Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    99510
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    329
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge

    Preiswertes Anfüttern von Karpfen

    Hallo,
    ich möchte mir preiswertes Futter zum Anfüttern der Karpfen kaufen. Dacht an 25kg Hartmais.
    Ich werde aber zum Anfang eher an kleineren Gewässern (1 bis 7 ha) angeln und dabei auch nicht mehrere Tage am Stück sondern eher mal 6 Stunden bzw. einzelne Nächte sobald diese etwas wärmer sind. Mein Anfüttern wird dann auch meist nur zu Beginn des Ansitzes stattfinden und nicht schon Tage eher. Köder soll Boilie bzw. Maiskette vielleicht auch Kartoffel sein.
    Fragen:
    1. Macht an der Stelle Hartmais zum anfüttern Sinn oder ist das eher geeignet, wenn man Tage vorher anfüttert, um die Karpfen auf den Platz zu locken?
    Ich befürchte, dass die Karpfen sich dann eher an dem AnfutterHartmais satt fressen. Sollte man auf Maisschrot ausweichen und dieses dann per Schleuder bzw. MethodFeeder zum Karpfen bringen, nur um die Neugier (Geschmack und Wolke) zu wecken?
    2. Ich hab gelesen, dass man bei MethodFeeder den Haken leicht am "AnFutter" befestigen soll. Wie kann man dann sicherstellen, dass der dann nicht unter dem MethodFeeder liegt?
    Danke.
    ottto

  2. #2
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    hartmais ist meiner erfahrung nach nur gut, wenn der oft in das gewässer eingebracht wird, bzw du tage vorher damit angefüttert hast.

    bei deiner beschriebenen situation würde ich auf kleinere partikel gehen wie zb. hanf, getreide usw... das macht die fische nicht satt und sie begeben sich länger auf die suche nach den kleinteilen. dazu dann mit grundfuttermischung und gemahlenen boilies punktegnau beim hakenköder anfüttern. da kannst du dann getrost ein wenig dosenmais (süßer) dazu geben.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Regulator87 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von ottto Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich möchte mir preiswertes Futter zum Anfüttern der Karpfen kaufen. Dacht an 25kg Hartmais.
    Ich werde aber zum Anfang eher an kleineren Gewässern (1 bis 7 ha) angeln und dabei auch nicht mehrere Tage am Stück sondern eher mal 6 Stunden bzw. einzelne Nächte sobald diese etwas wärmer sind. Mein Anfüttern wird dann auch meist nur zu Beginn des Ansitzes stattfinden und nicht schon Tage eher. Köder soll Boilie bzw. Maiskette vielleicht auch Kartoffel sein.
    Fragen:
    1. Macht an der Stelle Hartmais zum anfüttern Sinn oder ist das eher geeignet, wenn man Tage vorher anfüttert, um die Karpfen auf den Platz zu locken?
    Ich befürchte, dass die Karpfen sich dann eher an dem AnfutterHartmais satt fressen. Sollte man auf Maisschrot ausweichen und dieses dann per Schleuder bzw. MethodFeeder zum Karpfen bringen, nur um die Neugier (Geschmack und Wolke) zu wecken?
    2. Ich hab gelesen, dass man bei MethodFeeder den Haken leicht am "AnFutter" befestigen soll. Wie kann man dann sicherstellen, dass der dann nicht unter dem MethodFeeder liegt?
    Danke.
    ottto
    an deiner stelle würde ich wenn ich nur wenig zeit habe zum angeln auf große 20mm pellets setzen, die locken sofort an was meiner meinung nach besser ist bei wenig zeit. desweiteren würd ich vielleicht noch nen sack minipellets kaufen und davon immer eine nacht vorm angeln ne gewisse menge in wasser einweichen. nächsten morgen haste nen schönen brei welchen du mit paniermehl oder karpfengrundfutter binden . das machste dir ums blei und wirfste aus. dann noch paar pellets um die montage herum füttern und dann sollte das auch klappen
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten87 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Oder nimm einfach Dosenmais.

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    dosenmais schön und gut aber ich denk mal er wird mit festbleimontagen fischen da macht sich der dosenmais doch leicht schlecht
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten87 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Terror !!! Avatar von Barschfreak83
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    4xxxx
    Alter
    34
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 132 Danke für 80 Beiträge
    Fütter mit Maispellets und angel mit Frolic. Günstiger gehts nicht!


  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Barschfreak83 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Weizenkeimplatten oder Walnussplatten sind auch ganz gut geeignet! Schau mal bei Ebay vorbei da kriegste die Platten

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Didi1989 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen