtaktiv ist, wollte ich mal folgendes wissen:
    da liegt schon der trugschluss

    belies dich mal über den waller- dann erübrigen sich solche fragen und du wirst beobachtend am wasser sitzen (müssen)

    waller gehen nicht einfach so an den haken, sie erfordern wissen und ausdauer- besonders wenn man die geringen fressphasen nicht kennt

  9. #6
    “Fischflüsterer“
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    8542
    Alter
    19
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 20 Danke für 13 Beiträge
    ich glaube, ich wurde falsch verstanden.
    ich wollte wissen, ob trotz dem späteren finster werden der waller gleichbleibend seine “fresszeiten “ hat.
    ICH GEH LIEBER ALS SCHNEIDER NACH HAUSE, ALS DASS ICH NICHT AM WASSER WAR!





    Gruß und Petri
    aus der Steiermark
    Pierre alias carp-fisher


  10. #7
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    im reich des wallers wird es nicht früher hell oder später dunkel!!!

    wie auch, er besitzt keine uhr- die zeitumstellung ist politische erfindung und betrifft nur uns menschen

  11. #8
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Der Wels ist eigentlich kein reines Nachtaktives Lebewesen. Natürlich ändern sich die Beisszeiten des Welses aber nicht wegen der Uhr auch nichtweil es später Dunkel oder Hell wird sondern weil es länger hell oder dunkel ist. Je nach Art und Lebensweise hat dad eine Verlängerung der Fresszeit zur Folge (Tagaktiv) oder eine verkürzung. Ist einem Lebewesen egal ob dunkel oder Hell ist ihm die Zeit auch egal da er Sie eh nicht kennt...
    Aber du kannst jetzt nicht sagen den hab ich immer um 20 Uhr hier gesehen dann ist e heut um 21 Uhr.

    Bei allen Lebewesen ändert sich auch der Tagesrythmus mit der Umstellung der Zeit, das geschieht aber nicht nach Uhr sondern nach vielen anderen Parameter der Natur.
    Diese zu verstehen und zu lesen ist nun deine Aufgabe.

    Wenn du weißt wo der Wels sich aufhält dann brauchst du viel Zeit und Gefühl oder eine Menge an Erfahrung....

    Gewässer und Natur lesen ist hier ganz klar der springende Punkt.
    Geändert von wagner93 (02.04.2012 um 20:51 Uhr)
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Posentot
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    04936
    Beiträge
    196
    Abgegebene Danke
    431
    Erhielt 157 Danke für 68 Beiträge
    Ich habe dich verstanden, ich hab zwar nich die Ahnung aber ich denke die fresszeiten variieren von Tag zu Tag und so wie es bei allen Fischarten ist, jeh nach Wetterlage und Tageszeit aber ich denke wenn du dich an die Aussage von Team Bockwurst hälst beantwortet sich die Frage von selbst.
    Nur noch einmal auswerfen, dann is gut für heute.
    Der Fisch weiß nicht wie teuer dein Gerät war.

    Gruß Stefan

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen