Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge

    Forellenauftaktangeln nach Schonzeit

    Hi!Am vergangenen Sonntag hielt mich nach dem Ende der Forellenschonzeit nichts mehr zu Hause und fuhr zum Seelbacher Weiher bei Freudenberg,wo an jenem Sonntag eine Art Angelfest war,wo ich auch andere Petrijünger aus meinem Verein antraf.
    Nach einem kurzen Schwätzchen und nachdem der Tagesschein vor Ort besorgt war,brachte ich endlich gegen 7Uhr meine Montagen aus.Dort darf man mit 2 Ruten angeln-eine hatte ich mit Pose montiert und eine mit einem leichten Laufblei.Als Köder dienten an der Posenrute Mistwürmer und an der Grundrute ein Maiskorn.Kaum waren die Montagen ausgelegt,machte sich ein Fisch an der Posenrute bemerkbar.Eine kleine Güster hatte sich den Mistwurm schmecken lassen.Nach einer kurzen Beissflaute zog plötzlich Schnur von der Rolle der Grundrute ab.Der Anhieb saß und kurz darauf konnte ich eine schöne 40er Regenbogenforelle landen.
    Nach einiger Zeit ohne Biss unterhielt ich mich mit meinem Nebenmann.Völlig überraschend verschwand seine Pose und ein harter Drill begann für ihn.Nach unzähligen Fluchten konnte er schließlich eine wunderschöne 57er Lachsforelle landen.Was für ein Fang!Alle kamen herbeigeeilt und bestaunten den schönen Fang.
    Dann ruckte es wieder bei mir an der Grundrute.Ein Saibling hatte sich voller Erstaunen von mir das Maiskorn geschnappt und lieferte einen schönen Drill!Gegen 14Uhr war dnn Schluss.Es ist bei der Forelle,dem Saibling und der Güster zwar geblieben,aber trotzdem war ich lange nicht mehr so glücklich am Wasser zu sein.
    Bachexperte

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bachforelle001 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Ja Petri!

    Ist das ein Vereinsweiher oder darf man dort auch als Gast hin?

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Beides eigentlich.Das Gewässer hat ein größerer Verein gepachtet,der auch natürlich Tagesscheine austellt für Gäste.Der Verein lädt oft andere Vereine zum Gemeinschaftlichen Angeln ein.

    Gruß Bachforelle001!
    Bachexperte

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bachforelle001 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Ist gar nicht weit von mir, vielleicht schau ich mir das die Tage mal an. Ist das eher zu nem Forellengewässer gemacht worden? Das Gewässerverzeichnis ist leider nicht gut besucht gewesen.

  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Ja es sind überwiegend Salmoniden besetzt,also Regenbogenforellen,Lachsforellen,Bachforellen und Saiblinge,aber auch Hechte,Zander,Weissfische aller Art,Karpfen und Schleien sind drin.

    Gruß Bachforelle001!
    Bachexperte

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bachforelle001 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    66131
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 38 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    ... und eine mit einem leichten Laufblei.Als Köder dienten an der Posenrute Mistwürmer und an der Grundrute ein Maiskorn...

    Vielleicht Blöde Frage, aber ... das Maiskorn auf Grund liegend oder auftreibend ?
    Ich habs zwar selbst schon erlebt, dass Forellen auf Grundnahrung gebissen haben; ist aber doch eher ungewöhnlich und war eigentlich für Karpfen gedacht ... gezielt auf Forellen zu fischen mit der Montage ?!?!?!

  10. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Sauerstoffklau Beitrag anzeigen
    Vielleicht Blöde Frage, aber ... das Maiskorn auf Grund liegend oder auftreibend ?
    Ich habs zwar selbst schon erlebt, dass Forellen auf Grundnahrung gebissen haben; ist aber doch eher ungewöhnlich und war eigentlich für Karpfen gedacht ... gezielt auf Forellen zu fischen mit der Montage ?!?!?!
    Forellen, bzw Salmoniden allgemein nehmen sogar gezielt Nahrung vom Grund auf, sei es nun Bachflohkrebse, Stein- und Köcherfliegenlarven, Fischlaich, Kleinfische, Schnecken, Würmer und was sich sonst noch so am Gewässergrund finden läßt.

    Wenn wir Feedern gehen , kommen auf 10 gefangene Fische meist 4-5 Salmoniden im Fließgewässer das wir befischen.

    Gefressen wird alles , was sich findet, wir haben sogar schon Forellen, meist Regenbogner auf Miniboilies gefangen.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen