Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 56
  1. #1
    Das Streben nach Fisch Avatar von Fish_-_Hunter
    Registriert seit
    22.08.2010
    Ort
    58710
    Alter
    31
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 33 Danke für 19 Beiträge

    Frage zur Boiliewahl oder was ich noch tun soll

    Petri Liebe Petribrüder.

    Ich beangel ein gewässer was sehr schwer zu befischen ist ich habe aber bei einer tag- nacht action eine karpfen schule gesehen ,nur wollte kein karpfen an einer meiner 3 ruten dran!:-( ich habe nicht mit boilies/ pelletes &co geangelt sonder mit mais/made &Tauwurm.Ich weiß nicht ob die karpfen dort boilies kennen....
    Nur jetzt habe ich die schnautze voll ich will mein karpfen dort haben und habe mir an packet von Bloody Chicken geholt( 16mm boilies pop up und den passeden dip dazu!) nur bin ich nun wieder unsicher was rattet ihr mir, sollte ich es damit mal versuchen? wie lange sollte ich den ansitz machen wie oft anfüttern mit was anfüttern am freien gewässer bin ich noch jungfrau was karpfen betrifft und das soll sich ändern.

    ich danke euch schonmal.
    Die andere Seite ist dunkel...
    sehr dunkel!

    Yoda Halts Maul und iss dein Toast!!!




  2. #2
    Carphunter am See Avatar von carprunner1
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    94099
    Alter
    52
    Beiträge
    193
    Abgegebene Danke
    214
    Erhielt 216 Danke für 63 Beiträge
    Dere !! Erstens Du must vertrauen zu deinem Köderwahl haben . Zweitens einen Spod ausloten und vorfüttern ( Hartmais- Hanf-Pellets-Boilies ). Drittens dann klapt es .Viertens
    was auch wichtig ist das Gewässer tiefe und temperatur.Ich beginne auch ab dieser Woche einen Spod einzurichten -zufüttern.


    gruß Andy

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an carprunner1 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Carp Chaos Team Avatar von Carp-Timo-
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    18106
    Beiträge
    328
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 139 Danke für 67 Beiträge
    Moin
    Zu dieser jahreszeit würde ich immer fruchtig fischen da sich bei den fischigen Boilies die öle sehr schwer frei setzen.Fütter immer mit dem womit du später auch angeln willst,fütter da wo du die Karpfen oft siehst mach das so drei vier tage lang.Fütter jetzt nicht so viel 250g reichen meist schon aus.
    Wünsche dir viel erfolg am wasser

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Carp-Timo- für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Das Streben nach Fisch Avatar von Fish_-_Hunter
    Registriert seit
    22.08.2010
    Ort
    58710
    Alter
    31
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 33 Danke für 19 Beiträge
    Hey.
    Danke schon mal für tolle Infos. Zum Themen boilies wie viel wie oft und in welchen Abständen soll ich den füttern? Also soll ich die Finger von bloody chicken lassen?! Wie gesagt denke mal nicht das die Karpfen boilies dort kennen??!!
    Die andere Seite ist dunkel...
    sehr dunkel!

    Yoda Halts Maul und iss dein Toast!!!




  7. #5
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zitat Zitat von Fish_-_Hunter Beitrag anzeigen
    Hey.
    Also soll ich die Finger von bloody chicken lassen?
    Aloha,

    ich habe seit etwa 5 Wochen und 5 mal Ansitz die Quantum Radical Bloody Chicken 16mm Boilies im Einsatz. Würde jedem bei Wassertemperaturen von unter 15°C definitiv davon abraten. Selbst wenn ich sie halbiert oder anderweitig angeschnitten habe, waren sie nach bis zu zwei Stunden noch genau so hart wie vorher. Daheim im Wasserglas bei 20°C fängt der Boilie wunderbar zu wirken an...
    Egal was Gründer und Seuß sagen, ich bin der Überzeugung, mir die Murmeln für die wärmeren Tage zu sparen.

    Gruß

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Vergleicht doch ein Wasserglas nicht mit nem Gewässer, oder hast du Weißfische im Glas die auch am Boilie rumknabbern?
    Und was sind denn zwei Stunden?
    Ich möchte Boilies die auch mal 48h liegen bleiben, und noch fangen.

    MfG Micha

  9. #7
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Ich habe mir den Boilie anhand von einem Video gekauft, indem nach kurzer Zeit gefilmt wurde, wie der Boilie seine Konsitenz ändert. Das ein Boilie kein Pellet ist, welcher sich kontinuierlich auflöst, ist mir klar, aber der Bloody Chicken braucht mir selbst für einen Boilie bei kalten Temperaturen, einfach zu lange!

    Laut Beschreibung sollte er nicht bröselig sein (um auf deinen Weißfisch Einwand zurück zu kommen), sondern mit Druck zwischen den Fingern nachgeben, was für mich ein Zeichen gewesen wäre, dass die Murmel sich vollsaugt und vollständig im Wasser arbeitet.

    Und genau das hat er bei den aktuellen Temperaturen im Wasser leider nicht. Für Weißfische aber so oder so "unzerstörbar", was nichts mit meinem "Richtwert" zu tun hat.

    Was ich jetzt noch einmal Testen werde ist, den Boilie eine Nacht vor dem Angeln in Zimmertemperaturwasser einlegen.

    Wenns interessiert, kann ich ja nochmal was dazu schreiben.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von Fish_-_Hunter Beitrag anzeigen
    Petri Liebe Petribrüder.

    Ich beangel ein gewässer was sehr schwer zu befischen ist ich habe aber bei einer tag- nacht action eine karpfen schule gesehen ,nur wollte kein karpfen an einer meiner 3 ruten dran!:-( ich habe nicht mit boilies/ pelletes &co geangelt sonder mit mais/made &Tauwurm.Ich weiß nicht ob die karpfen dort boilies kennen....
    Nur jetzt habe ich die schnautze voll ich will mein karpfen dort haben und habe mir an packet von Bloody Chicken geholt( 16mm boilies pop up und den passeden dip dazu!) nur bin ich nun wieder unsicher was rattet ihr mir, sollte ich es damit mal versuchen? wie lange sollte ich den ansitz machen wie oft anfüttern mit was anfüttern am freien gewässer bin ich noch jungfrau was karpfen betrifft und das soll sich ändern.

    ich danke euch schonmal.
    Gute Tipps hast du ja schon bekommen- nur füttere bitte in Maßen an! Was auch immer du versuchst, Geduld ist das wichtigste. Erzwingen kannst du nix!!
    P.S. Das ganze Chicken, Birdfoodgedöns (oder wie sie alle heißen) bieten dir keine Garantie- weder durch die bunten Tüten noch die klangvollen Namen und schon gar nicht durch die exorbitanten Preise... Traditionelle Köder sind billiger, natürlicher

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Brahma27 für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Karpfenangler
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    94036
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 90 Danke für 55 Beiträge
    Kann mich nur anschließen. Fütter auffällige Spots an, wo die Fische aktiv sind. Ich persönlich füttere großflächig mit Partikeln und immer eine Hand voll Boilies dazu. Ein paar Boilies mach ich noch mit dem Crusher klein und geb sie zum restlichen Futter. Oft ist es bei kaltem Wasser auch gar nicht schlecht, wenn du einfach normales Grundfutter verwendest. Bei diesen Wassertemperaturen würd ich auch eher auf einen fruchtigen Boilie setzen. Die Quantum Boilies halte ich übrigens füt totalen Schrott. Die sind viel zu teuer, haben eine komische Konsistenz und arbeiten nicht gut. Am meisten vertrau ich immer noch den Kugeln, die ich selbst rolle.

    MfG Grolli
    Zander <3

  14. #10
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Grolli1712 Beitrag anzeigen
    Kann mich nur anschließen. Fütter auffällige Spots an, wo die Fische aktiv sind. Ich persönlich füttere großflächig mit Partikeln und immer eine Hand voll Boilies dazu. Ein paar Boilies mach ich noch mit dem Crusher klein und geb sie zum restlichen Futter. Oft ist es bei kaltem Wasser auch gar nicht schlecht, wenn du einfach normales Grundfutter verwendest. Bei diesen Wassertemperaturen würd ich auch eher auf einen fruchtigen Boilie setzen. Die Quantum Boilies halte ich übrigens füt totalen Schrott. Die sind viel zu teuer, haben eine komische Konsistenz und arbeiten nicht gut. Am meisten vertrau ich immer noch den Kugeln, die ich selbst rolle.

    MfG Grolli
    Jetzt würde mich dochmal interessieren welche Zutaten du verwendest,damit deine Boilies richtig "arbeiten"??
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  15. #11
    Karpfenangler
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    94036
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 90 Danke für 55 Beiträge
    Ich nehm viel von Imperial Baits. Die genauen Zutaten geb ich nicht preis ich habe aber selber schon mit den Bloody Chicken geangelt und muss echt sagen, dass die sich nicht gut lösen, außer man schneidet die "Außenhaut" weg. Vergleich die Quantum Kugeln mal mit z.B. Gulp Carp Boilies, da liegen Welten dazwischen.
    Zander <3

  16. #12
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Es ist leider so, dass man erstmal eigens mit allem seine Erfahrung machen muss.
    Im Internet steht immer viel, egal worüber und ob es nun stimmt oder einfach nur Werbung ist...ist oft nur schwer zu erkennen.

    @ Grolli zb. du hast "Karpfenangeln weckt Emotionen" in deiner Signatur stehen, da ich genau das erst heute bei einem Video von Markus Lotz gelesen habe, welcher Teamangler bei Gulp Carp/Berkley ist...kann man vielleicht auch da nicht ganz von unparteiisch reden

  17. #13
    Karpfenangler
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    94036
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 90 Danke für 55 Beiträge
    Mir gefallen einfach seine Videos und seine Einstellung. Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass ich noch keinen konservierten Boilie gefunden habe, der von der Qualität mit den Gulp mithalten kann. Das gilt aber nur für die Boilies, die ich bei mir im Angelladen kaufen kann. Im Internet gibt es natürlich bessere Kugeln.
    Zander <3

  18. #14
    Pottfischer
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    30419
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    183
    Erhielt 223 Danke für 67 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Timo- Beitrag anzeigen
    Moin
    Zu dieser jahreszeit würde ich immer fruchtig fischen da sich bei den fischigen Boilies die öle sehr schwer frei setzen.Fütter immer mit dem womit du später auch angeln willst,fütter da wo du die Karpfen oft siehst mach das so drei vier tage lang.Fütter jetzt nicht so viel 250g reichen meist schon aus.
    Wünsche dir viel erfolg am wasser
    da muss ich dich leider enttäuschen

    süße und damit zuckerhaltige aromen werden bei kalten temperaturen schlechter freigesetzt wie ölige aromen, daher ist derzeit eher zu fischigen/fleischigen aromen zu raten.

    die bloody chicken von quantum sind schon eine gute wahl, bleib standhaft was deine köderwahl betrifft, nicht alle 2 wochen was neues probieren sondern erstmal bei einer richtung bleiben.
    such dir eine stelle die vielversprechend ist, gerade im frühjahr lohnen sich die etwas flacheren bereiche.
    schnapp die ne rute, mach ein 60-80gr blei auf die hauptschnur und ans ende ne 20gr pose, lote genau aus. halte die schnur nach dem eintreffen des bleis im wasser straff um kontakt zum blei zu haben, kommt es hart auf hast du harten untergrund (solltest du bevorzugen beim füttern und angeln), kommt es sanft auf hast du entweder schlamm, kraut oder tonnenweise laub ect am boden.
    such dir bereiche mit kanten, evtl ein plateau. hast du was gefunden dann füttere dort 3-4 tage mit partikeln an, gequollener hartmais mit weizen sollte reichen, dazu schmeisst du 3-4 hände boilies hinterher.
    füttere ruhig oberhalb und unterhalb der kanten und befische auch beides.

    ansonsten musst du gerade bei gewässern mit hohem angeldruck geduld und ein gutes auge haben

    ich wünsch dir viel erfolg und petri heil

  19. #15
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Heiko1981 Beitrag anzeigen
    da muss ich dich leider enttäuschen

    süße und damit zuckerhaltige aromen werden bei kalten temperaturen schlechter freigesetzt wie ölige aromen, daher ist derzeit eher zu fischigen/fleischigen aromen zu raten.

    die bloody chicken von quantum sind schon eine gute wahl, bleib standhaft was deine köderwahl betrifft, nicht alle 2 wochen was neues probieren sondern erstmal bei einer richtung bleiben.
    such dir eine stelle die vielversprechend ist, gerade im frühjahr lohnen sich die etwas flacheren bereiche.
    schnapp die ne rute, mach ein 60-80gr blei auf die hauptschnur und ans ende ne 20gr pose, lote genau aus. halte die schnur nach dem eintreffen des bleis im wasser straff um kontakt zum blei zu haben, kommt es hart auf hast du harten untergrund (solltest du bevorzugen beim füttern und angeln), kommt es sanft auf hast du entweder schlamm, kraut oder tonnenweise laub ect am boden.
    such dir bereiche mit kanten, evtl ein plateau. hast du was gefunden dann füttere dort 3-4 tage mit partikeln an, gequollener hartmais mit weizen sollte reichen, dazu schmeisst du 3-4 hände boilies hinterher.
    füttere ruhig oberhalb und unterhalb der kanten und befische auch beides.

    ansonsten musst du gerade bei gewässern mit hohem angeldruck geduld und ein gutes auge haben

    ich wünsch dir viel erfolg und petri heil
    Alles Käse Informier dich vorher genauer bevor du irgendwelche Leute verbessern willst!!! Mit deiner Boilie These liegst du voll daneben
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen